SKN St. Pölten Basketball
Neuer Spieler verstärkt die Wölfe – "Die Top-Drei sind möglich"

Neue Nummer 15 der St. Pöltner Wölfe: Der 24-jährige Ben Marello.
18Bilder
  • Neue Nummer 15 der St. Pöltner Wölfe: Der 24-jährige Ben Marello.
  • Foto: Petra Weichhart
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Die Zeit war reif für Ben Marello. Mit neuem Spieler geht es für den SKN St. Pölten Basketball in die Playoffs.

ST. PÖLTEN (pw). Rechtzeitig vor Beginn der Playoffs hat sich der SKN St. Pölten Basketball Verstärkung geholt. Aus Irland frisch eingeflogen, soll Ben Marello ab sofort in der Landeshauptstadt nicht nur für Punkte sorgen, sondern auch mögliche verletzungsbedingte Ausfälle im Team abfedern.

"Ben ist ein vielseitiger Spieler, der auf mehreren Positionen einsetzbar ist", erklärt Head-Coach Andreas Worenz.

"Wir haben zehn schwierige Spiele vor uns, da kann ein großer Flügelspieler nur von Vorteil sein." Der 24-Jährige freut sich über den Wechsel nach St. Pölten: "Ich habe ein Team gesucht, und sie haben einen Spieler gesucht", meint der Neo-St. Pöltner. Geliebäugelt haben beiden Seiten schon länger miteinander. "Die Zeit war reif", so Marello.

Basketball-Familie

Seit Kurzem hat er nun seine Zelte in der Landeshauptstadt aufgeschlagen. "Ich fühle mich hier sehr willkommen. Es ist mein erstes Mal in Österreich." Der gebürtige Amerikaner wurde in eine Basketball-Familie hineingeboren. "Mein Vater war Trainer in den USA. Ich habe seit ich denken kann immer einen Ball in der Hand", erinnert sich der 24-Jährige. Seine Pläne für diese Saison beim SKN St. Pölten:

"Wir wollen gewinnen. Was ich dafür tun kann, werde ich machen. Ein Platz unter den Top-Drei ist für den SKN möglich", stellt er ganz klar fest.

Sein Ziel: "Es gibt nichts Besseres, als den Meistertitel zu holen."

Klassenerhalt

"Wir wollen so weit kommen, wie möglich, uns weiterentwickeln und die großen Teams ärgern. Ein paar Siege werden wir schon noch einfahren", hofft Worenz. Der Verbleib in der Superliga wurde bereits mit der Qualifizierung für die Playoffs fixiert. Jetzt heißt künftig Spiel für Spiel zu nehmen:

"Wir werden die Performance etwas verändern und der Verteidigung mehr Intensität geben", so der Cheftrainer.

Das gilt es am 15. Jänner beim Cup-Viertelfinale in St. Pölten gegen die Swans und beim Start der Playoffs am 18. Jänner im Sport.Zentrum.NÖ unter Beweis zu stellen. Infos: www.skn-basketball.at.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen