Malbücher zur Entspannung

SPITTAL (aju). Malbücher für Erwachsene liegen derzeit besonders im Trend. Diese Malbücher führen Bestsellerlisten an, erstaunlich aber wahr, sie eigenen sich für Erwachsene jeden Alters, solange die psychischen und physischen Voraussetzungen gegeben sind.

Die psychologische Sicht

Das Konzept zielt darauf ab zu entschleunigen und Fokus der Aufmerksamkeit nicht mehr auf Belastungen und Probleme zu richten, sondern sich zumindest kurzzeitig abzulenken und zu entspannen. "Es geht aber auch darum die Konzentration zu schulen und vielleicht sogar die Phantasie und damit Kreativität zu fördern", erklärt die Psychologin Andrea Egger. Aus arbeitspsychologischen Untersuchungen geht hervor, dass die Förderungen der Kreativität auch mit einem Anstieg der generellen Leistungsfähigkeit einhergeht und sogar die Gesundheit fördert. "Man muss nicht per se überfordert sein um ein solches Malbuch zu kaufen oder auszuprobieren, es kann aber durchaus hilfreich sein für Menschen, die sich nur schwierig entspannen oder abschalten können und vielleicht noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, dies zu erreichen", so Egger. Vorstellbar wäre für sie auch eine Behandlung mit Malbüchern bei Menschen mit Erschöpfungsneigungssymptomatik oder auch bei Anpassungsstörungen. "Klienten von mir haben es schon eigeninitiativ ausprobiert und berichteten durchaus Positives", meint Egger.

Das Ritual des Malens

Das besondere an diesem neuen Trend ist, neben dem Malen selbst, auch das Ritual drum herum. Annegret Lackner-Spitzer, Leiterin der Stadtbuchhandlung Spittal und selbst begeisterte Malerin weiß bescheid: "Den Malkasten zu öffnen, den Geruch der Farben zu riechen, da beginnt schon die Entspannung." Obwohl für alle Erwachsenen gedacht, wird dieses Hobby größtenteils von Frauen betrieben. "In unseren hochtechnisierten Zeiten ist dies eine Art sich abzulenken und mit Haptik und etwas Greifbarem zu arbeiten", so Lackner-Spitzer. Dabei gibt es mittlerweile die verschiedensten Arten von Malbüchern, ob fantasievoll oder real, ob Wald und Wiese oder Reise um die Welt, für jeden Geschmack ist ein Motiv dabei. Dabei unterscheiden sich diese Bücher von normalen Mandalas, da sie weniger konstant in ihren Umrissen sind und deshalb mehr Freiraum bieten und nicht unbedingt Symmetrie erfordern. "Vor allem für Menschen die gerne kreativ arbeiten möchten, selbst aber nicht künstlerisch veranlagt sind, ist dies eine gute Möglichkeit ihrer Muse freien Lauf zu lassen", erklärt Lackner-Spitzer.

Autor:

Julia Astner aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.