Friesacher Straße
420.000 Euro für Sanierungsarbeiten Höhe Mölbling

Sanierung der Friesacher Straße starteten am Montag. Fertigstellung soll wie geplant Anfang August sein.
  • Sanierung der Friesacher Straße starteten am Montag. Fertigstellung soll wie geplant Anfang August sein.
  • Foto: Land Kärnten/Abteilung 9
  • hochgeladen von Katja Pagitz

Sanierungsarbeiten auf der Friesacher Straße starteten am Montag: Im Rahmen der Straßenbauoffensive werden 420.000 Euro in den desolaten Straßenabschnitt zwischen Krumfelden und Mölbling investiert - Fertigstellung Anfang August.

MÖLBLING. Seit 19. Juli werden Bauarbeiten auf der B317 Friesacher Straße durchgeführt. Der rund 800 Meter lange Straßenabschnitt zwischen Krumfelden und Mölbling befindet sich in einem desolaten Zustand. „Das Schadensbild weist in diesem Bereich starke Einzelrisse, Querrisse, Netzrisse, beginnende Materialausbrüche sowie Spurinnen auf. Es ist wichtig, diese Sanierung heuer in Angriff zu nehmen“, so Straßenbaureferent Martin Gruber.
Es ist geplant, die bestehende Asphaltdeckschicht in einer Stärke von fünf Zentimetern abzufräsen. Nachfolgend sind darunterliegende Schadstellenbereiche (Netz- beziehungsweise Längsrisse, Materialausbrüche) mittels Plombenfräsung zu sanieren. Danach wird eine zweilagige Asphaltkonstruktion in elf Zentimetern Stärke aufgebracht. Die Auf- und Abfahrt Althofen – Gewerbezone Mitte/Mölbling wird im Zuge der Bauarbeiten ebenfalls mitsaniert. Zum Abschluss werden die Bankette erneuert und die Verkehrszeichen und Leitpflöcke angepasst.

Verkehr wird aufrechterhalten

„Die B317 stellt eine wichtige Nord-Süd-Achse für den Zentralraum Kärntens dar. Um die Verkehrsbehinderung so gering wie möglich zu halten, werden daher die Bauarbeiten unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt“, erklärt Gruber. Dabei wird der nach Norden führende Verkehr von St. Veit Richtung Friesach einspurig auf der B317 geführt. Der Verkehr Richtung Süden wird bei Krumfelden auf die L66a Mölblinger Straße abgeleitet und in Mölbling wieder auf die B317 zurückgeführt. Die Arbeiten sollen planmäßig Anfang August fertig gestellt sein.

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen