Gasthof St. Peter in Ellbögen sperrt zu

Sonja Thurnbichler (2.v.r.) und ihre Söhne Markus, René und Philipp bedanken sich für die langjährige Treue.
  • Sonja Thurnbichler (2.v.r.) und ihre Söhne Markus, René und Philipp bedanken sich für die langjährige Treue.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

ELLBÖGEN (kr). Seit rund 20 Jahren ist der Gasthof St. Peter zu einem Fixpunkt für das Ellbögener Dorfleben geworden. Doch jetzt – mit Ende des Monats – sperrt der Gasthof seine Türen für immer zu – zum großen Bedauern vieler EllbögnerInnen. 

Dorftreffpunkt

Sonja Thurnbichler ist die Besitzerin des Gasthofs – sie hat ihn vor rund 20 Jahren gekauft. Seither bewirtete sie mit ihrem Team zahlreiche Gäste, Einheimische wie Touristen. Ob beim gemütlichen Kaffee auf der sonnigen Terrasse, beim üppigen Törggelen im Herbst oder beim familiären Sonntagsessen – der Gasthof St. Peter war ein beliebter Treffpunkt im Dorfkern von Ellbögen. Auch Vereine waren nach ihren Proben und Sitzungen gern gesehene Gäste im St. Peter. 

Familienleben genießen

Eine große Stütze und Hilfe im Gasthof waren ihr stets ihre Söhne Markus, René und Philipp. Die Entscheidung, dass Sonja Thurnbichler den Gasthof nun nicht weiter betreiben möchte, hat einen ganz speziellen Grund: "Mit 1. Juli gehe ich nun offiziell in den Ruhestand. Jetzt möchte ich mich voll und ganz auf die Familie konzentrieren und die Zeit mit ihnen in vollen Zügen genießen", beschreibt sie. Der Gasthof soll nun in der kommenden Zeit umgebaut werden, sodass Wohnungen für Sonja und ihre drei Söhne samt Familien entstehen. 

Auf der Suche

Dass der Gasthof St. Peter nun seine Türen für immer schließt, ist für das Dorfzentrum naturgemäß nicht ideal, so auch Bürgermeister Walter Hofer: "Der Gasthof St. Peter war ein wichtiger Treffpunkt für die Gemeinde, wo man zusammengekommen und ins Gespräch gekommen ist. Dass der Gasthof nun schließt, ist sehr bedauerlich." Im Vorfeld habe man mehrere Male versucht, die Wirtin umzustimmen, sodass das Gasthaus im Zentrum der Gemeinde erhalten bleibt – Bgm. Hofer: "Natürlich respektieren wir aber voll und ganz ihre Entscheidung und wünschen der Familie nur das Beste." 
Obwohl der Gasthof im Zentrum wegfällt, gibt es immer noch den Gasthof Neuwirt etwas weiter südlich des Dorfzentrums. Hofer: "Damit hat Ellbögen noch ein gutes Gasthaus und auch größere Veranstaltungen können dort abgehalten werden." 
Nichtsdestotrotz möchte man seitens der Gemeinde auch im Dorfzentrum wieder einen gastronomischen Betrieb generieren. Derzeit laufen bekanntlich die Planungen für das neue Gemeindezentrum von Ellbögen – unter anderem beschäftigt sich dabei eine Projektgruppe mit einer Lösung für das Gasthaus. Bgm. Hofer: "Es ist der Wille des gesamten Gemeinderates, dass wir wieder einen Gastronomiebetrieb im Zentrum haben. Wir sind mehr als bemüht, die entsprechenden Voraussetzungen und Räumlichkeiten dafür zu schaffen."

Großer Dank & Abschlussfest

Sonja Thurnbichler vom Gasthof St. Peter betont abschließend: "Ich möchte mich einerseits bei meiner Familie für die große Unterstützung bedanken. Aber natürlich möchte ich auch meinen großen Dank an all unsere Gäste richten, die uns die ganzen 20 Jahre lang treu begleitet haben!" 
Um den Abschluss gebührend zu feiern, findet von 29. Juni bis 1. Juli ein großes, dreitägiges Fest im Gasthof statt. Am Freitag sorgen die Bands "Rockclub" und die "ANALphabeten" für Stimmung, am Samstag geht es mit einer Countryband weiter und am Sonntag nach der Prozession gibt es einen Frühschoppen und beste musikalische Unterhaltung. "Jeder ist dazu herzlich eingeladen – ich freue mich auf einen gelungenen Abschluss!", so Sonja Thurnbichler. 

Autor:

Katharina Ranalter (kr) aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.