Diabelli Sommer Mattsee

Beiträge zum Thema Diabelli Sommer Mattsee

Kommentar
„Das Beste, was ich geschrieben habe“

Es ist interessant einen Vergleich zu ziehen. "Was machten Beethoven und Mozart aus der Tonart Es-Dur? Die Fröhlichkeit aus Mozarts Quintett ließ Beethoven auch in sein Quintett einfließen. Das Diabelli-Konzert „Originalklang“ in Mattsee wurde zum einzigartigen Erlebnis. Auf historischen Instrumenten interpretiert, konnten die Besucher die Originalklänge aus der Zeit Mozarts und Beethovens genießen. Mozart schrieb 1784 in einem Brief an seinen Vater: „Ich selbst halte es für das Beste, was ich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Salzburger Hofmusik: Leiter Wolfgang Brunner (Mitte) mit Alfredo Bernardini, Ivan Calestani, Peter Heckl und Ernst Schlader.
7

Diabelli Sommer Mattsee
Originalklang aus Mozarts Zeit

Die Salzburger Hofmusik interpretierte Werke für Klavier und Bläser auf historischen Instrumenten. MATTSEE. Gerade von der Weimarer Bach-Biennale zurückgekehrt, gab die Salzburger Hofmusik unter der Leitung von Wolfgang Brunner Quintette von Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart im "Originalklang" – so auch der Titel der Veranstaltung – in der Stiftskirche zum Besten. Erklingen ließen die historischen Instrumente international bekannte Musiker wie Alfredo Bernardini ("Welt-Star auf...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Obmann-Stellvertreter Andreas Lackner, Obmann-Stellvertreterin Maria Liem, Bgm. Michael Schwarzmayr, LH-Stv. Heinrich Schellhorn, LAbg. Daniela Gutschi und Bundesrat David Egger beim Abschluss des Diabelli Sommers in Mattsee.

Diabelli Sommer
Begeisterung mit Musik spürbar gemacht

Der Diabelli Sommer in Mattsee feierte sein 20-Jahr-Jubiläum heuer mit einem mit reduziertem Programm. Trotzdem besuchten  800 Gäste die dargebrachten acht Konzerte. MATTSEE. Nicht nur die Festspiele, auch der Diabelli Sommer in Mattsee feierte heuer eine reduziertes Jubiläums-Ausgabe: Unter dem Motto „Beethoven plus 100“ wurde in Mattsee über mehrere Wochen hinweg zu „20 Jahren Diabelli Sommer“ musiziert. Acht Konzerte mit insgesamt rund 800 Besuchern fanden bis zum festlichen Finale gestern,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Jahresabschluss mit dem Ensemble Radauer.

Jahresausklang Diabelli
Jahresabschluss des Diabelli-Sommers in Mattsee

MATTSEE (schw). Mit dem "Weihnachtlichen Pasticcio" feierte der Diabelli-Verein im Schloss mit Obmann Beni Schmid sowie seinen Stellvertretern Maria Liem und Andreas Lackner seinen Jahresabschluss. Für den feinen musikalischen Rahmen im Diabelli-Saal sorgte das Ensemble von Sepp Radauer. "Die Weihnachtsgeschichte" rezitierte Schauspielerin Julia Gschnitzer. Verabschiedet wurde der künstlerische Leiter Gottfried Kasparek, dessen Aufgabe im neuen Jahr Roberto Di Ronza übernimmt.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Ensemble-Leiter Sepp Radauer am Kontrabass.
16

Jahresabschluss Diabelli Mattsee
Diabelli Verein ließ Jahr fein ausklingen

Der Diabelli Verein lud zum Jahresabschluss zum weihnachtlichen Pasticcio ins Schloss Mattsee. MATTSEE (schw). Mit einem feinen Konzert beendete der Diabelli Verein unter Obfrau Maria Liem ein erfolgreiches Jahr. „Heuer waren viele Konzerte ausverkauft“, freute sich auch Friedl Kasparek, künstlerischer Leiter des Diabelli Sommers in Mattsee. Beim Konzert mit dem Radauer Ensemble unter der Leitung von Josef Radauer (Kontrabass) standen Lieder, Polkas, Landler, Jodler und Weisen auf dem Programm,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Top Interpreten: Werner Neugebauer, Marta Sudraba, Klara Flieder, Biliana Tzinlikova, Thomas Selditz.
5

Außergewöhnliches Konzert: Brahms und Freunde in der Stiftskirche Mattsee

MATTSEE (schw). "Aus der Donaumonarchie" lautete das einzigartige Programm von Pianistin Biliana Tzinlikova, Thomas Selditz (Viola), Marta Sudraba (Violoncello), Werner Neugebauer und Klara Flieder (Violine) in der Stiftskirche Mattsee. Geboten wurden Werke von Johannes Brahms und seinen Freunden Franz Schmidt und Joseph Joachim. "Schmidt stammte aus Pressburg und war als großer Pianist und Cellist einer der bedeutendsten Komponisten der Spätromantik. Das Klavierquintett Nr. 1 ist in der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.