Denkmal

Beiträge zum Thema Denkmal

So sah der ursprünglicher Entwurf von Künstler Marc Quinn für das Denkmal im Resselpark aus.
1 1

Wettbewerb startet
Denkmal für homosexuelle NS-Opfer am Karlsplatz

Nachdem der Siegerentwurf aus dem Jahr 2020 vom Künstler zurückgezogen wurde, wird der Wettbewerb für das Denkmal am Karlsplatz erneut ausgeschrieben. WIEN/WIEDEN/INNERE STADT. Im Resselpark am Karlsplatz soll ein Denkmal für Männer und Frauen, die Opfer der Homosexuellen-Verfolgung in der NS-Zeit wurden, realisiert werden. Dafür laden Kunst im öffentlichen Raum Wien (KÖR) und die Wiener Antidiskriminierungsstelle für LGBTIQ-Angelegenheiten (WASt) zum offenen, zweistufigen, künstlerischen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Marc Quinns ursprünglicher Entwurf für das Denkmal sah so aus.
1

Resselpark
Denkmal für homosexuelle NS-Opfer neu ausgeschrieben

Das Denkmal für homosexuelle NS-Opfer im Resselpark beim Karlsplatz wird nun neu ausgeschrieben: Der britische Künstler Marc Quinn zieht seinen Entwurf zurück. WIEN/WIEDEN. Die Stadt Wien schreibt einen neuen Wettbewerb für ein Denkmal im Resselpark für homosexuelle NS-Opfer aus. Bereits vor einem Jahr wurde der Siegerentwurf des britischen Künstlers Marc Quinn für das Denkmal für die Männer und Frauen, die Opfer der Homosexuellen-Verfolgung in der NS-Zeit wurden, der Öffentlichkeit...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
1 1 6

Kunstwerk, Brunnen
Der Tilgner-Brunnen (Froschbrunnen)

Der Tilgner-Brunnen (Froschbrunnen) ist ein Brunnen im Resselpark am Karlsplatz im 4. Wiener Gemeindebezirk Wieden. Gestaltung Der Tilgner-Brunnen wurde 1902 zur Erinnerung an den Bildhauer Viktor Tilgner anhand eines aus seinem Nachlass stammenden Originalmodells errichtet und steht heute unter Denkmalschutz Im Zentrum der Granit-Brunnenschale befindet sich ein Sockel mit der Inschrift „Zum Andenken Viktor Tilgners errichtet von der Gemeinde Wien im Jahre 1902“. Auf diesem Sockel steht eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Karl B.
Das Schmuckstück Villa Aurora wird ein Jahr lang renoviert und bleibt als Ausflugslokal erhalten.
2 2

Renovierung
Villa Aurora bleibt erhalten

Von einer Schließung ist keine Rede - das beliebte Ausflugslokal bekommt eine Rundumerneuerung. OTTAKRING. Ein Aufschrei im Internet schlug hohe Wellen. Vom Besitzerwechsel war die Rede, die Villa Aurora soll geschlossen werden - gar ein Abriss des 1785 erbaute Juwels wurde vermutet. Auch die Grätzl-Politik mischt mit. Die FPÖ will sich mittels Resolution für den Fortbestand der Villa am Wilheminberg einsetzen. Die Aufregung war umsonst. Besitzer Friedrich Falkner gibt auf Nachfrage der bz...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Vor 43 Jahren wurde das Turmglashaus im Kurpark Oberlaa gebaut. Heute dient die ehemalige Gemüsefabrik nur noch als Rankhilfe.
2 3 2

Wien-Favoriten: Das Turmglashaus soll wiederbelebt werden

Kurpark Oberlaa: Wo einst Gemüse produziert wurde, steht nur mehr eine Gerüst. Neos-Bezirksrätin Christine Hahn fordert, dass das Gebäude wieder aktiviert wird. FAVORITEN. Vertical gardening bezeichnet man das Begrünen und Gemüse-#+pflanzen, das in die Höhe geht. Anstatt nur den Boden zu benutzen, werden Pflanzen an Hausfassaden, Dächern und Kletterhilfen aufwärts geführt. "In anderen Städten ist diese Art des Gärtnerns modern, während der Vorreiter dieses Modells in Wien verfällt", ärget sich...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Teile des Forschungsteams bei einem der 1.800 verzeichneten Orte der Erinnerung.
2 5

Gedenkjahr 2018: Orte der Erinnerung

Zwei Jahre lang hat ein Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Wiener Erinnerungsorte für die Opfer des Austrofaschismus und Nationalsozialismus erforscht. WIEN. Ein sogenannter "Erinnerungsboom" sei in Österreich vor allem immer dann zu beobachten, wenn ein "Jubiläum" – also etwa eine runde Zahl an Jahrzehnten – geschrieben wird. Und genau so ein Jahr ist 2018. Neben dem 100-jährigen Jubiläum der Republiksgründung inkl. Einführung des Frauenwahlrechts jährt sich heuer auch eines...

  • Wien
  • Margareten
  • Theresa Aigner
Wienerwald / Cobenzl mit dem Denkmal des Dr. Karl Lueger

Cobenzl

Wo: Cobenzl, 1190 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Döbling
  • Tomislav JOSIPOVIC
Hoh Chi Minh (1890-1969) war Revolutionsführer und Präsident der Demokratischen Republik Vietnam.

Stadt Wien stoppt Denkmal für Ho Chi Minh im Donaupark

Die "Gesellschaft Österreich Vietnam" will im Donaupark eine rund zwei Meter hohe Statue zur Erinnerung an den vietnamesischen Revolutionsführer errichten - die Stadt Wien hat das Projekt vorerst gestoppt. DONAUSTADT. Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass ein Denkmal für den früheren vietnamesischen Präsidenten und umstrittenen Revolustionsführer im Donaupark geplant ist, hat sich nun die Stadt Wien eingeschaltet und den Plänen vorerst einen Riegel vorgeschoben. Ganz verbieten kann sie es...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner
Ein Militärdenkmal in der Form eines Helikopters, Panzers oder gar eines Düsenjets kann sich Heldenplatzbesucher Richard Rimser sehr gut vorstellen
2 1 2

Heldenplatz: Streit um Militärdenkmal geht weiter

Trotz Kritik hält Verteidigungsminister Doskozil an Plänen für Militärdenkmal am Heldenplatz fest. INNERE STADT. Wenn Österreich bald wieder einen Bundespräsidenten in Amt und Würden haben wird, dann wird auch die Angelobung der Grundwehrdiener wieder zu seinen Aufgaben gehören. Und diese findet traditionell am Heldenplatz statt. Dafür plant das Verteidigungsministerium nun, ein neues Militärdenkmal zu errichten – vor allem aber auch, um den österreichischen Soldaten zu gedenken, die für die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
SPÖ Klubobmann Andreas Schieder, Birgit Sarata und Präsidentschaftskandidat Rudolf Hundstorfer vor der Denkmalenthüllung (vl)
20

Klangvolles Denkmal für Birgit Sarata

Die Wiener Künstlerin Anna Prankl begeistert Birgit Sarata mit einem 11 Meter hohem Denkmal, einem Klangturm. Jedes Mal wenn jemand an der hell erleuchteten Klangwolke vorbeigeht erklingen Töne, die von hell leuchtenden, bunten LEDs begleitet werden. „Nach der Eröffnung des ,Schwanensee`- Brunnens mit Dagmar-Koller im letzten Jahr wollte ich einem weiteren Publikumsliebling ein Denkmal setzen und Birgit Sarata mit dieser ,Klangwolke` ehren. "Ich freue mich sehr, dass diese Klangskulptur und das...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Auch die Wiener Hofburg bietet am Tag des Denkmals spannende Führungen.

"Feuer und Flamme" am Tag des Denkmals

„Feuer & Flamme“ lautet das Motto des diesjährigen Tags des Denkmals, der am 27. September vom Bundesdenkmalamt in ganz Österreich veranstaltet wird. Historische Brände, das 150-Jahr-Jubiläum der Wiener Ringstraße und ein Blick hinter die Kulissen des Bundesdenkmalamts stehen im Mittelpunkt des Tags des Denkmals 2015 in Wien. Über 50 denkmalgeschützte Objekte – darunter die Hofburg, das Rathaus, Palais, Klöster, historische Handwerkstätten sowie Baudenkmäler des 20. Jahrhunderts – öffnen bei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • BZ Wien Termine
1 1 25

Oldtimer erobern Wien!

200 mobile Denkmäler werden am 23. und 24. August durch die Stadt tuckern. Die Automobil-Geschichte ist erst knapp über 100 Jahre alt, präsentiert aber eine intensive Faszination. Wien wird am 23. und 24. August 2014 mehr als 200 "Denkmäler" automobiler Geschichte in der Wiener Innenstadt vor dem Rathaus zeigen! Rollendes Museum Die Vienna Classic Days machen Wien zur Oldtimerstadt! Ein "rollendes Museum" mit Wiens Prachtbauten als Kulisse und dem Applaus Tausender Besucher entlang der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Entscheidung darüber, wo die Diana-Statue hinkommt, fällt im April.

Promi-Support für Statue von Lady Di

Sogar Robert Morton, Koch der Prinzessin der Herzen, ist begeistert: Das Denkmal-Projekt für Diana findet immer mehr Unterstützer. Society-Lady Dagmar Koller, Kabarettist Dietmar Chmelar und Designer La Hong hoffen auf das perfekte Platzerl für die Statue von Künstler Wolfgang Karnutsch.

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Architekturstudent Benedikt Außermair und Eva Kern vom Kulturverein Margareten Aktiv an der Kreuzung Nikolsdorfergasse/Siebenbrunnengasse. Hier wird das Denkmal stehen.
2

Geschichte sichtbar machen

Denkmal am Mittersteig erinnert an von den Nazis zerstörte Synagoge Glas-Stele im öffentlichen Raum löst kaum sichtbare Gedenktafel an Hauswand ab (rb). Noch befindet sich das Denkmal an der Ecke Nikolsdorfergasse/Siebenbrunnengasse in Bau – bald aber soll die bedruckte Glas-Stele von Benedikt Außermair stehen. „Dieses Denkmal soll nicht nur sichtbar sein, sondern auch sichtbar machen, wo vor mehr als 70 Jahren in Margareten die Zerstörungswut der Nationalsozialisten ihre Spuren hinterlassen...

  • Wien
  • Wieden
  • Richard Bernato

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.