MostTheater gibt „Voigas!“

Der Beatbox-Workshop kam bei den vielen Besuchern besonders gut an. Geleitet wurde er von Sandor Buz und seinem Beatbox-Kumpel Manuel Strobl.
2Bilder
  • Der Beatbox-Workshop kam bei den vielen Besuchern besonders gut an. Geleitet wurde er von Sandor Buz und seinem Beatbox-Kumpel Manuel Strobl.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bezirksblätter St. Pölten

OBER-GRAFENDORF. Die „Code X“-Crew, die rund um MostTheater-Obmann Martin Wöber und Bgm. Rainer Handlfinger die Federführung der jüngsten DJ-Session übernahm und bravourös meisterte, brachte die Pielachtalhalle auf 2 Floors zum Kochen. Sowohl im Kulturkeller, im Festsaalfoyer als auch im Sporthallenfoyer feierten hunderte D’n’B-, Neuro-, Tekno-, Tribal-, House- und Minimal-Begeisterte und applaudierten speziell den Helden des Abends: den DJs P.OK, TEROA, ZESSION, KEMUEL, P-BLACK, den masters of ceremonies MC-HECKZ und BC.SHAME sowie den „Pielachtoler Hundn“ und „S’anita“ alias Anita Engl mit Beatbox-Meister Sandor „Bumm, Bumm“ Buz.

Im Vorfeld sorgten zwei Workshops – Beatbox- und DJ-Workshop – für Aufsehen, die Sandor Buz und sein Beatbox-Kumpel Manuel Strobl, sowie die DJs mit Begeisterung leiteten und die vor allem bei den Jugendlichen von Emmaus UMF gut ankamen. Mit Tausendsassa Martin Wöber genoss Schriftführer und Haus- und Hofsänger des MostTheaters, Christian Anzenberger, das Beatboxen. Erfreulich: Auch die Multikultur funktioniert in Ober-Grafendorf. In-und Ausländer folgten gemeinsam dem „white rabbit“, feierten friedlich miteinander und geben fortan gemeinsam den (Beatbox-)Rhythmus an.

Zur Sache:

Das MostTheater – Ein qualitativ hochwertiger Mix aus kleineren und größeren kulturellen Veranstaltungen: Darauf legt das Team des Ober-Grafendorfer MostTheaters großen Wert. Musik aller Sparten, Kabarett,Lesungen etc. sollen sich gegenseitig ergänzen. Mehrere Veranstaltungsorte in der Gemeinde, wie der Kulturkeller, der Festsaal, die Pfarrkirche, etc., sollen miteinbezogen werden. Infos: www.mosttheater.at

Der Beatbox-Workshop kam bei den vielen Besuchern besonders gut an. Geleitet wurde er von Sandor Buz und seinem Beatbox-Kumpel Manuel Strobl.
Viele versuchten sich beim DJ Workshop gekonnt an den Plattentellern.
Autor:

Bezirksblätter St. Pölten aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.