14.11.2016, 10:29 Uhr

Eine Goldmedaille für das 1270er der Hirter Brauerei

Freuen sich über die Auszeichung für das 1270er: Hirter-Geschäftsführer Niki Riegler und Klaus Möller (Foto: Hirter Brauerei)

Die Kärntner Privatbrauerei holte sich beim "European Beer Star" in Deutschland den ersten Platz in einer Kategorie.

HIRT. Über 2.000 Biere aus 44 Ländern standen zur Auswahl. Eine 124-köpfige Jury vergab in 57 Kategorien Gold, Silber und Bronze. Und: Ein Sieger kommt aus Kärnten. Das 1270er der Hirter Brauerei staubte Gold bei den bernsteinfarbenen Bieren ab - beurteilt wurden Farbe, Geruch und freilich auch der Geschmack.
Schon in den beiden letzten Jahren schaffte es das 1270er auf das Podium. Nach Silber und Bronze gab es es heuer den ersten Preis beim "European Beer Star". Braumeister Raimund Linzer ist stolz. „Nachdem wir in den letzten zwei Jahren mit unserem 1270er immer knapp am großen Coup vorbeigeschrammt sind, macht es uns dieses Jahr natürlich besonders stolz endlich mit Gold ausgezeichnet worden zu sein,“ sagt er. Das konstant überdurchschnittliche Abschneiden beim European Beer Star seien Ausdruck der Leidenschaft, mit der man i9n Hirt Bier braut - und auch eine Auszeichnung für die bemerkenswerte Arbeit des Teams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.