Alles zum Thema Bahnhof Langenzersdorf

Beiträge zum Thema Bahnhof Langenzersdorf

Lokales
Spätestens 2020 ist es mit dem Stiegensteigen in Langenzersdorf vorbei.

Alles neu bringt der heurige Sommer
Bahnhof-Wellness in Bisamberg und Langenzersdorf

Noch bis 5. Mai 2019 ist die Bahnstation Bisamberg gesperrt. BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG | LANGENZERSDORF. Sie wird modernisiert, vor allem die Wartebereiche, das Niveau wird angehoben, um barrierefreies Einsteigen zu ermöglichen und die Bahnsteige werden verbreitert. Zudem soll ein Blindenleitsystem installiert werden. Bis der Langenzersdorfer Bahnhof in Angriff genommen wird, dauert es noch ein wenig. Derzeit laufen die Planungen, wie Bürgermeister Andreas Arbesser verrät. Baubeginn ist...

  • 24.04.19
Lokales
Wolfgang Motz und Robert Spitzauer bei den Fahrradständern am Bahnhof Langenzersdorf (Ausgang Untere Kirchengasse).

SPÖ Langenzersdorf will Fahrradständer beim Bahnhof "modernisieren"

Es seien verärgerte Bürger gewesen, die das Team der SPÖ Langenzersdorf auf die "antiken" Fahrradständer hinwiesen. BEZIRK KORNEUBURG | LANGENZERSDORF. So machten sich SPÖ-Vorsitzender Wolfgang Motz und Robert Spitzauer auf zum Bahnhof, um die Fahrradständer unter die Lupe zu nehmen. "Wir mussten feststellen, dass die Verärgerung der Langenzersdorfer berechtigt ist. Die Fahrradständer gleichen jenen, die vor einigen Jahrzehnten in den früheren Ostblockstaaten in Verwendung standen und sind...

  • 11.05.18
Lokales

Ab sofort im 15-Minuten-Takt

Viermal pro Stunde von Korneuburg nach Wien und umgekehrt BEZIRK KORNEUBURG. Ab sofort ist sie in Kraft, die Fahrplanänderung der Bahn auf der Strecke zwischen Wien und Korneuburg. Nun kann man von Montag bis Freitag, jeweils zwischen 5 und 20 Uhr, alle 15 Minuten mit einer Schnellbahn fahren. Bisher wurde die Bahn nur im Halbstundentakt geführt.

  • 13.12.16
Lokales
Vertreter von Bisamberg, Korneuburg, Langenzersdorf und Wien wollen sich für den 15-Minuten-Takt einsetzen: Walter Bergolth, Bürgermeister Christian Gepp, Bürgermeister Andreas Arbesser, Gemeinderat Peter König und Bürgermeister Günter Trettenhahn.

Alle 15 Minuten ein Zug

Ein 15-Minuten-Tank von Floridsdorf nach Korneuburg – das fordern Gemeinden aus dem Bezirk nun ein. "Bisher hat man uns immer mit dem Argument abgespeist, dass es technisch nicht möglich sei", erklärt Langenzersdorfs Gemeinderat Peter König. Gemeint ist damit der 15-Minuten-Takt der Züge von Floridsdorf bis nach Korneuburg. "In den Stoßzeiten in der Früh haben wir ihn zwar, aber am späten Nachmittag, wenn die Pendlerinnen und Pendler wieder nach Hause fahren, nicht", weiß auch Bisambergs...

  • 12.08.15
Politik
Gemeinderat Peter König (Langenzersdorf), Vizebürgermeister Günter Trettenhahn (Bisamberg), Walter Bergolth (Sprecher Aktionsgemeinschaft) und Gemeinderat Wolfgang Ley (Bisamberg).

Parken in Strebersdorf – das wollen die Bürger

Langenzersdorf und Bisamberg wollen für die Park&Ride-Anlage in Strebersdorf kämpfen. LANGENZERSDORF/ BISAMBERG/STREBERSDORF (sz). Es sind mittlerweile rund 20 Jahre, in denen sich das Projekt "Park&Ride-Anlage Strebersdorf" keinen Millimeter bewegt hat. Und dabei würde diese Parkmöglichkeit gleich mehrere Probleme auf einmal lösen. Kernzone 100 Doch nicht nur die Strebersdorfer, vor allem die Bewohner Langenzersdorfs und Bisambergs würden von der Parkanlage profitieren, indem Öffi-Benutzer...

  • 28.04.14