20.11.2016, 20:14 Uhr

"Gefällt mir": Wipptal wirbt

Bockerl-Rennen, Schneemenschen und ein Schneeball-Werbeeffekt für das ganze Tal: Die "X-Challenge" kommt ins Wipptal.

STEINACH/WIPPTAL (lg). Man stelle sich eine wunderschön glitzernde Schipiste vor. Darauf wird vor perfekter Kulisse ein actiongeladenes Rennen auf Bockerln gefahren, das mit Helmkamera festgehalten wird. Dieses Video soll, vielfach online geteilt, geliked und verbreitet, weitere Schneehungrige und Urlaubsfreudige ins Wipptal locken. So der vielversprechende Plan hinter einer neuen Werbestrategie des TVB Wipptal in Zusammenarbeit mit dem bekannten deutschen Internetportal "www.schneehoehen.de" und der Marketing-Agentur "Socialweb".

Schneemenschen versus Wipptaler

Von 17. bis 19. Dezember startet die "X-Challenge" mit einem breit gefächerten Programm im Wipptal. Vier so genannte "Schneemenschen" treten gegen vier Vertreter aus dem Tal im Bockerl-Rennen gegeneinander an. Auch am Obernbergersee, in Schmirn, den BBT-Tunnelwelten und im beliebten "Hot-Pot" der Sattelbergalm wird das Team Angebot, Ambiente und Kulinarik auf Herz und Nieren testen, filmen, fotografieren, um es schließlich wieder fleißig online zu verbreiten. Auch am Stubaier Gletscher ging vergangene Saison die "X-Challenge" bereits über die Bühne.

Wipptal: Gefällt mir!

Die Agentur "Socialweb", die sich auf soziale Medien im Tourismusbereich spezialisiert hat, arbeitet bereits an der Winterkampagne für den TVB Wipptal mit. Mitarbeiterin und Socialmedia-Expertin Sabrina Peer ist zuversichtlich, das die neue Projektidee nicht nur die Skiarena Bergeralm, sondern das gesamte Tal ins rechte (Kamera)licht rückt: "Durch gezielte Streuung schaffen wir es, den Bekanntheitsgrad der Destination klar zu steigern." Man wolle die Inhalte auf allen sozialen Medien verbreiten, in Zusammenarbeit mit TVB, interessierten Bloggern und natürlich den Wipptalern selbst. "Alle sind fleißig zum teilen und liken eingeladen", meint Peer mit einem einladenden Lächeln. Unterstützung gibt es u.a. von dem langjährigen Journalisten, Regionalentwickler und Blogger Werner Kräutler ("tirolischtoll") . Er wird mit der von ihm gegründeten "Schule der Alm im Valsertal" ebenfalls im Bild sein.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.