09.11.2016, 08:46 Uhr

Frühförderung bestens angenommen

BUCH/ROTHOLZ (red). Große und kleine Gäste besuchten kürzlich den Familiennachmittag in Rotholz / Knippingpark. Kinder mit und ohne Entwicklungsverzögerung erkundeten die Spielstationen und lernten neue Spielkameraden kennen. „Die Frühförderin kommt einmal in der Woche in die Familie“, erklärt Nadia Hofer, von frühfördern.at - Schwaz. „Unser Nachmittag bietet Müttern und Vätern eine Gelegenheit, andere Betroffene kennenzulernen und sich auszutauschen.“ Während die Kinder mit dem Laufrad durch den Wald flitzen, Seifenblasen durch die Luft wirbeln, die Farbschleuder ausprobieren oder eine Stofftasche bemalen, treffen sich Eltern und Angehörige am Buffet. Hier lernen sie Eltern in ähnlichen Lebenslagen kennen und tauschen Erfahrungen aus: Tipps über Ärzte, Therapeuten, Kindergartenplätze und Urlaubsmöglichkeiten machen die Runde, Telefonnummern weitergegeben.Bei viel selbstgemachtem Fingerfood und abwechslungsreichen Spielstationen genossen 16 Familien den gemeinsamen Austausch. „Ich hab mir den Termin fürs nächste Jahr schon vorgemerkt“, so eine Mutter.Nadia Hofer von der Frühförderung und Familienbegleitung Schwaz dankt der Gemeinde Buch, dem Bauhof Buch, der Lebenshilfe-Schwaz und den Helferinnen vom Paulinum. „Sie haben mitgeholfen, dass Eltern und Kinder den schönen Herbsttag sorglos auskosten konnten“. So wie der kleine Felix: „Ich hab jetzt zwei neue Freunde!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.