Otelo Spittal: Raum für Entwicklungen

Im Otelo werden Diskussionen geführt, Workshops abgehalten und Neues entsteht
2Bilder
  • Im Otelo werden Diskussionen geführt, Workshops abgehalten und Neues entsteht
  • Foto: KK/Otelo/Hohenwarter
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SPITTAL (ven). "Otelos sind Freiräume mit einem grundsätzlich einfachen kommunenfinanzierten Raum- und einem ehrenamtlich vereinsorganisierten GastgeberInnen-Konzept. Der Technikbegriff wird breit und niederschwellig verstanden und soll Mut machen." So beschrieb Christine Plazotta, Sprecherin des Otelo Spittal in der Brückenstraße, das Projekt, das beim WOCHE-Regionalitätspreis den dritten Platz seiner Kategorie erreichte.

Räume für Entwicklungen

"So wie Unternehmen Entwicklungsabteilungen brauchen, um zukunftsfähig zu bleiben, wird es für Städte und Gemeinden immer wichtiger, der Öffentlichkeit bzw. den Bürgern Räume für offene und ergebnisfreie Entwicklungen zur Verfügung zu stellen. 'Echte' Partizipation und gesellschaftliche Verantwortlichkeit ist dabei ein Lernprozess für alle Beteiligten", so Plazotta weiter.
Derzeit gibt es sieben verschiedene Nodes, in Planung ist eine mit dem Thema "Frau sein in Spittal", es finden auch Veranstaltungen wie Vorträge oder "Frag den Freak" statt.

Keine definierten Ziele

Die Idee zur Einreichung des Regionalitätspreises wurde gemeinsam von den Otelos Klagenfurt, Wolfsberg, Ferlach, Spittal und Greifenburg aufgegriffen. "Es ist uns wichtig, die Aktivitäten und den ehrenamtlichen Einsatz innerhalb der Otelos sichtbar zu machen und damit zu würdigen. Damit die Aufbauarbeit auch an Kraft und Stärke gewinnt, braucht es die Öffentlichkeit bzw. die Bevölkerung, welche immer mehr in die verschiedensten Tätigkeiten eingebunden werden soll", so Plazotta.
Ein Otelo habe von Grund auf keine definierten Ziele, aber es soll Menschen zusammenbringen, die an ähnlichen Themen interessiert sind und damit auch in Folge Ideen lukrieren und gemeinsam in die Realität bringen können.

Mitarbeit erwünscht

Sie haben Fragen zu Otelo und möchten mitarbeiten und sich einbringen? Sie beherrschen ein besonderes Handwerk, eine außergewöhnliche Kunstfertigkeit oder haben eine Idee, die Sie verwirklichen wollen? Bitte melden Sie sich bei der Sprecherin und Obfrau des Vereins Christine Plazotta unter der Telefonnummer: 0699/11195565 oder christine@plazotta.pro
Zum Otelo:

Vereinsmitglieder

Sprecherin und Obfrau: Christine Plazotta
Obmann-Stellvertreter: Adolf Lackner
Zusätzliche Vorstandsmitglieder: Christine Hübner
Kassier: Gerhard Briggl
Vereinsgründung: 13. Oktober 2016
Wo: Brückengasse 6, 9800 Spittal/Drau
Größe: 73 Quadratmeter

Im Otelo werden Diskussionen geführt, Workshops abgehalten und Neues entsteht
Christine Plazotta reichte das Otelo Spittal beim WOCHE-Regionalitätspreis ein
Autor:

Verena Niedermüller aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.