Bezirk St. Veit
Bürgermeister Michael Reiner ist neuer FPÖ-Bezirksparteiobmann

Der 35-jährige Bürgermeister aus Deutsch-Griffen Michael Reiner wurde mit 95 Prozent der Stimmen zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt.
2Bilder
  • Der 35-jährige Bürgermeister aus Deutsch-Griffen Michael Reiner wurde mit 95 Prozent der Stimmen zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt.
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Der Bürgermeister von Deutsch-Griffen folgt in dieser Aufgabe dem Straßburger Bürgermeister Franz Pirolt nach.

BEZIRK ST. VEIT. Die Delegierten am Bezirksparteitag der FPÖ St. Veit wählten in Hirt ihren neuen Vorstand. Der Bürgermeister aus Deutsch-Griffen Michael Reiner wurde mit 95 Prozent der Stimmen zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt. Als Stellvertreter stehen dem 35-Jährigen BR Bürgermeister Josef Ofner (Hüttenberg) und GV Johanna Radl (Liebenfels) zur Seite. „Mit Michael Reiner hat die FPÖ St. Veit einen jungen und dynamischen Obmann gewählt, der mit neuen Ideen die Geschicke der Bezirkspartei lenken wird", gratuliert Kärntner FPÖ-Landesparteiobmann Klubobmann Gernot Darmann. Bei Pirolt bedankte sich Darmann für seine achtjährige Tätigkeit als Obmann des Bezirkes .

Dank für das Vertrauen

Franz Pirolt bedankte sich bei seinen Mitgliedern für das ihm stets entgegengebrachte Vertrauen. „Auch als Parteiobmann muss man die Geschicke seiner Organisation lenken wie in einem Unternehmen und rechtzeitig für eine nahtlose Übergabe der Führungsgeschäfte sorgen. Mit Michael Reiner hat der Bezirk St. Veit genau den richtigen Mann dafür gefunden“, glaubt Pirolt.
Der neue Bezirksparteiobmann Reiner bedankte sich bei den Delegierten für den ihm entgegengebrachten Vertrauensvorschuss.

Der 35-jährige Bürgermeister aus Deutsch-Griffen Michael Reiner wurde mit 95 Prozent der Stimmen zum neuen Bezirksparteiobmann gewählt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen