21.03.2017, 18:21 Uhr

Comeback von Mario Gamper steht unmittelbar bevor

SCHWAZ. Fast ein Jahr nach seinen schweren Verletzungen beim Junioren Weltcup in Tschechien wird Mario Gamper unterstützt von seinen Teamkollegen und Zwillingsbruder Florian sowie Dominik Amann am Wochenende in Italien bei der 63. Trofeo Martiri de Trentini sein Comeback geben. Mario arbeitet mit großer Unterstützung im Olympiazentrums in Innsbruck seit 10 Monaten auf diesen Moment. Die RRT Junioren mit Mario Gamper, Florian Gamper und Dominik Amann, befinden sich nach verletzungsfreier und planmäßiger Saisonvorbereitung im Trainingslager des Junioren Nationalteams in einer ausgezeichneter Verfassung. Viele Rennen sind für die kommende Radsaison geplant. So werden werden neben den Auslandseinsätzen fürs Nationalteam auch die Österreichische Meisterschaft und die Ö-Cup Rennenbestritten. Mit Einsätzen bei internationalen UCI Rennen hoffen Mario und Co. sich auch für die EM in Dänemark und die WM in Norwegen ualifizieren zu können.

Foto RRT:
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.