Blutspenden

Beiträge zum Thema Blutspenden

Blutspender sind im Bezirk zurzeit sehr gefragt.

Termine im Bezirk
Blutspenden retten Leben

Steiermarkweit werden jährlich rund 50.000 Blutkonserven benötigt. Drei Teams des Roten Kreuzes sind rund um die Uhr – und das täglich – im Einsatz, um den großen Bedarf an dem Notfallmedikament Nummer eins zu decken. Nur unter tatkräftiger Mithilfe der Bevölkerung kann Blut Leben retten – nur eine halbe Stunde Zeit braucht es für eine Blutspende. Die März-Termine im BezirkPassende Termine finden sich hier: https://www.gibdeinbestes.at/termine.
 Mettersdorf am Saßbach: Feuerwehr Zehensdorf...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Blutspender sind im Bezirk zurzeit sehr gefragt.

Rotes Kreuz
Blutspenden auch im Lockdown

4.200 Blutkonserven pro Monat werden in der Steiermark gebraucht werden. Um in den kommenden Wochen Menschen, die unsere Hilfe am nötigsten brauchen, mit dem Notfallmedikament Nummer eins versorgen zu können, sind wir auf den Zusammenhalt aller angewiesen, appelliert das Rote Kreuz. Momentan fallen viele Blutspendetermine bei Firmenpartnern durch Homeoffice-Regelungen weg. Aber auch bedingt durch aktuelle Covid-19-Schutzmaßnahmen bleiben viele Blutspender aus. Dabei zählt Blutspenden als...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Blutspender sind im Bezirk zurzeit sehr gefragt.

Blutspenden
Sieben Termine in einem Monat

Auch in der Pandemie ist die Nachfrage nach Blut ungebrochen hoch. Das Rote Kreuz appelliert daher, Blut zu spenden. Die Termine im Bezirk sind 8. Jänner Gemeindeamt Kapfenstein (16 bis 19 Uhr) 12. Jänner Trauteum Trautmannsdorf (15-19) 14. Jänner Neue Mittelschule Paldau (16-19) 24. Jänner Pfarrheim Gnas (8-12) 27. Jänner Neue Mittelschule Riegersburg (16-19) 29. Jänner Neue Mittelschule Fehring (14-19) 31. Jänner Sicherheitszentrum Bad Radkersburg (8-12). Zurzeit kann es immer wieder zu...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Spenden, am besten gleich gemeinsam mit dem Lebenspartner, kann und soll man auch jetzt.

Blutspenden
Blutspender werden dringend gesucht

Das Rote Kreuz bietet auch jetzt unbedingt zu spenden.  REGION. In der Steiermark benötigt man pro Monat rund 4.200 Blutkonserven. Aktuell fallen wegen der Situation rund um Corona z.B. viele Blutspendeaktionen bei Firmenpartnern durch Homeoffice-Regelungen und strengere Zugangsbeschränkungen flach. Zudem bleiben natürlich viele Spender zwecks Einschränkung sozialer Kontakte aus. Das Rote Kreuz bittet auch in Zeiten wie diesen um eine Spende. Die nächste Möglichkeit dafür gibt es am 4. Dezember...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Auch in der aktuellen Situation finden im Bezirk Südoststeiermark wie gewohnt Blutspendeaktionen statt.

Blutspendeaktion Mai
Noch acht Termine im Bezirk

Aktuell wird in unserem Bezirk alles daran gesetzt, damit das Gesundheitssystem rund läuft und die medizinische Versorgung der Menschen bestmöglich gelingen kann. Auch die  Blutspendeaktionen in der Region finden wie geplant statt. Derzeit werden natürlich spezielle Sicherheitsvorkehrungen getroffen, es wird mit Mundschutz und Handschuhen gearbeitet – die sonst obligatorische Jause nach dem Spenden entfällt. Das Rote Kreuz lädt in der Südoststeiermark im Mai noch zu acht Terminen ein: 8. Mai -...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Auch in der aktuellen Situation finden im Bezirk Südoststeiermark wie gewohnt Blutspendeaktionen statt.
3

Blutspenden
Blutspendeaktionen laufen weiter

Die südoststeirischen Blutspendeverantwortlichen betonen, dass das Spenden auch jetzt möglich ist. Aktuell wird in Österreich bzw. in der Steiermark und in unserem Bezirk alles daran gesetzt, damit das Gesundheitssystem rund läuft und die medizinische Versorgung der Menschen bestmöglich gelingen kann. Simon Straßgürtl, Bezirksrettungskommandant der Region des ehemaligen Bezirks Radkersburg, und sein zuständiger Blutspendereferent Klaus Laller betonen, dass die Blutspendeaktionen in der Region...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Plasma kann nicht künstlich erzeugt werden.

Der Bedarf steigt
Plasmaspender gesucht

Plasma ist der klare, gelbliche, flüssige Anteil des Bluts. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung kann es nicht künstlich hergestellt werden. Im klinischen Alltag gewinnen Arzneimittel aus Blutplasma jedoch zusehends an Bedeutung. So berichtet etwa Karin Modl, Obfrau der Österreichischen Selbsthilfe für primäre Immundefekte: „Ohne Blutplasma wäre ich heute nicht mehr am Leben“. Bereits im Kindesalter war Modl häufig krank und im Spital. Erst in ihrem 38. Lebensjahr entdeckten Ärzte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Simon Straßgürtl (l.) und Josef Resnik (r.) vom Roten Kreuz mit Klaus Pilz.

Erste Blutspendeaktion im Radkersburger Hof

Im Radkersburger Hof fand die erste Blutspendeaktion für Mitarbeiter statt. BAD RADKERSBURG. Im Radkersburger Hof wurde gesammelt – und zwar Blut. Es fand nämlich die erste Blutspendeaktion für Mitarbeiter statt. Rot-Kreuz-Bezirksgeschäftsführer Simon Straßgürtl und das Blutspendeteam aus Graz zeigten sich begeistert. „Wir konnten 20 Erstspender gewinnen, das ist ein toller Erfolg“, so Straßgürtl. „Ich bin langjähriger Blutspender und schätze die professionelle Arbeit des Roten Kreuzes sehr. In...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

diese Blutspendetermine bieten wir für die Region Oststeiermark im Mai an:

Mi, 02.05. Stubenberg Rotkreuz-Ortsstelle, Stubenberg 239 15-18 Uhr Mi, 02.05. Weiz Rotkreuz-Bezirksstelle, Franz-Pichler-Straße 79 14-20 Uhr Do, 03.05. Weiz Rotkreuz-Bezirksstelle, Franz-Pichler-Straße 79 16-20 Uhr Do, 03.05. St. Margarethen an der Raab Neue Mittelschule, St. Margarethen an der Raab 141 16-20 Uhr Fr, 04.05. Grafendorf bei Hartberg Freiwillige Feuerwehr, Marbachstraße 181 16-19 Uhr Fr, 11.05. Pinggau Volksschule, Schulstraße 17 15-20 Uhr Mo, 14.05. Bad Blumau Kindergarten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Karl Maderbacher
Nach den Blutspenden wird das Blut genau untersucht.
1

Warum Blutspenden wichtig ist

In Österreich wird alle 80 Sekunden eine Blutkonserve benötigt. Blutspenden ist daher dringend nötig. So auch am 14. Juni, dem Weltblutspendetag: In Österreich dürfen alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren Blut spenden. Als Blutspender müssen sie mindestens 50 Kilo schwer sein. 450 Milliliter Blut Aus der Armvene werden rund 450 Milliliter Blut gewonnen, die aufbereitet und zu Blutkonserven weiterverarbeitet werden. Frauen und Männer dürfen in einem Abstand von acht Wochen Blut spenden;...

  • Silvia Feffer-Holik
Ehrung: ORF-Moderator Oliver Zeisberger (l.) begrüßte Präsident Weinhofer (r.) auf der Bühne.
1 5

Unsere Blutspender sind Lebensretter

350 Gäste folgten der Einladung des Roten Kreuzes zur Ehrung der Blutspender. Als Dank für ihr großes Engagement wurden in Gleisdorf die fleißigsten Blutspender der Steiermark für 25, 50, 75, 100 und sogar 125 Spenden geehrt. Unter den geehrten Spendern fanden sich auch 40 Südoststeirer. "Sie als langjährige Spenderinnen und Spender sind das Vorbild für die nächsten Generationen", eröffnete Präsident Werner Weinhofer vom Roten Kreuz seine Rede. Peter Schlenke von der Universität für...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Christine Frankl
Erna Kickmeier wurde mit Blumen und dem Verdienstzeichen in Silber bedacht.

Landesweit an der Spitze beim Blutspenden

Mit 35.000 Einsatzstunden hat das Rote Kreuz im "Bezirk" Feldbach bilanziert. Um die Sicherheit und die Versorgung der Bevölkerung aufrechterhalten zu können, ist die Jugendarbeit ein Schwerpunkt in der Bezirksstelle. Was den Blutspendedienst betrifft, ist der Bezirk führend in der Steiermark. Auf der Suche ist man derzeit nach einem neuen Blutspendereferenten. Erna Kickmeier hat diese Funktion nach vier Jahren zurückgelegt. Für besondere Verdienste erhielten Erna Kickmeier, Alexander Lehr und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Blutspenden

Blutspenden Wann: 27.03.2015 16:00:00 bis 27.03.2015, 19:00:00 Wo: Freiwillige Feuerwehr, Grossweg, 8330 Groß Hartmannsdorf auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • WOCHE Hartberg
Die Jugendlichen aus Saaz und Pöllau trafen sich zum gemeinsamen Blutspenden.

Gemeinsam geht es manchmal leichter

PALDAU. Eine nachahmenswerte Aktion starteten die Jugendlichen von der „LAN-Raum-Runde“ aus Saaz und Pöllau. Auf Anregung der Gemeinderäte Josef Schiefer und Hannes Gspandl-Wallner nahmen sie kollektiv an der Blutspendeaktion in Paldau teil. Nach einem gemeinsamen Frühstück krempelten sie im wahrsten Sinn des Wortes die Ärmel hoch und spendeten großteils zum ersten Mal nach einiger Überwindung den lebensnotwendigen Saft.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Südoststeiermark

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.