16.06.2017, 12:46 Uhr

Radworkshop in der VS Matrei am Brenner

Die Kinder der Volksschule Matrei absolvierten den AUVA-Parcours. (Foto: VS Matrei)

Schon zum 13. Mal fand der AUVA-Radworkshop teil und auch Matrei war mit dabei.

MATREI AM BRENNER. Jetzt schlägt’s 13: Der AUVA-Radworkshop absolviert seine 13. Saison und machte am 8. und 9. Juni 2017 bei der Volksschule Matrei Station. Aus mehr als 400 Bewerbungen in ganz Österreich wurden 221 Volksschulen ausgewählt und die Freude war groß, dass die VS Matrei „mit von der Partie“ sein durfte.


Auch Sicherheit thematisiert

Als kostenloses Event für Volksschulkinder von der ersten bis zur vierten Schulstufe motiviert der AUVA-Radworkshop die jüngste Generation zu gesunder Mobilität. Auf einem kindgerechten Parcours für Radfahrer am Parkplatz beim Gemeindezentrum in Pfons trainierten die Kinder ihre Motorik und ihr Fahrkönnen. NeueinsteigerInnen und Kindern ohne eigenes Fahrrad wurde ein AUVA-Tretroller zur Verfügung gestellt. Neben dem Spaß an gesunder Bewegung stand auch das Wissen der Kinder in Sachen Sicherheit, vor allem bezüglich Helmverwendung und Fahrzeugwartung im Fokus.
 Nach Absolvierung des Workshops erhielt jedes Kind eine Urkunde samt einer Checkliste zum Thema sichere Fahrradausstattung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.