Wahl-Bumerang für St. Veiter Stadtchef

Rathaus-Boss Gerhard Mock stellt sich im Internet der Wahl zum beliebtesten Bürgermeister Österreichs
  • Rathaus-Boss Gerhard Mock stellt sich im Internet der Wahl zum beliebtesten Bürgermeister Österreichs
  • hochgeladen von Peter Pugganig

Vor vier Wochen berichtete die WOCHE über die laufende Internet-Wahl zum beliebtesten Bürgermeister bzw. zur beliebtesten Bürgermeisterin Österreichs. "Ich habe mit Freude festgestellt, dass Bürgermeister Mock österreichweit in Führung liegt!", teilte Pressesprecher Fritz Orasch vor einem Monat mit. In der Tat sah es zu diesem Zeitpunkt nach einem klaren Start-Ziel-Sieg für Mock aus. Die Situation hat sich mittlerweile allerdings dramatisch geändert: Der St. Veiter Rathauschef musste seither mehr als 21.000 (!) Negativ-Votings in Kauf nehmen, was ihn auf den 1.164. und somit letzten Platz katapultierte, obwohl seine Anhänger schon mehr als 19.000 positive Bewertungen für ihn abgegeben hatten. Volker Weege, Chefredakteur der Bürgermeisterzeitung und Veranstalter der Wahl: "Herr Mock hat sehr viele Gegenstimmen bekommen, die nicht erklärt werden können." Weege vermutet "programmierte Stimmabgaben".

Autor:

Peter Pugganig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.