Christkind Perg

Beiträge zum Thema Christkind Perg

Lokales
Die zehn Monate alte Lena mit ihrer großen Schwester Anna und ihren Eltern Jasmin und Stefan Kernegger.
9 Bilder

BezirksRundschau-Christkind
Kleines Mädchen kämpft gegen den Krebs

Lena Kernegger musste schon in ihrem ersten Lebensjahr den Kampf mit dem Krebs aufnehmen. Das BezirksRundschau-Christkind greift der Familie aus Luftenberg unter die Arme. LUFTENBERG. "Es war nicht fünf, sondern drei Minuten vor zwölf", erinnert sich Jasmin Kernegger an die kritischen Stunden, als ihre viereinhalb Monate alte Tochter Lena auf die Intensivstation verlegt worden war. Das Mädchen war an diesem Tag ungewöhnlich blass gewesen und hatte erbrochen. Nach zwei Stunden im Krankenhaus...

  • 06.11.19
  •  1
Lokales
Sebastian mit seiner Mutter Petra Haider.

BezirksRundschau Christkind
Von der Trauer zurück ins Leben

Das BezirksRundschau-Christkind sammelt Spenden für Sebastian Haider (4). MITTERKIRCHEN. Petra und Gerhard Haider aus Mitterkirchen mussten Unvorstellbares durchmachen. Sohn Florian verstarb, nachdem die Eltern den beeinträchtigten Buben fünf Jahre lang rund um die Uhr betreut hatten. Groß war die Freude, als die Ärzte den zweiten Sohn Sebastian nach der Geburt für vollkommen gesund befanden. Ein halbes Jahr lang entwickelte sich der Bub prächtig. Dann der Schock: Sebastians Blick veränderte...

  • 20.11.18
  •  1
Lokales

BezirksRundschau Christkind
Sebastian könnte mit den Augen sprechen

Ein spezieller Computer könnte die Lebensqualität des vierjährigen Sebastian deutlich steigern. MITTERKIRCHEN. Der kleine Sebastian Haider, 4, aus Mitterkirchen ist rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen. Er kann nicht gehen und nicht sprechen. Welche Krankheit der Bub hat, wissen die Spezialisten nicht. So wie bei seinem älteren Bruder Florian, der im Alter von fünf Jahren verstarb. Sebastian besucht das Förderzentrum Waldhausen und hat dort große Fortschritte gemacht. "Der Blickkontakt wurde...

  • 07.11.18
  •  1
Lokales
16 Bilder

Auch in den Ferien für die "Schwächsten" offen

Für den notwendigen Zubau benötigt das Förderzentrum dringend Spenden. WALDHAUSEN. Das Förderzentrum Waldhausen gehört zu den führenden Frühförder-Zentren in Österreich. Um alle Kinder bestens betreuen zu können und niemanden ablehnen zu müssen, ist ein Zubau um 300.000 Euro notwendig. Dafür gibt es keine öffentlichen Gelder. Was die Eltern behinderter Kinder besonders schätzen: Auch in den Ferien ist geöffnet! Zentrums-Leiterin Gabriella Sebökne Szabo:„ Unsere Klienten haben bei uns die...

  • 01.12.15
  •  1
Lokales
Sandra Leitner mit Tochter Michaela
17 Bilder

Mutter: "Ich hoffe auf ein Weihnachtswunder"

Eltern behinderter Kinder fühlen sich oft als Bittsteller erniedrigt. WALDHAUSEN. Seit 14 Jahren ist Sandra Leitner für ihre Tochter Michaela rund um die Uhr da. Michaela ist frühkindliche Autistin ohne Spracherwerb und kann keine Sekunde alleine gelassen werden. „Vor zehn Jahren bin ich auf das Förderzentrum in Waldhausen aufmerksam gemacht worden. Waldhausen war und ist die erste Stelle, wo der große Betreuungsaufwand und die Beaufsichtigungsnotwendigkeit rund um die Uhr meines Kindes nicht...

  • 25.11.15
  •  1
Lokales
22 Bilder

Maria Klammer: Ein Leben für Behinderte

Bitte ermöglichen Sie Durch Ihre Spenden den Zubau des Therapiezentrums. WALDHAUSEN. Sie ist die gute Seele für das Förderzentrum Waldhausen. Maria Klammer ist seit der Gründung des „Elternvereins Förderzentrum Waldhausen“ im Jahr 1992 überaus aktive und umsichtige Obfrau. 115.000 Euro hat der Verein an Geld- und Sachspenden in all den Jahren gesammelt. 300.000 Euro Jetzt steht der Elternverein vor einer riesengroßen Herausforderung. Für den notwendigen Zubau, Bewegungsraum, Therapieraum...

  • 18.11.15
  •  1
Lokales

"Meine Spende soll Nachahmer finden"

GREIN, WALDHAUSEN, BEZIRK. Kulturwissenschaftler Karl Hohensinner (li.) überreichte BezirksRundschau-Redakteur Michael Köck eine Spende von 350 Euro für die Christkind-Aktion. „Als ich den Beitrag über die notwendige Erweiterung des Förderzentrums Waldhausen gelesen habe, war ich schockiert. Die Ärmsten, die behinderten Kinder, gehen leer aus. Wenn es schon so eine einzigartige Einrichtung gibt, warum können sich da nicht alle Gemeinderäte und Bürgermeister zusammentun und über die Finanzierung...

  • 16.11.15
  •  3
Lokales
23 Bilder

Zubau für behinderte Kinder nur mit Spenden möglich - Bitte helfen Sie

Die Erweiterung des Förderzentrums Waldhausen kostet 370.000 Euro. Baustart November. WALDHAUSEN (zin). Das Förderzentrum Waldhausen platzt aus allen Nähten. Bis zu 90 bewegungsbeeinträchtigte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erfahren hier wöchentlich die beste therapeutische Versorgung. Mitte November startet der dringend benötigte Zubau. Der 150 Quadratmeter große Bewegungsraum, ein Therapieraum und die behindertengerechten Sanitäranlagen sind vom Land bewilligt. Geld für den Zubau...

  • 11.11.15
  •  3
Leute
Am Bild Magdalena Holzer, Förderzentrum-Waldhausen-Leiterin Gabriella Sebökné Szabó, Sarah Aigner, Tanja Anibas
2 Bilder

Waldhausen: Insgesamt 900 Euro gespendet

WALDHAUSEN. Die Schüler der Klasse 8M1 des BORG Perg verkauften beim Waldhausener Advent handgeschöpften und fair gehandelten Schokolade. Der Reinerlös wurde nun gespendet. 600 Euro gehen an das Förderzentrum Waldhausen. Mit dem Geld wird ein neues Therapiegerät angekauft. 300 Euro kommen der BezirksRundschau-Christkind-Aktion zugute.

  • 25.02.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.