Kärntner Liga
SK Treibach empfängt den Tabellenführer ATSV Wolfsberg

Nach zwei Siegen in Folge ist der SK Treibach der erste Verfolger von Tabellenführer Wolfsberg. Jubelt die Kaiser-Elf auch im direkten Duell am Donnerstag?
  • Nach zwei Siegen in Folge ist der SK Treibach der erste Verfolger von Tabellenführer Wolfsberg. Jubelt die Kaiser-Elf auch im direkten Duell am Donnerstag?
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

SK Treibach kann im direkten Duell Rückstand auf Tabellenführer Wolfsberg reduzieren. Eberstein verliert gegen Kraig erstmals. Unterliga wird wieder spannend. 

ALTHOFEN (stp). Sechs-Punkte-Spiel am Donnerstag (18.30 Uhr) in Treibach: Die Hausherren empfangen im Spitzenspiel der Kärntner Liga den Tabellenführer ATSV Wolfsberg. Die Elf von Martin Kaiser hat nach der 1:4-Pleite in Spittal wieder Kraft und Selbstvertrauen getankt. Nach dem 9:0-Sieg gegen eine B-Elf des SAK gewann man auch auswärts gegen St. Jakob im Rosental - 2:0! Will man die Chance auf den Meistertitel wahren, ist zumindest ein Punktegewinn gegen Wolfsberg Pflicht. Bei einem Sieg würde man den Abstand zum Spitzenreiter auf nur einen Punkt reduzieren.

"Eine Niederlage wäre eine kleine Vorentscheidung. Das ist aber nicht in unseren Köpfen, wir haben auch Ferlach und den SAK zu Hause geschlagen und werden auch versuchen gegen Wolfsberg zu gewinnen", so Martin Kaiser, der den gesamten Kader zur Verfügung hat und sich auch Unterstützung von den Zusehern erwartet: "Im Vergleich zu anderen Sportplätzen im Bezirk wie etwa St. Veit haben wir relativ wenige Zuseher. Ich hoffe natürlich, dass das im Spitzenspiel anders aussehen wird."

Erste Niederlage für SV Eberstein

Auch in der Unterliga Ost wird der Titelkampf noch einmal spannend. Der SV Kraig fügte dem SV Eberstein am Wochenende im Derby die erste Saison-Niederlage zu, liegt nur noch drei Punkte hinter der Obradovic-Elf auf Rang 2. Beim 3:1-Erfolg der Kraiger drehte die Weitensfelder-Elf das Spiel nach 0:1-Pausenstand durch zwei Elfmeter von Kapitän Patrick Striednig und einen Last Minute Treffer ins leere Tor von Georg Pirker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen