30.01.2018, 09:19 Uhr

Lange Nacht der Lehrlinge bei GE war Erfolg – mit VIDEO

Die Lehrlinge selbst erklärten den interessierten Jugendlichen, wie die Ausbildung bei GE abläuft.

Bessere Werbung gibt's nicht: GE Jenbacher öffnete die Tore ihrer Lehrwerkstatt zur "Langen Nacht der Lehrlinge".

JENBACH (dkh). "Wir geben Gas" ist das Motto der Lehrlinge von GE Jenbacher. Dieses Motto haben sich kürzlich bei ihrer Langen Nacht der Lehrlinge beeindruckend unter Beweis gestellt. Interessierte Jugendliche, die gerade dabei sind, eine Entscheidung über die zukünftige Ausbildung zu fällen, konnten mit ihren Eltern die Lehrwerkstatt in Jenbach besichtigen. Geboten wurde dabei so einiges.

Alle Stationen

Die hauseigene Lehrwerkstatt bietet den zukünftigen Facharbeitern vielfältige Möglichkeiten, um ihr Handwerk zu erlernen. Modernste Maschinen und top-motivierte Ausbildner sorgen dafür, dass ihre Lehrlinge jährlich zu den besten des Landes zählen. Bei der Langen Nacht der Lehrlinge erläuterten diese selbst, was sie bei den jeweiligen Arbeitsplätze zu tun haben. Von der Grundausbildung und dem manuellem Fräsen über CNC-Drehen, und der Schweißausbildung bis hin zum Elektrolabor zeigten die Lehrlinge, was sie können. 

Barkeeper-Roboter

Ein besonderes Projekt wurde von zwei Maschinenbau-Lehrlingen präsentiert. Sie bauten selbst einen Roboter, der Getränke mixt und sogar einen Strohhalm ins Glas steckt. Von der Konstruktion der Bar über die Programmierung des Roboters bis hin zur Entwicklung eines eigenen Greifarmes, der alle Aufgaben erfüllt und am 3D-Drucker finalisiert wurde, haben die beiden Lehrlinge den Barkeeper-Roboter gebaut. Ihr Ausbildner Gerhard Hechenblaikner unterstützte die Lehrlinge Clemens und Lukas bei der Umsetzung. "Wir haben diesen Roboter gebaut, um all das umzusetzen, das wir in der Ausbildung gelernt haben. Und es hat Spaß gemacht", so Clemens Berger, der im vierten Lehrjahr den Beruf Maschinenbautechniker erlernt. 

Informationen an allen Ecken und Enden

Die Lehrlinge gaben Live-Vorführungen ihres Könnens. Sie fertigten Herz-Blumenstecker mit dem "Hydro-Jet", einer Fräse, an und zauberten handgefertigte Rosen aus verschiedenen Metallen. Informationen gab es auch aus dem Bereich "Lehre mit Matura". Referent Paul Spiteller vom BFI-Tirol informierte interessierte Jugendliche und Eltern gemeinsam mit Fabian Schrama, einem Metalltechniker-Lehrling, der Lehre mit Matura macht, über die Möglichkeiten und Abläufe dieser Ausbildungsform. Auch Standortleiter Martin Mühlbacher überzeugte sich vom Engagement "seiner" Lehrlinge und war für Fragen der Eltern vor Ort.  

Vielfältige Ausbildung

Bei GE in Jenbach werden fünf verschiedene Lehrberufe in der Lehrwerkstatt angeboten: Metalltechniker/-in Maschinenbau, Metalltechniker/-in Zerspanungstechnik, Mechatroniker/-in Automatisierungstechnik, Mechatroniker/-in Fertigungstechnik und Elektrotechniker/-in. Die Grundausbildung in der Lehrwerkstatt dauert etwa zwei Jahre. Nach den Basisgrundlagen wie Drehen, Fräsen, Schweißen, Pneumatik und Elektrotechnik, gibt es die Möglichkeit für Lehrlinge, interessante und produktive Arbeiten in der Lehrwerkstatt zu verrichten. Anschließend folgt eine umfassende Ausbildung in den verschiedenen Produktionsabteilungen des Betriebes. Neben den praktischen Erfahrungen gibt es auch einen theoretischen Zusatzunterricht im Betrieb selbst. Je nach Lehrberuf kommt noch der Besuch der Berufsschule in Innsbruck bzw. Kufstein dazu. Über die fachliche Ausbildung hinaus werden auch noch Lehrgänge wie Erste-Hilfe-Kurs, Englisch- und Computerkurse, AutoCAD-Schulungen, E-Plan-Schulungen, Krankurse, Staplerkurse, Teambuilding-Seminare und vieles mehr angeboten. Weiters kann man neben der Lehre den werksinternen Maturakurs beesuchen, der ein bis zwei Mal pro Woche stattfindet. Dieses Maturaangebot wird gemeinsam mit dem BFI-Tirol organisiert und gibt die Möglichkeit, in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und dem jeweiligen Fachbereich zu maturieren. Und Engagement lohnt sich: Denn ausgezeichnete Schulleistungen werden bei GE in Jenbach mit Leistungsprämien honoriert. 

Mehr Informationen zur Lehrlings-Ausbildung bei GE Jenbacher findest du auf der eigenen Lehrlings-Facebookpage oder unter www.ge.com/at/lehre

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.