31.08.2016, 10:23 Uhr

Schwaz/Zeugenaufruf: Afrikaner überfallen 15-Jährigen

SCHWAZ (red). Kürzlich (genau am 30.08. um ca. 06:40 Uhr) wurde ein 15-jähriger Jugendlicher im Bereich der Bahnunterführung bei der Fa. Tyroli von drei, mit einem Messer bewaffneten, unbekannten Männern unter Androhung von massiver Gewalt zur Herausgabe seiner Wertsachen genötigt. Dem Jugendlichen wurden sein Mobiltelefon und seine Geldtasche abgenommen. Nach den Beschreibungen des Opfers dürfte es sich um drei Männer aus dem afrikanischen Raum handeln.

Zeugenaufruf/Täterbeschreibung

1 Täter:
Auffallend groß, ca. 190 cm, zwischen 30 und 35 Jahre alt, normale Statur, Hautfarbe dunkel, seitlich und hinten kurz geschorene Haare, Deckhaar etwas länger;
Bekleidet mit: dunkler Sportjacke mit Reißverschluss – nicht vollständig geschlossen, dunkle Sporthose – mit etwas weiteren Hosenrohren unten, dunkle Schuhe, keine Sportschuhe

2 Täter:
Ca. 180 cm groß, zwischen 25 und 30 Jahre alt, normale Statur, dunkle Hautfarbe, seitlich und hinten kurz geschorene Haare, Deckhaar etwas länger;
Bekleidet mit: Rotes Polo-Shirt mit dunklen Farbelementen, dunkle Bermuda-Hose ca. ¾ lang, dunkle Schuhe

3. Täter:
Ca. 160 cm groß, ca. 30 Jahre alt, korpulente Statur, dunklere Hautfarbe, jedenfalls hellhäutiger als die beiden anderen Täter, Vollbart, Haar seitlich kurz geschoren;
Bekleidung: Schildkappe (SnapBack) mit Schild nach hinten, schwarzes Leder mit weißer Schrift auf dem Stirnteil, dunkelblaues T-Shirt, darüber eine dunkle Sportjacke mit offenem Reißverschluss, schwarze Sporthose, dunkle flache Schuhe, vermutlich NIKE, seitlich neongelbe Streifen

Die Polizei Schwaz ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.
Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz
Telefon: 059133 / 7250
0
1 Kommentarausblenden
25.846
Erwin Weiss aus Schwaz | 01.09.2016 | 20:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.