Curasan

Beiträge zum Thema Curasan

Lokales
Das "Cura-San" Team begrüßte und beriet Kunden am Tag der Vene.
2 Bilder

Gesundheit
Ein spezieller Besuch am Tag der Vene bei "Cura-San"

"Vene gut, alles gut" war das Motto am Tag der Vene beim Gleisdorfer Unternehmen "Cura-San". Dort hatte man die Möglichkeit eine Venenfunktionsmessung durchzuführen. Der zertifizierte Fachbetrieb für elektronische Prothesenkniegelenke C-leg und Genium lud die Fachärztin und Spezialistin für Venenleiden Birgit Baumgartner hierzu ein. Von ihr bekamen die Kunden wichtige Tipps und eine Beratung rund um das Thema Venen. Der Andrang war hoch und somit waren in kürzester Zeit alle Termine für die...

  • 15.11.19
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige
as Gleisdorf Team freut sich auf Ihren Besuch.
3 Bilder

Wir stellen vor
Gleisdorf: Vene gut, alles gut bei "CuraSan"

Venenfunktionsmessungen werden am 7. November gratis bei CuraSan in Gleisdorf angeboten. Bereits seit 1994 gibt es die Firma "CuraSan", die von Karl Nestler, der selbst an beiden Beinen eine Prothese trägt, gegründet wurde. Mittlerweile ist das Unternehmen eines der großen Sanitätshäuser mit fünf Standorten in der Steiermark und zusätzlich einem imm Burgenland. In Gleisdorf findet man die Firma im "Lifecenter" in der Schillerstraße, bestens erreichbar und natürlich barrierefrei. "CuraSan" ist...

  • 24.10.19
Lokales
An der Neuen Mittelschule in Friedberg fand der erste "Rolliday" statt.

"Rolliday" an der NMS Friedberg

Wie fühlt es sich an, nicht gehen zu können und in einem Rollstuhl zu sitzen? Wie schwierig ist es, als Rollstuhlfahrer den Alltag zu bewältigen, Hürden zu überwinden oder sogar den Transfer in ein Auto zu schaffen? All das waren Inhalte des 1. Rollidays der NMS Friedberg. Ingrid Ruf, Marco Leopold, Elfi Bruchmann, Albin Köller und Franz Schnabl, die fünf Betreuer des Workshops, die durch unterschiedliche Schicksalsschläge ihr Leben im Rollstuhl meistern, zeigten den Schülerinnen und...

  • 07.07.17
Leute
Gislinde Lackner wurde vom Verein Esperanza und der Firma Curasan unterstützt.

Ein Projekt der Nächstenliebe

LEOBEN. Auf Initiative des Vereines Esperanza konnte Gislinde Lackner, die im Seniorenpflegeheim Kaiser in Leoben lebt, ein Elektrorollstuhl übergeben werden. Tatkräftig unterstützt wurde dieses Projekt durch die Firma Curasan mit Mario Nestler.

  • 10.08.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.