13.08.2016, 20:52 Uhr

Halogenlampen wurden endlich erneuert!

Bezirksrätin Alexandra Krenek ist erfreut, dass die Beleuchtung nun endlich funktioniert.
Wien: Simmeringer Hauptstraße 134 | Wie bereits in der Bezirkszeitung berichtet, brachten die Simmeringer Freiheitlichen in der Bezirksvertretungssitzung im März des heurigen Jahres einen Antrag bzgl. der Überprüfung der Lichtsituation im Bereich der U-Bahnstation ‚Strachegasse‘ ein. Nach langem Suchen hinsichtlich der Zuständigkeit, stellten wir fest, dass die Genossenschaft (GSG) dafür verantwortlich ist. Mit großartiger Unterstützung der Damen vom Bürgerservice (MA55) war es am 21. Juli 2016 endlich soweit:

Durchgang wird nun gut ausgeleuchtet

Die Halogenleuchten der Wohnanlage Simmeringer Hauptstraße 134 wurden repariert und leuchten nun den Durchgang bei der U-Bahnstation ‚Strachegasse‘ aus. Bezirksrätin Alexandra Krenek war die Ausleuchtung dieses Bereiches sehr wichtig und war zwecks Lokalaugenschein mehrmals in den Abend- und Nachtstunden vor Ort. So stand auch ein Spättermin mit der MA 33 (‚Wien leuchtet‘) an und sehr viele Telefonate zwischen der Genossenschaft, MA 55 und Bezirksrätin A. Krenek fanden statt. Nun ist der Durchgang mit Licht geflutet und wirkt viel freundlicher und vor allem sicherer.
Ein ganz spezieller DANK gilt den Damen vom Bürgerservice (MA55), die hier nicht lockerließen.

BR Alfred Krenek
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.