16.09.2014, 11:01 Uhr

Zurück zu Natur und Mensch

Der Wurzerhof in Scheifling ist mehr als bloß ein landwirtschaftlicher Demeter Bio-Betrieb.

SCHEIFLING (pdk). "Wir sind eine biologisch-dynamische Landwirtschaft", so beschreibt Rudolf Keiblinger-Bartsch, Betreiber des Wurzerhofs, den idyllischen Bauernhof in Scheifling. Seine Geschichte sowie sein ganz spezielles Konzept zwischen Landwirtschaft und sozialer Einrichtung machen ihn einzigartig.

Ältester Hof
Der Wurzerhof ist nicht nur der älteste Demeter Bio Bauernhof Österreichs, sondern auch der erste mit integrierter sozialtherapeutischen Einrichtung. "1960 waren wir damals Vorreiter" erklärt Keiblinger-Bartsch. Mittlerweile kann der Hof auf eine über 100 jährige Geschichte zurückblicken.

Selbstständigkeit lernen
Am Hof gibt es die Möglichkeit einer Anlehre. Dabei sollen Menschen an die Arbeitswelt herangeführt und im besten Fall am Arbeitsmarkt untergebracht werden. "Das erweist sich jedoch immer schwieriger, da die Arbeitsmarktsituation derzeit einfach sehr angespannt ist", so Keiblinger-Bartsch. Erklärtes Ziel ist es den Menschen eine Form von Selbständigkeit beizubringen.

Saisonales Angebot
Seit ca. 10 Jahren gibt es einen Hofladen, der rein saisonales Gemüse und Obst, sowie Fleisch und Produkte aus eigener Produktion anbietet. Hier findet man alles was der Betrieb zu bieten hat.

Trend ist erkennbar
"Das Bewusstsein ist einfach heute ein anderes, der Mensch fängt langsam an, darüber nachzudenken, wo Produkte herkommen und wie sie hergestellt werden", sagt Keiblinger-Bartsch und verweist damit auf den anhaltenden Trend zu Bioprodukten. Gerade in den letzten Jahren boomt Bio. Mittlerweile haben diesen Trend auch Einzelhandelsketten erkannt und setzen vermehrt auf Produkte in Bioqualität.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.