04.07.2017, 19:01 Uhr

Tirol holt den Sieg Heim

In Topform: Clara Ludwiczeck vom VV Zillertal (Foto: Foto: Andrea Fuchshumer)
PILL/NÖ. In brütender Hitze wurde am Reuhof in Niederösterreich vom 23. bis 25. Juni erstens um den begehrten Titel des Bundesländer Mannschaftsmeisters gekämpft, und zweitens fand ein regelrechtes „wett-turnen“ um die Tickets für die diesjährige Heim EM bzw. Junioren WM (August im Magna Racino) statt. Völlig überraschend waren in diesem Jahr die Tiroler den Niederösterreichern seit langem wieder einmal überlegen. Mit 16 Punkten feierte das Team Tirol (Eva Nagiller, Hannah Laurer und Katharina Nagl von der VG Pill TU Schwaz, Lena Bachbauer, Nina Bachbauer, Sofia Seyrling und Leonie Koller vom RC Seefeld, sowie Clara Ludwiczeck vom VV Zillertal) den Sieg vor NÖ mit 18 und der Steiermark mit 19 Punkten. Schon vor beiden Sichtungen stand allerdings fest, dass unser Tiroler Weltmeister Duo, Jasmin Lindner und Lukas Wacha (VG Pill TU Schwaz), die am Reuhof nicht teilnahmen, fix bei der Heim EM an den Start gehen dürfen. Jetzt, nach der endgültigen Nominierung, steht auch fest auf welchem Pferd: „Holts Romeo“ heißt der Vierbeiner und wird vom VV Ingelsberg (GER) unter der Führung von Alexander Hartl zur Verfügung gestellt. Das eigene Pferd der beiden Erfolgsgaranten muss die komplette Saison verletzungsbedingt pausieren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.