bezirk

Beiträge zum Thema bezirk

Lokales
Vor den Vorhang: Edith Endres hilft auch zu Krisenzeiten uneigennützig bei der Versorgung von Bedürftigen.
2 Bilder

Hilfe zu Krisenzeiten
"Bedürftigen Menschen besonders jetzt helfen"

BEZIRK. (srs) Egal ob es sich um ärztliche Hilfe, die Versorgung mit Lebensmitteln und Gütern oder einfach nur das Dasein für andere Menschen handelt - die COVID-19 Krise stellt viele Organisationen und Einrichtungen vor große Herausforderungen. Vor den Vorhang Besonders Mitarbeiter und Ehrenamtliche im Gesundheits- und Sozialwesen verdienen dieser Tage viel Dank und Anerkennung. Wie zum Beispiel Edith Endres. Für die freiwillige Mitarbeiterin des Roten Kreuz Hainfeld ist nun vieles neu,...

  • 28.03.20
Lokales
Musikalisches Statement gegen das Virus: "The Village DJ" Patrick Leiner und sein Kumpel Peter Hanzlik.
3 Bilder

Coronavirus
Der "Village DJ" aus Lanzendorf tourt im Bezirk

Patrick Leiner verbreitet mit seinem musikalischen Truck gute Laune. LANZENDORF. Unter dem Motto "Music Tour against Corona" startete der in Lanzendorf lebende Patrick Leiner alias „The Village DJ“ seine Tour durch die Gemeinden im Bezirk. Musikalisch unterstützen "Solange die Ausgangsbeschränkung besteht, werden wir jeden Tag ab 18 Uhr die Leute an diversen Hotspots in Lanzendorf, Maria Lanzendorf und weiteren Nachbarorten besuchen. Wir machen es nicht aus Spaß, wir veranstalten keine...

  • 27.03.20
Lokales
Über die aktuelle Coronavirus-Lage im Bezirk Gänserndorf.

Coronavirus Update
Bisher 43 bestätigte Fälle im Bezirk Gänserndorf

Es gibt laut aktuellen Zahlen 1.399 bestätigte positive Coronavirus-Fälle in Niederösterreich mit Stand Montag, 8.00 Uhr. BEZIRK GÄNSERNDORF. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Montag (30. März 2020), mit Stand 8.00 Uhr auf 1.399 erhöht (Quelle: Corona-Informationsportal des Gesundheitsministeriums).  Die 1.068 bestätigten positiven Fälle in Niederösterreich verteilen sich auf die Bezirke Amstetten (160), Baden (79), Bruck an der Leitha...

  • 27.03.20
Lokales
Restmüll wurde illegal in Velm abgelagert, wobei der Verursacher dank weggeworfener Unterlagen bekannt ist.

Himberg
Illegale Müllablagerungen wurden in Velm entdeckt

HIMBERG. Aus Sicherheitsgründen wurden alle Wertstoffsammelzentren anlässlich des Corona-Virus über den Abfallwirtschaftsverband in Niederösterreich gesperrt.  In Velm wurde neben dem Grünschnitt-Container vor dem Wirtschaftssammelzentrum (WSZ) illegal Müll abgelagert. Hausmüllabfuhr weiter aktivDieser Müll wurde von Mitarbeitern des Bauhofes der Gemeinde entfernt, damit dieser nicht vom Wind in der Gegend verteilt wird, und von der Gemeinde sichergestellt. Bürgermeister Ernst Wendl ist...

  • 25.03.20
Lokales
Außenstellen-Obmann Fritz Blasnek: "Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir unsere regionalen Betriebe unterstützen!"

Unser G'schäft
Die Solidarität ist gerade jetzt besonders wichtig

Die Krise rund um das leidige Coronavirus trifft die Menschen nicht nur gesundheitlich. BEZIRK (les). Auch die Wirtschaft leidet unter der Pandemie und den dadurch verhängten Maßnahmen. Über die Sinnhaftigkeit der Geschäftsschließungen braucht man angesichts der Zustände, die in einigen europäischen Ländern herrschen, nicht zu diskutieren. Dennoch bleibt für viele Gewerbetreibende die Frage: Wie geht es jetzt weiter? Die BEZIRKSBLÄTTER wollen mit der Aktion "Unser G'schäft" den Betrieben in...

  • 25.03.20
Lokales
Alexander Pretz von PRETZ-MEDIA aus Schwadorf hat vor der Krise hoffnungsvoll viel in sein Geschäft investiert.

Unser G'schäft
Mach mit und hilf deinem regionalen Händler

Große Bezirksblätter-Hilfsaktion: Gutscheine kaufen und später einlösen. BEZIRK (les). Der Stammtisch ist verwaist, die Terminliste beim Friseur ist leer und der Hafnermeister sitzt samt seinen Angestellten zu Hause. Die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der Corona-Krise schlagen voll auf die Wirtschaft durch. Nicht nur in Fabriken stehen die Fließbänder still, vor allem in unseren kleinen und mittleren Unternehmen in den Orten Niederösterreichs steht das wirtschaftliche Leben still. Und das...

  • 25.03.20
Wirtschaft
19 Bilder

Coronavirus
Medizinische Güter aus China landen in Schwechat

Zu einer logistischen Meisterleistung kam es am Montag am Flughafen Wien-Schwechat. FLUGHAFEN (les). Zwei Sonderfluge von Austrian Airlines trafen aus der chinesischen Stadt Xiamen ein und hatten äußerst wertvolle Fracht an Bord. Medizinische Ausrüstung für WienDringende benötigte medizinische Ausrüstung wie Schutzmasken und -bekleidung wurden auf diesem Weg nach Österreich überstellt. Flughafen Wien-Vorstand Julian Jäger und Austrian Airlines CEO Alexis von Hoensbroech bedankten sich...

  • 24.03.20
Lokales
Nutrias leben entweder paarweise oder in Rudeln von bis zu 15 Tieren und ernähren sich fast ausschließlich vegetarisch.
2 Bilder

Mein Fluss
Unsere Schwechat ist auch Lebensraum

Der Leitfluss unserer Region dient vielen Fischarten als Heimat, aber auch der Biber ist hier zuhause. SCHWECHAT (les). Wer mit offenen Augen und geschlossenem Mund durch die Natur wandert, hat gute Chancen einen näheren Blick auf die vielfältige Tierwelt rund um die Schwechat werfen zu können. Und die hört nicht bei den Fischen auf. Eine bunt gemischte TierweltWasservögel, Frösche und Nutrias kann man beobachten. Hat man besonderes Glück, laufen einem selten, aber doch, auch Biber und...

  • 24.03.20
  •  2
Lokales

Kommentar
Bleibt's g'sund und bleibt's daham, wenn's geht

Liebe Leserin, lieber Leser, auch diese Woche möchte ich als ersten Satz sagen: Ich hoffe, es geht Ihnen den Umständen entsprechend gut. Wer hätte gedacht, dass ein mikroskopisch kleines Klumpert einen Planeten dermaßen außer Gefecht setzen kann? Ja klar, jeder Virologe, der was auf sich hält, aber so einer bin ich nicht. Vor Wochen, als diese ganze sch...wierige Situation begonnen hat, über uns hereinzubrechen, ging meine Mutter (74, Lungenvorerkrankung) einkaufen. Für zwei Monate gleich. Ich...

  • 23.03.20
Gesundheit
2 Bilder

Coronavirus
Schwechater Firma spendet für Team Österreich Tafeln

Das Rote Kreuz freut sich über eine tolle Geste der Firma SSP. SCHWECHAT. Für viele Menschen sind die Team Österreich Tafeln des Roten Kreuzes eine wichtige Dienstleistung, um den täglichen Bedarf an Lebensmitteln decken zu können. Die Team Österreich Tafeln bleiben selbstverständlich in der jetzigen Krisenzeit geöffnet. Um auch dort einer möglichen Ansteckungsgefahr vorzubeugen, werden die Kunden „im Freien“ betreut, müssen voneinander Abstand halten und erhalten vorgefertigte Säckchen mit...

  • 22.03.20
Gesundheit

Coronavirus
Fischamend platziert Hygienestationen im Stadtgebiet

Für die Gesundheit der Bevölkerung hat Bürgermeister Thomas Ram insgesamt 20 Hygienestationen für das Stadtgebiet geordert. FISCHAMEND. Als erstes wurden die Ordinationen der praktischen Ärzte und Gemeindeeinrichtungen damit ausgestattet. Bürgermeister Thomas Ram ersucht im Sinne der Gesundheit und um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen: "Nutzen sie bei jeder Gelegenheit die Möglichkeit ihre Hände zu desinfizieren!" Hergestellt werden die Stationen bei der Firma Fichtinger in...

  • 21.03.20
  •  1
Lokales
Eine Mutter, die sich zu helfen weiß: In Zeiten der Quarantäne daheim, wird kurzerhand der Spielzeugüberschuss ausgemistet.

Leute
Aida Loos mistet jetzt einfach mal aus

Eine starke Frau mit Witz: Die Kabarettistin und Mama aus Schwechat berichtet als Gastautorin über die Vorteile der Quarantäne. SCHWECHAT. Ich stelle mir mehrmals am Tag die Frage: Worüber haben wir uns eigentlich vor Corona unterhalten? Und warum hatte ich eine viel zu romantische Vorstellung von der sogenannten 'Quarantäne'? Ich stellte mir vor, wir würden als Familie zusammenrücken, die Kinder neu kennenlernen, täglich köstliche Dinge kochen, viel Netflix schauen und endlich mal...

  • 21.03.20
Wirtschaft
Bundesrat Martin Preineder: Aufmerksamkeit für Kulturgut Boden wecken.
3 Bilder

Landwirtschaftskammer NÖ und „Reinwerfen statt Wegwerfen“ machen gemeinsame Sache

Mit vereinten Kräften für saubere Felder, Äcker, Wiesen und Wälder: Die Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ und die Landwirtschaftskammer Niederösterreich gehen in der Bewusstseinsbildung für eine saubere Umwelt ab sofort gemeinsame Wege. LANZENKIRCHEN/BEZIRK. Ziel ist es, die Bevölkerung über den respektvollen Umgang mit der Natur aufzuklären und gegen das achtlose Wegwerfen von Abfällen, auch Littering genannt, mobil zu machen. Um die Bewusstseinsbildung für dieses Thema zu stärken,...

  • 20.03.20
Lokales
Bürgermeisterin Karin Baier bestätigt Corona-Erkrankung im PVZ und ruft zu Besonnenheit und Ruhe auf.
Video

Coronavirus
COVID-19 Erkrankung im PVZ Schwechat bestätigt

SCHWECHAT. Bürgermeisterin Karin Baier bestätigte am Freitag Vormittag per Videobotschaft eine nachgewiesene Coronavirus-Erkrankung im PVZ-Schwechat und den damit verbundenen vorbeugenden, behördlichen Auflagen. In der Ordination ist bis zumindest Freitag, den 3. April 2020 kein persönlicher Kontakt möglich. Baier bat in ihrer Videobotschaft erneut um Umsicht und die Vermeidung von Panik: "Die telefonische Betreuung der Patienten wird weiterhin aufrecht sein. Auch ein großer Dank an alle...

  • 20.03.20
Lokales

Coronavirus
Abgesagte Veranstaltungen im Bezirk Schwechat im März

BEZIRK SCHWECHAT (les). Im Anschluss finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen in unserer Region, die aufgrund der Coronavirus-Epidemie abgesagt oder verschoben wurden. Die Liste wird laufend ergänzt. SCHWECHATWie kommt das Salz ins Meer? 19. März, Theater Forum Jazz Session 19. März, Felmayer Scheune Photovoltaik 20. März, Stadtbücherei Komposterde-Aktion 20. März, Abfallsammelzentrum Cluba Yin Yoga 20. März, Felmayer Saal Karaoke mit Moritz 21. März, Das Schwechater Alle...

  • 19.03.20
Lokales
Bürgermeister Ernst Wendl und Vize Richard Payer sorgen sich um die Menschen, die sich selbst nicht helfen können.

Coronavirus
Hilfsprogramm für Risikogruppen in Himberg

Die Gemeinde startet in Himberg, Velm und Pellendorf ein Hilfsprogramm für Pensionisten ab 70 Jahren sowie alleinstehende Kranke. HIMBERG. Unter dem Motto „Wir helfen den Schwächeren“ hat Bürgermeister Ernst Wendl mit der Gemeindeverwaltung diesen Hilfsdienst organisiert. Dabei sollen für ältere oder alleinstehende kranke Menschen der Marktgemeinde die Einkäufe oder andere notwendige Wege (Apotheke) übernommen werden.Sie brauchen nur Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr...

  • 18.03.20
Lokales
Video

Coronavirus
Karin Baier zu Covid-19 Fällen in Schwechat

Am Mittwochnachmittag meldete sich Bürgermeisterin Karin Baier via SW1 zu Wort und bestätigte, dass es im Stadtgebiet vereinzelte Fälle von Covid-19 Erkrankungen gibt. SCHWECHAT (les). Unterstütz vom Schwechater Stadtfernsehen SW1 wandte sie die Stadtchefin an die Bevölkerung und bestätigte: "Ja, es gibt einzelne Fälle in geringer Zahl im Schwechater Stadtgebiet." Baier betonte, dass es wichtig sei, offen über die Situation zu sprechen, um eine Stille Post über Social Media oder eine...

  • 18.03.20
Lokales
36 Bilder

Mein Fluss
Die oftmals unbändige Kraft der Schwechat

Wenn Flüsse über die Ufer treten, kommt es nicht selten zu großen Problemen. Auch die Schwechat stellte seit jeher immer wieder ihre unbändige Kraft unter Beweis. SCHWECHAT (les). Schon im 19. Jahrhundert wurden Regulierungen nötig, da es immer wieder zu Überschwemmungen kam. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Schwechat schließlich endgültig aus der Innenstadt verbannt. Die ältesten Aufzeichnungen von Hochwassern in der Region stammen aus dem Jahr 1210. Seither ist einiges passiert und...

  • 17.03.20
Lokales
Herbert Patz aus Himberg kaufte nur für einen gemütlichen Abend ein: "Unsere Vorratskammer ist immer gut gefüllt."
9 Bilder

Coronavirus
Der unnötige Kampf um das Klopapier

BEZIRK SCHWECHAT(les). Als die Bedrohung durch das Coronavirus auch für uns Österreicher greif- und spürbar wurde, machte sich bei vielen Menschen vor allem eine Panik breit: Die Angst vor dem geschlossenen Supermarkt. Auch wenn seitens offizieller Stimmen rasch und deutlich klargestellt wurde, dass es zu keinen Engpässen kommen würde, kam es am Freitag im ganzen Land zu tumultartigen Szenen in den Geschäften. Alles war halb so wild Bei fast allen Supermarktketten im Bezirk brach der...

  • 17.03.20
Lokales
Katharina Kucharowits will helfen: "Viele Frauen können nicht einfach einen Schalter umlegen, um plötzlich 'glücklich' zu sein."

FokusFrau
Eine starke Frau mit klaren Zielen

Im Rahmen unseres Schwerpunktes "Fokus Frau" stellen wir Katharina Kucharowits aus Schwechat vor. SCHWECHAT (les). "Ich bin der Meinung, es gibt viele starke Frauen und am stärksten sind wir dann, wenn wir im Team auftreten. Frauensolidarität und das Arbeiten mit Verbündeten macht uns stark und nachdem ich ein starkes Team in meinem Umfeld, im Bezirk und bei den Bezirksfrauen erleben darf, würde ich mich deshalb als starke Frau bezeichnen", sagt Katharina Kucharowits im Interview mit den...

  • 17.03.20
Lokales
Der reguläre Betrieb am Flughafen Wien-Schwechat steht kurz vor dem Erliegen.

Coronavirus
Flughafen Wien-Schwechat am Weg in den Notbetrieb

Der Linienflugverkehr kommt ab Mittwochabend durch Flugstreichungen weitgehend zum Erliegen. FLUGHAFEN. Der Flughafen Wien ist auf dem Weg in den Notbetrieb, der reguläre Linienflugverkehr nach Wien wird ab Mittwoch abend durch Flugstreichungen, vor allem von AUA und Lauda, und die erlassenen Flugverbote weitgehend zum Erliegen kommen. Nichtsdestotrotz wird der Betrieb im erforderlichen Ausmaß aufrechterhalten. Rückholung und GüterlieferungenDadurch soll vor allem auch die Rückholung...

  • 17.03.20
Lokales

Kommentar
Gemeinsam gegen das kleine Mistviech

Liebe Leserin, lieber Leser, zuallererst einmal hoffe ich, dass Sie beim Lesen dieser Zeilen gesund sind. Sollten das nicht der Fall sein, wünsche ich Ihnen an dieser Stelle eine rasche Genesung. Für die aktuelle Situation Worte zu finden, ist gar nicht so einfach, aber ich versuche es trotzdem. In den nächsten Wochen ist jeder Einzelne von uns gefragt, wenn es darum geht, die Ausbreitung dieses kleinen Mistviechs namens Corona einzudämmen. Bleiben Sie zu Hause, halten Sie sich an die Vorgaben...

  • 16.03.20
  •  2
Lokales

Bezirk Neunkirchen
Inzwischen zwei positive Corona-Fälle im Bezirk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach dem Fall in Grafenbach (mehr dazu hier) wurde mit Sonntagabend der 2. positive Corona-Fall für den Bezirk Neunkirchen bekannt. "46 Personen wurden in diesem Zusammenhang abgesondert, also in Qurantäne genommen", teilte Michaela Schneidhofer von der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen mit. Ebenfalls ein Verdachtsfall besteht im Raum Reichenau. Schneidhofer: "Aus Sicherheitsgründen wurden daher die Volksschule Reichenau sowie die Kindergärten gesperrt." Bleiben Sie...

  • 16.03.20
  •  1
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.