Enzianbühne Ellbögen: "Im Himmel ist kein Zimmer frei"
Von Ellbögen in den Himmel und retour

Die betrogene Ehefrau Irene (Ingrid Troger) weiß sich mit Martin Mair) zu trösten.
48Bilder
  • Die betrogene Ehefrau Irene (Ingrid Troger) weiß sich mit Martin Mair) zu trösten.
  • Foto: Elisabeth Demir
  • hochgeladen von Elisabeth Demir

ELLBÖGEN (lg). Eine Computerpanne ist immer und überall ärgerlich. Wenn diese aber im Himmel passiert, kann es nur lustig werden. Wird es auch, dafür sorgen die exzellenten Schauspieler der Enzianbühne Ellbögen in ihrer neuen Komödie "Im Himmel ist kein Zimmer frei". Das Stück von Jean Stuart feierte unter der Regie von Walter Kienast am Samstag  seine Premiere vor ausverkauftem Haus.

Kurztrip in den Himmel

Nach seinem tödlichen Unfall darf Geschäftsmann Paul (Martin Mair) nicht in den Himmel, dieser ist wegen einer Computerpanne überbelegt. Der Untote landet also wieder auf der Erde und findet sich inmitten eines chaotischen Liebes-Wirrwarrs wieder. Sein Geschäftspartner Andreas (Günter Stadler) will sich mit seiner Geliebten Sophie (Alexandra Seidner) vergnügen, seine Ehefrau Irene (Ingrid Troger) weiß sich auf ihre Art zu trösten. Eine italienische Putzfrau (Marlies Lener), der heilige Petrus (Raimund Kienast), ein cooler Rapper (Christoph Völlenklee) und der Engel Daniel (Walter Kienast) runden den spritzig-unterhaltsamen Theaterabend ab.

Termine und Reservierung

Nach der Premiere vom Samstag wird das Stück noch am 23. und 30. März sowie am 6., 12. und 13. April jeweils um 20 Uhr im Gemeindesaal Ellbögen aufgeführt. Die März-Termine sind bereits ausverkauft. Einlass ist ab 18.30 Uhr, vor der Aufführung wird wie gewohnt zum Schweinsbraten-Essen geladen. Vorbestellung und Kartenreservierung bei Christoph Völlenklee unter 0660/3797341 (zwischen 18.30 und 20 Uhr) oder per Email an theater@enzianbuehne.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen