20.03.2017, 16:25 Uhr

Freiwillige als Brückenbauer zwischen Kulturen

In Schwaz wie auch in Jenbach wurde der

SCHWAZ (dw). Freiwillige der Pfarre Maria Himmelfahrt unter der Initiative von Eva Saxl und spontan dazukommende Freiwillige aus dem Bezirk trafen sich mit Frauen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und anderen Krisengebieten um am Tiroler Freiwilligentag gemeinsam ihre Gerichte zu kochen. Es war war nicht nur ein Schlagwort, fröhliches Miteinander bei orientalischen Reisgerichten und Gemüsesuppe, Topfenstrudel, Kaiserschmarrn und anderen Köstlichkeiten ließ den Freiwilligentag im Flüchtlingsheim AMS Schwaz zu einem bunten interkulturellen Fest werden. Rezepte wurden ausgetauscht, die Schulkinder übersetzten mit bewundernswertem Können bereits für ihre Eltern.Die Freiwilligen freuten sich sehr, neue Speisen kennenzulernen und dann auch einmal nachzukochen. Auch für die neuen Mitbürger in Schwaz war das gemeinsame Kochen, Essen und Plaudern eine willkommene Abwechslung und ein schönes Zeichen, dass jeder mit seiner Kultur angenommen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.