Schweiß am Berg und ein Jubiläum

450Bilder

STUBAI (lg). Wer bei einem Marathon beim Zuschauen ins Schwitzen gerät, bekommt beim Berglauf wohl direkt einen Muskelkater. Was die Teilnehmer des diesjährigen Schlickeralmlaufes zu bewältigen hatten, waren unglaubliche 1.100 Höhenmeter und 11,5 Kilometer auf der langen Distanz mit Startpunkt im Dorfzentrum Telfes sowie 786 Höhenmeter und 7,5 Kilometer auf der kurzen Distanz von der Mittelstation Froneben aus.

Favoriten setzten sich durch

Das Ziel an der Bergstation der Kreuzjochbahn im Wanderzentrum Schlick 2000 auf 2.136 Höhenmetern erreichte der Vorjahressieger Geoofrey Ndungu aus Kenia mit 57:40,8 am schnellsten, dicht gefolgt von seinem Landsmann Kitrui Timothy mit 58:07,5 und Isaac Kosgei (59:46,7), der sich damit den Titel des österreichischen Staatsmeisters einholte. Selbiges gelang der Damensiegerin Andrea Mayr. Sie sicherte sich mit einer Zeit von 1:01:47,2 zum wiederholten Male den Titel und darf sich damit österreichische Staatsmeisterin nennen. Ihr Vorsprung auf die Vorjahressiegerin Michelle Maier aus Deutschland betrug beachtliche sieben Minuten. 

Autor:

Elisabeth Demir aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.