23.09.2014, 23:44 Uhr

Industrie trifft Kunst und viele Freunde

Rainer Schmidtmayer (Vorstand Treibacher Industrie AG), Sabine Maier (Künstlerin), Uta Kloucek (Künstlerin und Mitarbeiterin Treibacher Industrie AG), Michael Kravagna, Iris Kohlweiss (beide Künstler), Alexander Bouvier (Vorstand Treibacher Industrie AG) (Foto: Hohenwarter / Treibacher Industrie)
ALTHOFEN (ch). In den Räumlichkeiten der Verwaltung der Treibacher Industrie fand am Dienstag, dem 23. September 2014, die bereits 13. Vernissage unter dem Motto "Begegnung von Industrie und Kunst in Althofen" statt.
Gezeigt werden Werke der Künstler Sabine Maier, Iris Kohlweiss, Uta Kloucek und Michael Kravagna. Die einmalige Chance, großartige Werke von Künstlern mit Kärntner Wurzeln in einem beeindruckenden Ambiente zu sehen, ließen sich zahlreiche begeisterte Kunstliebhaber nicht entgehen.
Die Ausstellung kann noch bis 7. Oktober 2014, von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr, besichtigt werden.

Mit dabei waren die Vorstände der Treibacher Industrie, Alexander Bouvier und Rainer Schmidtmayer, Bezirkshauptfrau Claudia Egger, Bürgermeister Manfred Mitterdorfer, der ehemalige Vorstandvorsitzende der Treibacher Industrie und nunmehriger Vizepräsident der Industriellenvereinigung Kärnten Reinhard Iro, Primarius Heinz Lackner, Psychologin und Psychotherapeutin Sabine Kohla, Rechtsanwältin Tanja Mulley, Notar Christian Perchtold, Galeristin Renate Freimüller, Industriebedarf-Experte Peter Lizzi mit Ehefrau Roswitha, die pädagogische Leiterin des Team Lebensgestaltung der Caritas Petra Messner mit Werkstättenleiterin Ilse Hainig, Treibacher Kommunikations-Profi Joachim Hohenwarter, Schokolade-Expertin Barbara Craigher mit Tochter Hannah, die Kunstkennerinnen Britta Singer und Antoninette Mekull, die Kunstsammler Margit und Max Kohlweiss mit Enkel Meo, Wilhelm Ebner von der Strabag sowie Industriellenvereinigung-Referent Wolfgang Pucher.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.