Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Vizebürgermeisterin Silvia Radaelli und Bürgermeister Martin Kulmer mit den Mietern Zäzilia Krenn, Erika Pirker, Christa und Walter Dorner.
2

St. Veit
Schlüsselübergabe an Mieter des ersten Öko-Wohnbaus

Vor kurzem wurden die Schlüssel für den ersten Öko-Wohnbau in der Gerichtsstraße an die Mieter übergeben. Er verfügt über 27 Wohneinheiten und ist für die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten.  ST. VEIT (vg).  Bereits im Sommer 2019 erfolgte der Spatenstich für das erste Öko-Wohnbauprojekt in der Gerichtsstraße. 4,2 Millionen Euro investierte die Stadt, vom Land Kärnten gab es dafür eine 35 prozentige Wohnbauförderung.  27 Wohneinheiten, die auf Bedürnisse von Senioren zugeschnitten sind,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Verena Grimschitz
Was war in der heutigen Regierungssitzung Thema?

Regierungssitzung Kärnten
Mehr Kurzzeitpflege-Betten und Maßnahmen für Arbeitsmarkt beschlossen

KÄRNTEN. Nach der heutigen Regierungssitzung traten Landeshauptmann Peter Kaiser, seine Stellvertreterin Gaby Schaunig (beide SPÖ) und Landesrat Martin Gruber (ÖVP) vor die Öffentlichkeit. Wir haben die wichtigsten Punkte und Beschlüsse der heutigen Sitzung zusammengefasst. Pflege: 50 Kurzzeit- und Übergangsbetten reserviertIn den Zuständigkeitsbereich von Gesundheits- und Sozialreferentin Beate Prettner fiel heute der Beschluss, das System der Kurzzeit- und Übergangsbetten ab 1. September zu...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
3

St. Veit
Wohnungsbau in der Gerichtsstraße schreitet zügig voran

Stadt St. Veit investiert drei Millionen Euro in seniorengerechtes Wohnbauprojekt in der Gerichtsstraße. Betriebskosten werden durch energieeffizientes Heizen gering gehalten. ST. VEIT (stp). In der Gerichtsstraße entstehen in St. Veit bis Ende nächsten Jahres 27 seniorengerechte Wohnungen. Insgesamt investiert die Stadt St. Veit drei Millionen Euro in das Projekt. "Wir sind eine der wenigen Gemeinden Kärntens, die noch selbst Wohnungen bauen", betont Bürgermeister Gerhard Mock. Vor allem die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Anzeige
Die Arbeiterkammer Kärnten bietet zinslose Wohnbaudarlehen für Mitglieder
2

Mein Wohntraum
AK-Wohnbaudarlehnen jetzt beantragen!

Die Arbeiterkammer Kärnten unterstützt ihre Mitglieder mit dem AK-Wohnbaudarlehen. Aller Anfang ist bei der Schaffung von Wohnraum schwer – nicht mit dem zinsenlosen Wohnbaudarlehen der Arbeiterkammer! Mit dem Wohnbaudarlehen wird ein Hausbau, ein Wohnungskauf, eine Sanierung oder Investition in Alternativ-Energie gefördert. Der Förderungsbetrag des zinsenlosen AK-Wohnbaudarlehens reicht von 800 Euro bis zu einem Maximalbetrag von 6.000 Euro. Auf das zinsenlose Darlehen, mit einer monatlichen...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
"All-Inclusive-Wohnen" ist in Kärnten ein Zukunftsthema

Wohnbau
Kärnten setzt "All-inclusive-Wohnen" um

Niedrige Mieten inklusive Betriebskosten, umweltverträgliche Bauweise: Das ist "All-inclusive-Wohnen". Kärnten wickelt drei Projekte – in Klagenfurt und Friesach – ab. KÄRNTEN. "All-inclusive-Wohnen", was ist das? In Kärnten wird dieses Projekt im gemeinnützigen Wohnbau bereits umgesetzt. Beim "All-inclusive-Wohnen" errichten gemeinnützige Bauvereinigungen Kleinwohnanlagen ohne Kellergeschoß und Tiefgarage, mit wartungsarmer Haustechnik, in thermisch-energetisch nachhaltiger Bauweise, mit...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Klaus Köchl, Bürgermeister in der Gemeinde Liebenfels

Gemeinderat
Fix! Liebenfels erhält 13 Wohnhäuser und 49 Wohnungen

Gemeinde Liebenfels schafft Bauland für 13 Reihenhäuser. Weiters werden ab Frühjahr 2020 weitere 49 Wohnungen gebaut. Im Kommunalen Tiefbauprogramm wird in zwei Jahren rund eine Million Euro verbaut. LIEBENFELS (stp). "Die Gemeinde entwickelt sich sehr gut. Wir schaffen Wohnraum und können auch wirtschaftlich Positives berichten", sagt der Liebenfelser Bürgermeister Klaus Köchl. In der letzten Gemeinderatssitzung am Dienstag standen eben diese Themen ganz oben auf der Tagesordnung.  Bau von 13...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
LAbg. Gabriele Dörflinger, Bürgermeister Alexander Benedikt (Stadtgemeinde Althofen), DI Dr. Oskar Seidler (GTS Geschäftsführer), GTS Geschäftsführerin Angelika Peyer, Ing. Karl Woschitz AR Vorsitzender Stv.;
2

Althofen
Zwölf Familien erhalten Schlüssel für neues Zuhause

Neue Wohneinheiten in der Kansnitstraße sind einzugsbereit. Zwölf Familien haben ihre Schlüssel erhalten. ALTHOFEN. Die gemeinnützige Treibacher Siedlungsgesellschaft (GTS) errichtete in der Kansnitstraße weitere vom Land geförderte Mietwohnungen. Insgesamt wurden in die neuen Wohnungen 2,2 Millionen Euro investiert. Kürzlich erfolgte durch Althofens Bürgermeister Alexander Benedikt die feierliche Übergabe der zwölf Wohneinheiten an die neuen Mieter. Neben moderner, barrierefreier Planung der...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Schlüsselübergabe in Liebenfels: LR Gaby Schaunig und Bgm LAbg. Klaus Köchl übergaben die Wohnungen an die neuen Mieter
1

Liebenfels
Wohnungen an die glücklichen Mieter übergeben

LIEBENFELS. Die Neue Heimat hat in Liebenfels ein Wohnhaus mit 21 Einheiten samt PKW-Abstellplätzen fertiggestellt.Der geförderte Neubau wurde in etwas mehr als 1,5 Jahren errichtet, das Investitionsvolumen liegt bei rund 2,7 Millionen Euro. Die Wohnungen wurden letzte Woche im Beisein von der Wohnbaureferentin des Landes Kärnten, Gaby Schaunig und Bgm. Klaus Köchl feierlich den Mietern übergeben. "Die Marktgemeinde Liebenfels konnte die Wohnungen bereits zu Jahresbeginn fix zuteilen.Ein...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
GF Repar präsentiert Unterschriftenliste von zufriedenen Mietern in Villach. (v.l.n.r.: PR Tanja Dobaj, GF Harald Repar)
2

Der Landeswohnbau Kärnten investiert ca. 100 Millionen Euro

Der LWBK will in den nächsten Jahren knapp 100 Mio. Euro in Reconstructing und Bau- und Sonderprojekte investieren. KLAGENFURT. Der LWBK (Landes Wohnbau Kärnten), der sich aus der Neuen Heimat, den Kärntner Heimstätten und der GWG Villach zusammensetzt, ist ein gemeinnütziger Bauträger. Eigentümer ist das Land Kärnten unter der Stellvertretung von Referentin Gaby Schaunig. Das erklärte Ziel der LWBK ist es, leistbaren und nun auch modernen Wohnraum für alle zu schaffen. Daher sollen in den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Christian Hornbanger, Tatjana Dobaj, Reinhard Kampl, Christian Schaffer (Sachbearbeiter für Wohnungsangelegenheiten der Stadtgemeinde Friesach) und GR Haimo Kandolf (von links) bei der Präsentation des Wohnprojektes

Informationsabend zum neuen Wohnprojekt in Friesach

FRIESACH. Vor Kurzem kamen rund 60 Bürger der Stadtgemeinde Friesach im Festsaal des Rathauses zusammen, um sich über das neue Wohnprojekt in der Neumarkter Straße informieren zu lassen. Tatjana Dobaj und Christian Hornbanger von der Neuen Heimat GmbH klärten die Besucher über Wohngröße, Ausstattung und zahlreiche weitere Fakten auf. Fertigstellung 2016 Die zwei Häuser haben je drei Geschosse mit insgesamt 18 Wohnungen. Der Spatenstich wurde im Oktober 2014 vorgenommen. „Mit der Fertigstellung...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Die Stadt St. Veit errichtet diese 80 Mietwohnungen. Drei Großprojekte sollen in der Herzogstadt umgesetzt werden

Wohnbauoffensive: Stadt baut 80 Mietwohnungen

ST. VEIT. In der Herzogstadt wird eifrig gebaut. Die Stadt errichtet derzeit insgesamt 80 Mietwohnungen. Nach dem Weißen Lamm, in dem 16 Wohneinheiten entstehen, und dem Projekt in der Gangasse, in dem 20 Wohnungen gebaut werden, erfolgt am 16. März der Spatenstich zu dem Projekt Leitengasse. Aufgeteilt auf vier Wohnblöcke sollen dort 44 neuen Gemeindemietwohnungen entstehen. Der Komplex soll auch zwei Tiefgaragen mit insgesamt 44 Abstellplätzen sowie zwölf Parkplätze umfassen. Die Baukosten...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Markus Vouk
Auf diesem Areal in Frauenstein entstehen 15 Wohneinheiten.

Fertigstellung im Dezember 2016

FRAUENSTEIN, TREIBACH. In der Regierungssitzung wurde am Dienstag über einen Förderantrag der "Kärntner Heimstätte" abgestimmt. Die gemeinnützige Bau- und Wohnungsvereinigung will in Frauenstein 15 Wohneinheiten errichten. Ebenfalls eingebracht wurde ein Antrag der "Gemeinnützigen Treibacher Siedlung" für zwölf Wohneinheiten.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Markus Vouk
Auf der Baustelle bei der alten Musikschule: Amtsleiter Hubert Madrian, Familienstadträtin Wilma Warmuth und Bürgermeister Manfred Mitterdorfer

61 neue Wohnungen für Althofen

In den nächsten zwei Jahren werden für Familien und Senioren insgesamt 61 geförderte Wohnungen angeboten. ALTHOFEN. Leistbares Wohnen ist ein wichtiges Thema in Althofen. "Im Rahmen des sozial geförderten Wohnbaues sollen bis zum Jahr 2016 insgesamt 61 neue Wohnungen zur Verfügung gestellt werden", erklärt der Althofener Bürgermeister Manfred Mitterdorfer. In der neuen Förderperiode werden in der Stadtgemeinde 38 Familienwohnungen zuerkannt. Zudem sollen noch heuer das Betreubare Wohnen in der...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Lindner
Bürgermeister Manfred Mitterdorfer und Stadtamtsleiter Hubrt Madrian

Neue Wohnungen entstehen in Althofen

Gleich mit mehreren Bauvorhaben soll in den nächsten Wochen im Gemeindegebiet von Althofen begonnen werden - insgesamt 55 neue Wohnungen entstehen. Außerdem werden in weiterer Folge fast 50 neue Bauparzellen zu haben sein. Die Pläne im Detail. 32 Wohnungen Vor wenigen Tagen wurde das Gelände des alten Bauhofes in Althofen (Undsdorferstraße) umgewidmet: Hier entstehen drei Eigentumswohnblöcke mit insgesamt 32 Wohnungen. "In diesen Häusern werden sich Wohnungen mit zwei, drei und vier Zimmern...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Lindner

Goach fordert mehr sozialen Wohnbau

Dramatische Entwicklung: Die Arbeitslosigkeit ist in Kärnten im März um 18,1 Prozent (4.072 Personen) höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt sind nun 26.547 Personen arbeitslos gemeldet. Hauptgrund sei die kalte Witterung, die vor allem die Baubranche trifft. Außerdem leiden vor allem die Branchen Landwirtschaft, Tourismus und Gartenbau darunter. AK-Präsident Günther Goach fordert angesichts der Schwierigkeiten in der Baubranche, den sozialen Wohnbau zu forcieren: "Das würde...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Finanzstaatssekretär Andreas Schieder fordert: „Zweckwidmung wieder einführen.“

„Wohnen muss leistbar bleiben“

Staatssekretär Schieder: „Spekulationsverbot mit Wohnbaumitteln“. Finanzstaatssekretär Andreas Schieder (SPÖ) fordert nun eine Zweckwidmung der Wohnbauförderung für den Wohnbau ab 2014. „Die Wohnbauförderung muss dort ankommen, wofür sie gedacht ist: beim Wohnbau. Das ist derzeit aber nicht immer der Fall. Deshalb fordere ich, die Zweckwidmung der Wohnbaugelder wieder einzuführen“, appelliert Schieder. Immerhin zahle, so der Politiker, jeder Arbeitnehmer 0,5 Prozent seines Bruttoeinkommens in...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
LHStv. Peter Kaiser, SPÖ-Wohnbausprecher LAbg. Herwig Seiser und BgM. Franz Felsberger im Gespräch mit der Ebenthaler Bevölkerung.
3

SPÖ-Kärnten setzt sich für leistbares Wohnen in Kärnten ein

LHStv. Kaiser informiert Ebenthaler Bevölkerung über Pläne, um Mieten in Kärnten zu senken: „Wir werden dafür sorgen, dass die Kärntnerinnen und Kärntner ein sicheres und leistbares Dach über dem Kopf haben!“ Die SPÖ-Kärnten sagt den teils horrenden Wohn- und Mitpreisen den Kampf an. Mittels Einrichtung eines eigenen Wohnbaufonds, der Einführung eines Wohnstartgeldes für Jungfamilien, der Berücksichtigung der Betriebskosten bei der Berechnung der Wohnbeihilfe sowie der Wiedereinführung der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Anzeige
„Die Mieten steigen und der zuständige FPK-Wohnbaureferent Ragger kommt nicht in die Gänge“, kritisiert Seiser.

SPÖ-Kärnten bekräftigt Forderung nach einem Wohnbaufonds

LAbg. Herwig Seiser: Wie Wirtschaftsstudien Kärnten überall an letzter Stelle führen, droht auch der Wohnbau im Land immer mehr im Chaos zu versinken. Kärnten führt nahezu alle negativen Hitlisten im Bundesländervergleich an, wie auch die jüngste Industriestudie des Wirtschaftsforschungsinstitutes zeigt. „Wir sind auch die letzten was die Beschäftigungsentwicklung, die Kaufkraft und die Bevölkerungsentwicklung betrifft. Da kommen schon zu viele negative Studienergebnisse zusammen, als dass man...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
„Fachlich alles sauber“ sei in den Pflegeheimen von Wagner, meint Christian Ragger
1

FPK: „Deutschtest für Sozial-Mieter“

Christian Ragger, unter medialem Beschuss geratener FPK-Sozial-Landesrat, kontert jetzt mit Reformideen. Nachdem die Stadtregierung von Wels in Oberösterreich im Frühjahr eine FP-Richtlinie stoppen musste, wonach Deutschtests für Wohnungssuchende verpflichtend werden sollten, startet Kärntens Wohnbau-Landesrat Christian Ragger (FPK) einen Anlauf: „Wer eine Sozialwohnung mieten will, muss Deutschkenntnisse haben.“ Diese würden auch überprüft: In Wels hätte der Nachweis erbracht werden müssen,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler

Und es wird doch noch gebaut!

Eigentlich war für das Jahr 2011 vom Landeswohnbaureferenten Landesrat Christian Ragger aus budgetären Gründen kein Wohnbauprogramm vorgesehen. Nun aber folgt die Kehrtwendung. „Nach budgetären Umschichtungen ist es mir jetzt gelungen, für 2011 ein Wohnbauprogramm auf die Beine zu stellen“, erklärt LR Ragger. 400 Wohneinheiten werden im kommenden Jahr vom Land Kärnten in ganz Kärnten gefördert. Dafür stehen dem Referenten rund 15 Millionen Euro vom 141 Millionen schweren Wohnbaubudget zur...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal
52

Wohnbauförderungstour in Klagenfurt

Die Wohnbauförderungs-Tour der WOCHE und den Wohnbaureferates des Landes Kärnten machte im Gasthof Krall in Annabichl Station. Als Referenten dabei: Christine Reiner, Juristin der Wohnbauabteilung, Rechtsanwalt Markus Watzin, Hermann Beschan von der "Kärntner Sparkasse" und Sanitärprofi Friedrich Schriefl.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal
15

Wohnbauförderungstag in Eberndorf

Die WOCHE und das Wohnbaureferat des Landes Kärnten lud zum Wohnbauförderungs-Tag in den Landgasthof Pucher nach Eberndorf.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal
12

Tipps für Häuselbauer

Die WOCHE lud in Kooperation mit dem Wohnbaureferat des Landes (Landesrat Christian Ragger), der Kärntner Sparkasse, Rechtsanwaltskammer und Wirtschaftskammer zur „Wohnbauförderungs-Tour“ in die Wirtschaftskammer Wolfsberg. Dort standen Landesrat Ragger, der Leiter der Wohnbauabteilung des Landes, Willibald Wanderer, Rechtsanwalt Herbert Juri, Siegfried Webernig von der „Kärntner Sparkasse“, KR Erich Grentschacher und Erwin Kraus (Haustechnik) von der Wirtschaftskammer sowie Zimmermeister...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.