Wirtschaft
750 Jahre! Brauerei Hirt gibt Ausblick auf das große Jubiläumsjahr

Geschäftsführer Niki Riegler und Klaus Möller
5Bilder
  • Geschäftsführer Niki Riegler und Klaus Möller
  • Foto: Privatbrauerei Hirt
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Die Privatbrauerei Hirt mit Sitz im Bezirk St. Veit feiert heuer ihr 750-jähriges Bestehen. Das Erfolgsrezept der Brauerei lebt von "fünf Zutaten". Die Zahlen der letzten Jahre sind für die Geschäftsführer Niki Riegler und Klaus Möller zufriedenstellend. Im Jubiläumsjahr 2020 sind zahlreiche Aktionen geplant. 

HIRT (stp). Mit einem Umsatz von 33 Millionen Euro – ein Plus von 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – hat die Privatbrauerei Hirt im Jahr 2019 das wirtschaftlich beste Jahr ihrer Geschichte verzeichnet. Insgesamt wurden 154.618,66 Hektoliter Bier erzeugt. Mitverantwortlich für den Erfolg bei Hirter ist die hohe Exportquote von 19,1 Prozent. Kaum eine andere österreichische Brauerei kann hier mithalten. Das "echte Bier" wie es die Mittelkärntner Brauerei selbst am Markt benennt und positioniert baut auf fünf Säulen bzw. "Zutaten" auf: 

  • Regionalität
  • Rohstoffe
  • Handwerk
  • Leidenschaft
  • Tradition

Die fünf Zutaten von Hirt

"Es gibt nur ein Hirt auf dieser Welt. Früher wäre ich oft lieber an einem Ort gewesen, an dem mehr los war. Heute ist diese Regionalität hier etwas ganz Besonderes für mich", betont Niki Riegler. Besonders in Bezug auf die Rohstoffe, die in der Brauerei verarbeitet werden, ist die Regionalität wichtig. Von Mittelkärntner Landwirten bezieht man die Braugerste, das Wasser stammt von mehreren Quellen am eigenen Grund. "Natürlich ist unsere Produktion seit Jahrzehnten maschinenunterstützt. Dennoch steuern die Menschen den gesamten Brauprozess, greifen ein", bezieht sich Riegler auf das Handwerk, dessen Stellenwert in Hirt immer noch hoch ist und auch mit der Leidenschaft der Mitarbeiter einhergeht. "Wir haben eine lange Tradition von 750 Jahren. Diese Tradition wollen wir heuer jedem näher bringen", so Riegler.

Historische Aufnahme vom Firmengelände in Hirt
  • Historische Aufnahme vom Firmengelände in Hirt
  • Foto: Privatbrauerei Hirt
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Erste Erwähnung im Jahr 1270

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Brauerei im Jahre 1270 im Güter- und Anlagenverzeichnis des Gurker Domkapitels. Seit 1493 ist die Besitzfolge lückenlos nachvollziehbar. In Familienbesitz – derzeit in 5. und 6. Generation – befindet sich das Unternehmen seit 1846. "Enkeltauglich", bezeichnen Riegler und Möller das Motto, nach dem in der Brauerei gearbeitet wird. 

Aktionen und Feste im Jubiläumsjahr

Der Start in das Jubiläumsjahr ist bereits Anfang Jänner bei einem Brunch mit Kunden, Wirten und engen Partnern erfolgt. Zur Feier der 750-jährigen Geschichte werden die Hirter-Flaschen (0,3 und 0,5 Liter) heuer ein besonderes Jubiläums-Etikett tragen. Ab April startet die Brauerei zudem ein nationales Sammelgewinnspiel unter dem Motto "12 für 70". Gleich bei mehrere Events – vor allem das große Jubiläumsfest am 16. Mai – wird Hirter im Laufe des Jahres das große Jubiläum feiern. So sind etwa eine Jubiläums-Gastgartentour, die Wahl zum schönsten Hirter-Gastgarten Österreichs oder eine Feier zum Jahresausklang in Form eines Bauernsilvesters geplant.

Neues Design der Bierflaschen im Jubiläumsjahr
  • Neues Design der Bierflaschen im Jubiläumsjahr
  • Foto: Privatbrauerei Hirt
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Dieses Jahr gibt es aber bei Hirter nicht nur den großen runden Geburtstag, sondern auch einen kleinen: Die Hirter "GenussTheke", ein von der Brauerei betriebener Genussladen in Klagenfurt, feiert einjähriges Bestehen. Und: Die "Bierathek" am Firmengelände in Hirt gibt es heuer bereits seit fünf Jahren. Zudem wird der Onlineshop ausgebaut und der Online-Auftritt der Brauerei Hirt bekommt rechtzeitig zum Jubiläumsfest im Mai ein neues Design.

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen