Altenheim

Beiträge zum Thema Altenheim

5

Verein -Rollende Engel- erfüllt schwerkranken Personen ihren letzten Wunsch
Einmal noch meine Lebensgefährtin sehen und in Ruhe Abschied nehmen

...…so der Wunsch von Herrn Karl, den der Verein -Rollende Engel- erfüllen durfte. Verständigt wurde der Verein wenige Tage zuvor von der Palliativ Station des Klinikum Wels-Grieskirchen. Dort befindet sich Karl seit mehr als vier Wochen, da er schwer an Krebs erkrankt ist. Seine langjährige Lebensgefährtin kann nicht bei ihm sein, weil sie weit entfernt von ihm im Altenheim wohnt. Der größte Wunsch des ehemaligen Landwirtes ist es, dass er seine Lebensgefährtin noch einmal sehen kann....

  • Kirchdorf
  • Rollende Engel
Christian Jedinger, Landesvorsitzender der Gewerkschaft younion
3

Altenheim-Beschäftigte fordern bessere Bezahlung
Younion-Landesvorsitzender Christian Jedinger war zu Gast in Ried/Traunkreis

Die Beschäftigten im Alten- und Pflegeheim Ried im Traunkreis fordern bessere Entlohnung für die Beschäftigten in den Heimen. „Die Pflege ist ein gesellschaftlich wichtiger Beruf, daher muss es dort bessere Bezahlung geben. Sowohl für die Pflegekräfte und HeimhelferInnen selbst als auch für die KollegInnen etwa in der Küche oder in der Reinigung“, sagt Andrea Manzenreiter, Personalvertreterin in Ried im Traunkreis. Um über das im Juli geschnürte Pflegepaket 2020 und notwendige weitere...

  • Kirchdorf
  • Andreas Hubauer
Mit dem gespendeten Tablet in Verbindung mit den Angehörigen
5

Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster
Ortschef spendet Tablet für Altenheimbewohner

Auf eine schwierige Zeit blicken Bewohner und Personal des BAPH-Kremsmünster zurück, seit dem das Heim am 11. März wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden musste. Es war für die Bewohner schwer ihre Angehörigen nicht persönlich sehen zu können, dies war nur per Telefon sowie zu winken vom Balkon aus möglich. KREMSMÜNSTER (sta). Bürgermeister Gerhard Obernberger spendete spontan ein Tablet um mehreren Bewohnern die Möglichkeit zu geben mit ihren Angehörigen per Videotelefonie in Kontakt...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Soroptimist-Clubpräsidentin Inge Riener und Vizepräsidentin Maria Schwarz bei der Übergabe eines Tablets an das Altenheim Grünburg.

Sichtkontakt halten
Soroptimistclub stattet Altenheime mit einem Tablet aus

In Zeiten von Corona ist es oft schwierig, dass Bewohner eines Altenheimes Besuch von ihren Familien und Freunden bekommen können. BEZIRK KIRCHDORF. Damit diese dennoch in visuellem Kontakt bleiben können, hat sich der Soroptimistclub Windischgarsten-Kremstal etwas einfallen lassen: Er stattet Altenheime in der Region mit einem Tablet aus. Ziel dieser Aktion soll sein, dass die Heimbewohner mit Hilfe des Pflegepersonals eine Möglichkeit bekommen, mit ihren Familien Kontakt – nämlich...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Hackbrettspielerinnen spielten auch für das Altenheim einen Ostergruß
2

LMS Windischgarsten
Musikschüler schicken musikalischen Gruß in Altenheime

Initiative der Landesmusikschulen: Musikschüler erfreuten mit Video-Ständchen die Bewohner in den Altenheimen BEZIRK KIRCHDORF (sta). Auf Initiative der drei Musikschuldirektoren Monika Lichtenwöhrer (Molln), Barbara Holzner (Windischgarsten) und Peter Häusler (Grünburg) haben Schüler der Landesmusikschulen Grünburg, Steinbach/Steyr, Molln, Hinterstoder, Windischgarsten und Spital/Pyhrn musikalische Grußbotschaften aufgenommen um die ältere Bevölkerung in den Alten- und Pflegeheimen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Erna Glinsner, Margit Ennser, Karl Burgholzer (v.li.)

Kremsmünster
Fasching im Altenheim

Im Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster wurde der Fasching gebührend gefeiert. KREMSMÜNSTER (sta). Bewohner, Angehörige, Ehrenamtliche und Mitarbeiter haben sich geschminkt und verkleidet, um bei einem lustigen Beisammensein die närrische Zeit zu genießen. Neben guter Stimmung, unterstützt von Walter Kronsteiner wurde viel getanzt und geschunkelt. Einhelliger Tenor der Bewohner: „Das war ein tolles Fest, wir freuen uns schon auf das nächste“.

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Bilder sind noch bis Ende März im Galerie Cafe Kremsmünster ausgestellt

BAPH Kremsmünster
Kunst im Altenheim

Die Bewohnerinnen des Bezirksalten und Pflegeheimes Kremsmünster treffen sich 14-tägig zum Malworkshop. Das Ergebnis ihrer Bemühungen wurde bei einer Vernissage der Öffentlichkeit vorgestellt. KREMSMÜNSTER  (sta). Die Vernissage war ein voller Erfolg und die Besucher von den gezeigten Bildern sehr angetan. Die Bilder sind noch bis Ende März im Galerie Cafe Kremsmünster ausgestellt und können auch käuflich erworben werden. Der Reinerlös wird für die Anschaffung der Malutensilien...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Schüler der NMS Wartberg an der Krems.
2

Neue Mittelschule Wartberg
Schüler bereiteten Seniorenheim-Bewohnern eine Freude

Die 2a Klasse der NMS Wartberg veranstaltete am 27. November im Seniorenheim Schloss Hall (Bad Halle) eine Adventfeier zum Start in eine der oft zu stressigen besonderen "Jahreszeiten", der Adventszeit. WARTBERG/KREMS (sta). Bereits seit September wurden in der Schule viele Karten gestaltet, Sterne gebastelt und eifrig Stunden lang gesungen und Texte lesen geübt um den Bewohnern eine Freude zu machen. Ein gelungener Nachmittag mit begeisterten Anwesenden und tollen Erfahrungen der sicher...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bezirkshauptmann Dieter Goppold, Heimleiter Gerhard Schlachter und Bürgermeister Wolfgang Veitz (v.li.)
18

SHV Kirchdorf
Sommerfest im Altenheim

KIRCHDORF (sta). Auch heuer fand ein gemütliches Sommerfest für Bewohner und Angehörige im Bezirksalten- und Pflegeheim Kirchdorf statt. Heimleiter Gerhard Schlachter eröffnetet gemeinsam mit Bezirkshauptmann und Obmann des Sozialhilfeverbandes Kirchdorf, Dieter Goppold und Bürgermeister Wolfgang Veitz auch eine neu errichtete Bocciabahn. Schlachter dazu: "Damit bekommen unsere Bewohner eine zusätzliche Möglichkeit für eine lustige Freizeitbeschäftigung. Gleichzeitig werden damit die...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
<f>Bettina Lancaster (li.)</f> und Nationalratsabgeordnete Doris Magreiter beim Besuch des Altenheimes in Kremsmünster.
1

Pflege
Pflegebedarf steigt rasant an

KIRCHDORF (sta). In gut 20 Jahren gibt es im Bezirk um 64 Prozent mehr Personen, die auf Pflege angewiesen sind. Die Zahl der Pflegebedürftigen wird landesweit von derzeit rund 80.000 auf zirka 126.000 im Jahr 2040 steigen. Auch im Bezirk Kirchdorf ist Pflege das große Zukunftsthema. "Wenn die Zahl der Pflegebedürftigen im Bezirk Kirchdorf bis 2040 um 64 Prozent steigt, dann brauchen wir auch entsprechend viele zusätzliche Fachkräfte", sagt SPÖ-Bezirksvorsitzende Bettina Lancaster aus Steinbach...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Leiter der SHV-Alten-und Pflegeheime: Waltraud Hagmair-Pühringer (ab 1. April in Kremsmünster), Gabriele Burket (Kirchdorf), Ulrike Mayrdorfer (ab 1. April in Micheldorf) und Markus Thallinger (Windischgarsten).
1

Die Belastungen steigen

Der 'Pflegepersonalschlüssel' wird in den Bezirksalten- und Pflegeheimen erfüllt, dennoch fehlt Personal. BEZIRK (sta). Im Bezirk Kirchdorf stehen aktuell 598 Heimplätze in vier Bezirks- und zwei Gemeindealtenheimen zur Verfügung. Die Arbeit für das Personal wird nicht einfacher – ganz im Gegenteil. Ein Fachsozialbetreuer, der seit mehr als zwei Jahrzehnten in einem der Alten- und Plegeheime arbeitet und anonym bleiben möchte, sieht dringenden Handlungsbedarf: "Als ich angefangen habe, war es...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Ulrike Mayrdorfer (li.) folgt auf Waltraud Hagmair-Pühringer
6

Neue Heimleiterin in Micheldorf

MICHELDORF (sta). Das Bezirksalten-und Pflegeheim in Micheldorf bekommt ab 1. April 2018 mit Ulrike Mayrdorfer eine neue Leiterin. Sie hat in den verschiedensten Einrichtungen Erfahrungen für diese Tätigkeit sammeln können. Das Haus verfügt über 103 Heimplätze und etwa 100 Mitarbeiter. Die bisherige Heimleiterin, Waltraud Hagmair-Pühringer, wird nach mehr als sechsjähriger Tätigkeit in Micheldorf, ab 1. April das Bezirks-Alten- und Pflegeheim in Kremsmünster leiten. In diesem Heim stehen 104...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
FPÖ-Landtagsabgeordneter Michael Gruber

"Mittel reichen nicht aus"

Landtagsabgeordneter Michael Gruber: "Abschaffung des Pflegeregresses lässt Fragen offen" BEZIRK (sta). „Die Abschaffung des Pflegeregresses war ein wichtiger Schritt für ein würdiges Leben im Alter“, so FPÖ-Bezirksparteiobmann, Landtagsabgeordneter Michael Gruber, „bis heute werden aber durch den in einer Nacht – und Nebelaktion am Beginn des Wahlkampfes gefassten Beschluss des Nationalrates ungeklärte Fragen offen gelassen.“ Die wichtigste dieser Fragen ist laut Gruber, die der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Informationsveranstaltung

Am 8. Mai 2017 beginnt am BFI Wels ein Lehrgang zur Ausbildung zum/r Fach-Sozialbetreuer/in Altenarbeit. Dazu findet am Dienstag. 4. April um 15:00 Uhr im Bezirksalten- und Pflegeheim Kirchdorf eine Informationsveranstaltung statt. Wir laden alle Interessierten dazu ganz herzlich ein, sich völlig unverbindlich über eine Ausbildungsmöglichkeit zu informieren. Wann: 04.04.2017 15:00:00 Wo: Bezirksalten- und...

  • Kirchdorf
  • Irene Moser
Im Alter werden die täglichen Aufgaben immer schwerer zu erfüllen – gut, dass man sich Hilfe holen kann.

Pflege-Lösungen für jede Situation

OÖ. Wenn ein Unfall, Krankheit oder das fortschreitende Alter die Bewältigung des Alltags immer schwerer machen, ist qualifizierte Hilfe und Beratung unerlässlich. "Wer Unterstützung braucht, kann sich entweder an die Gemeinde oder an eine der 70 Sozialberatungsstellen in Oberösterreich wenden", sagt Michael Wall vom Sozialressort des Landes OÖ. In den Beratungsstellen stehen Sozialarbeiter und Pflegekräfte mit Rat und Tat zur Seite: Gemeinsam mit Pflegenden und deren Angehörigen werden...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Birgit Gerstorfer (SPÖ) ist seit vergangener Woche Soziallandesrätin von OÖ.

"Verhandeln wird nicht ausbleiben"

OÖ. Seit ihrer Angelobung am 7. Juli ist die ehemalige AMS-Chefin Birgit Gerstorfer (SPÖ) Soziallandesrätin und damit in Oberösterreich für Pflege zuständig. Im Interview mit der BezirksRundschau spricht sie über die künftigen Herausforderungen im Pflegebereich. BezirksRundschau: Die Bevölkerung wird immer älter – wo sehen Sie die Herausforderungen für die Politik? Birgit Gerstorfer: Das ist die mittel- bis langfristige Einschätzung des Pflegebedarfs. Die geburtenstarken Jahrgänge wachsen...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Das neue Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster

Eröffnung Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster

Neues Haus wird am 26. September von Landeshauptmann Josef Pühringer seiner Bestimmung übergeben KREMSMÜNSTER (sta). Das neue Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster (eine Einrichtung des Sozialhilfeverbandes Kirchdorf) wurde nach nur 20-monatiger Bauzeit nach den Plänen der Architekten Gärtner und Neururer aus Vöcklabruck von der LAWOG errichtet und am 3. Dezember 2013 bezogen. Nach dem Abbruch des alten Gebäudes und weitgehender Fertigstellung der Außenanlagen wird nunmehr der Neubau durch...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bürgermeisterin Renate Rettenegger, Vzbgm. Helmut Welser, Gemeindevorständin Sonja Masuch,
Vertreter der Seniorenorganisationen und Interessierte aus der Bevölkerung
2

Neue Wohnform für die ältere Generation

Basierend auf einer Bedarfserhebung wird ein Konzept für geeignete Wohn- und Betreuungsformen erarbeitet. MOLLN. Für die Gemeinde Molln wird derzeit der Bedarf für eine moderne Wohnform für die ältere Generation durchgeführt. 55 Prozent der Befragten hat die ausgefüllten Fragebögen zurückgesandt. "Das ist sehr erfreulich und wird ein gutes Bild davon geben, wie der Bedarf für die ab 65-Jährigen aussieht", so Bürgermeisterin Renate Rettenegger. "Danach wird ein Konzept für geeignete Wohn- und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Danusa Neuhauser betreut in der Gemeinde das Pilotprojekt des Landes.

Wohnen im Alter soll im Ort möglich sein

Die Gemeinden Pettenbach und Molln erheben "Alternative Wohnformen" und befragen alle über 65-Jährigen. PETTENBACH (sta). "Die Menschen möchten so lange wie möglich zuhause leben. Das muss aber auch leistbar und vom Umfeld möglich sein", sagt Danusa Neuhauser, die sich in Pettenbach schon länger mit alternativen Wohnformen beschäftigt. Der Auftraggeber für die Erhebung an altenativen Wohnformen zur Ergänzung der bereits bestehenden Angebote ist das Land Oberösterreich. Begonnen wurde mit der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Karl Schachinger (Leiter SHV-Geschäftsstelle, li.) und Bezirkshauptmann Dieter Goppold, Obmann des Sozialhilfeverbandes.
1 2

Herausforderung Demenz

Vier der sechs Alten- und Pflegeheime im Bezirk werden vom Sozialhilfeverband (SHV) verwaltet. BEZIRK (sta). Gemeinsam mit den Heimen in Ried und Grünburg, die von der Gemeinde geführt werden, leben 604 Menschen in den Alten- und Pflegeheimen. "Unsere Einrichtungen sind zu 100 Prozent ausgelastet. Es ist aber sichergestellt, dass jeder, der einen Platz benötigt, diesen auch in kurzer Zeit bekommt", sagt Karl Schachinger, Leiter der SHV-Geschäftsstelle. Derzeit warten im Bezirk lediglich 14...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bürgermeisterin Renate Rettenegger

Alternatives Wohnheim für Molln

MOLLN (wey). Nach dem Vorbild des „Vitalen Wohnen in St. Marienkirchen“ oder der Wohnanlage "Sonnenwiese" in Steyr soll nun auch in Molln ein entsprechend angepasstes Haus entstehen. Im Sozialhilfeverband Kirchdorf wurde die Bedarfserhebung für ein "Altenheim Light" beschlossen. "Die entsprechenden Bedürfnisse älterer Menschen werden voll berücksichtigt", so Bürgermeisterin Renate Rettenegger (SPÖ). "Ein positives Ergebnis der beschlossenen Bedarfserhebung ist Voraussetzung für die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
"Zivi" Martin Prieler wurde gut ausgebildet. 100 Stunden Theorie und 160 Stunden Praxis standen am Programm.
4

Freiwillig 25 Cent pro Stunde

Die Volksbefragung über Wehrpflicht und ein freiwilliges Sozialjahr wird mit Spannung erwartet. BEZIRK (sta). Die Zivildiener sind eine wesentliche Stütze des Sozialsystems, ohne die es nicht geht. Das sagt zumindest der Bezirks-Geschäftsstellenleiter des Roten Kreuzes, Franz Leisch. "Der Zivildienst muss beibehalten werden, in jeglicher Art und Weise. Ich finde es fatal, wenn man bei einem freiwilligen sozialen Jahr 1400 Euro brutto verdient. Wo bleibt da die Freiwilligkeit?" Die freiwilligen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Der dreiteilige Kurs im Alten- und Pflegeheim Grünburg startet am 17. Februar.

Caritas veranstaltet Kurs für Angehörige von Demenzkranken

Dreiteiliger Kurs im Alten- und Pflegeheim Grünburg. GRÜNBURG (wey). Um Angehörigen von an Demenz Erkrankten Unterstützung zu bieten, veranstaltet die Caritas für Betreuung und Pflege das Projekt P.A.U.L.A (Pflegende Angehörige: Unterstützen – Lernen – Austauschen). Ab 17. Februar 2012 von 16-18 Uhr wird die Kursreihe erstmals auch in Grünburg angeboten. Fachkräfte geben Hintergrundinformationen zur Erkrankung. Weiters zeigen sie Kommunikationsmöglichkeiten auf und geben Anregungen für die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.