28.01.2018, 18:30 Uhr

Naviser Rodlerduell

Perfekte Bedingungen, viele Rodler und eine große Portion Gaudi gab es bei den Vereins- und Schülermeisterschaften des SV Navis.

NAVIS (lg). Über die ergiebigen Schneefälle der letzten Zeit freuten sich nicht nur die Schifahrer der Region. Auch für die Vereins- und Schülermeisterschaften der Rodler des SV Navis präsentierte sich die Bahn von der Naviser Hütte am Samstag von seiner besten Seite. Vor idyllischer Winterkulisse kämpften  über 60 Teilnehmerinnen auf ihren Rodeln um den Sieg.

Den Schranzberg bezwingen
Unter der erfahrenen Rennleitung von Obmann Andreas Peer galt es den Naviser Schranzberg schnellstmöglich zu bezwingen. Als Startrichter fungierte Paul Geir, als  Zielrichter Florian Peer und für die Zeitnehmung war wiederum Andreas Peer zuständig. Die Rennstrecke mit der sehr guten Zeit von 3:50 absolvierte unter den Naviser Teilnehmern Gerhard Omminger am schnellsten. Zeitlich gechlagen wurde er dabei nur von Wolfgang Geir in der Gästeklasse mit der Zeit von 3:47. Bei den Damen holte sich Christa Eppensteiner mit 4:15 den Titel. Die Gewinner in den jeweiligen Altersklassen der Küken, Schüler und Junioren waren Sophia Huter, Manuel Omminger, Ivana Mühlbacher, Mario Leitner, Hannah Spörr, Michael Thür, Anja Moser, Andrä Mayr, Simon Eppensteiner und Andreas Höllrigl. In den weiteren Altersklassen der Herren siegten Georg Eppensteiner und Andreas Peer, bei den Damen Nadine Spörr. Nicht zu kurz kommen durfte bei dem Rennen natürlich auch die Gaudi, die die vielen Teilnehmer sichtlich am Renntag hatten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.