24.10.2017, 14:23 Uhr

SV Weerberg gewinnt umkämpftes Derby gegen Schwaz

Überraschender 2:1-Heimsieg für Kreidl-Elf gegen den großen Nachbarn

WEERBERG (wk). Am 11. Spieltag der Bezirksliga Ost konnte der SV Weerberg einen überraschenden 2:1-Heimsieg gegen die 1b-Mannschaft des SC Eglo Schwaz feiern. Vor der tollen Kulisse von über 300 Zuschauern erzielte Johannes Unterlechner bereits in der 6. Spielminute den frühen Führungstreffer für die hochmotivierten Gastgeber. Dann übernahmen aber zunächst die Gäste aus der Silberstadt das Kommando und Boris Gveric erzielte, mit einem verwandelten Elfmeter, den Ausgleichstreffer zum 1:1-Halbzeitstand. Nach der Pause war die Begegnung weiterhin spannend und hart umkämpft. Die favorisierte Gastmannschaft von Trainer Stefan Plattner musste in der hektischen Schlussphase in Unterzahl spielen. Zunächst sah Ivan Maric die rote Karte und nur wenige Minuten später schickte Schiedsrichter Robert Hanser den Torschützen Boris Gveric mit Gelb/Rot vorzeitig vom Platz. Zwischenzeitlich hatte Martin Aigner, vom Elfmeterpunkt, den vielumjubelten Führungstreffer für die Mannschaft von Trainer Martin Kreidl erzielt. In Überzahl brachten die Weerberger die Führung dann sicher über die Zeit. Im Kampf um einen der beiden Aufstiegsplätze war die Niederlage ein herber Rückschlag für die Gäste, die aber weiterhin Tabellenrang drei belegen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.