Alles zum Thema Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Gesundheit
Reinhard Riedl befasst sich als Vorstandsmitglied des Vereins Praevenire mit Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Die Gesundheit wird zunehmend digital

Vom Schrittzähler am Handy bis hin zum Pflegeroboter am Krankenbett – die digitalen Datenströme fließen im Gesundheitsbereich bereits an vielen Stellen. Und in Zukunft werden sich durch die Digitalisierung auch Arbeitsplätze verändern, wie Reinhard Riedl, Vorstandsmitglied des Vereins Praevenire, bekräftigt: „Maschinen werden viele Aufgaben automatisch durchführen, die von geringer Komplexität sind und häufig vorkommen. Bei Aufgaben, die über eine hohe Komplexität und Einmaligkeit verfügen,...

  • 04.06.19
Wirtschaft
Der wiedergewählte Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich Johann Kalliauer.

Johann Kalliauer
Weiterhin Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich

Der „alte“ Arbeiterkammer OÖ-Präsident Johann Kalliauer wurde wiedergewählt und will erfolgreichen Weg fortsetzen. OÖ. Die Vollversammlung der Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) hat in ihrer konstituierenden Sitzung den „alten“ AKOÖ-Präsidenten Johann Kalliauer mit 89,1 Prozent wieder zum Präsidenten gewählt. Kalliauer hat dieses Amt seit 2003 inne, es handelt sich um seine nun vierte Funktionsperiode. Der Weg sei in den vergangenen Jahren der richtige gewesen, was die Zufriedenheit der...

  • 10.05.19
Lokales
Das Techno-Z Braunau ist ein Mitglied des Technologienetzwerkes Österreichs und Nährboden für Junge Unternehmen.

Techno-Z Braunau
Fit für Innovationen

Digital ist normal - die digitale Zukunft hat längst begonnen. Ein Vorreiter im Bezirk ist das Techno-Z. BRAUNAU (tazo). Wenn man an Zukunft denkt, ist das Techno-Z meist der erste Gedanke. Das liegt vermutlich daran, weil kreative und innovative Firmen im Techno-Z einen ausgezeichneten Ort für die Umsetzung ihrer Ideen gefunden haben. "Auch ein Prüflabor mit Schwerpunkt Elektromagnetische Verträglichkeit ist Teil des Braunauer Techno-Z. Hier haben wir ein Prüftechniknetzwerk entwickelt um...

  • 16.04.19
Politik
Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ, Georg Strasser, Präsident des Bauernbundes Österreich, Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat Oberösterreich und Jakob Auer, Aufsichtsratspräsident der Raiffeisenlandesbank OÖ (v. l.).

Elisabeth Köstinger
Appell an Industrie, heimisches Holz zu verwenden

Unterstützung der Forstwirte und Lebensmittelkennzeichnung stehen für Bundesministerin Köstinger im Vordergrund. OÖ. Die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, war zu Gast bei Raiffeisenlandesbank-OÖ-Direktor Heinrich Schaller. Sie erklärte, dass der Bund die heimischen Forstwirte mit unter anderem Versicherungs- und Lagerlösungen unterstütze, um die Kosten von Schadholzfällen abzufedern.  „In schwierigen Zeiten gilt es, zusammenzuhalten und die heimischen...

  • 15.04.19
Wirtschaft
Die Arbeiterkammer OÖ fördert mit dem Zukunftsfonds Projekte, die die Arbeit von Beschäftigten im Zuge der Digitalisierung erleichtert.

AK Zukunftsfonds
Bewertung der ersten Projekte gestartet

Der Zukunftsfonds der Arbeiterkammer (AK) fördert Projekte in Betrieben, die die Beschäftigten bei den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung unterstützen. Dafür stehen insgesamt 30 Millionen Euro zur Verfügung, die Einreichfrist geht noch bis 19. Mai. OÖ. Bisher wurden sechs Projekte eingereicht, die die neunköpfige Jury aus nationalen und internationalen Experten nach bestimmten Kriterien bewerten wird. Die AK rechnet mit bis zu 20 Einreichungen, die erste Phase endet am 19....

  • 12.04.19
Wirtschaft
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt.

Arbeitsmarkt der Zukunft
Mitarbeiter brauchen neue Kompetenzen

OÖ. Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst rasch sämtliche Lebensbereiche, auch den Arbeitsmarkt. Neben der Entstehung neuer Berufe führt sie auch zur Veränderung bestehender Berufe und Berufsbilder. So müssen beispielsweise Rezeptionisten mit Online-Buchungen umgehen und Lagerarbeiter Lagerlogistiksoftware bedienen können. Damit verändern sich auch die Anforderungen der Unternehmen an die Beschäftigten. AMS ermittelt Bedarf Welche neuen Kompetenzen brauchen Mitarbeiter nun also...

  • 28.03.19
Politik
Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner zog im Softwarepark Hagenberg Bilanz, zu seinen „ersten 100 Tage im Wirtschaftsressort“.

Markus Achleitner
100 Tage im Amt

„Die ersten 100 Tage fühlen sich so an, als ob man sehr schnell sehr viel in die richtigen Bahnen bringen konnte“, erklärt Landesrat Markus Achleitner. OÖ. 100 Tage sind vergangen, seit Markus Achleitner den ehemaligen Landesrat Michael Strugl beerbt hat. Nun resümiert er, was in dieser Zeit alles umgesetzt wurde sowie seine Pläne für die Zukunft. Mit der wirtschaftspolitischen Strategie „Fit for Future. Oberösterreich 2030“ will Achleitner das Bundesland für die kommenden Herausforderungen...

  • 15.03.19
  •  1
Wirtschaft
Personen zwischen 20 und 30 Jahren beanspruchen am häufigsten das Angebot des Bfi.

Berufsförderungsinstitut Oberösterreich
Das Bfi bietet neue Kurse an

OÖ. Das Berufsförderungsinstitut Oberösterreich (Bfi) hat in den vergangenen zwei Jahren sein Angebot erweitert. Ein Ausbau ist dort vorgenommen worden, wo ein Fachkräftemangel besteht oder wo er in Zukunft erwartet wird. Neuheiten gibt es im Gesundheitsbereich, wie unter anderem die Ausbildung zur Pflegefachassistenz oder zur Obduktionsassistenz. Auch das Studienangebot hat das Bfi um drei Richtungen ergänzt, welche bereits von knapp 100 Studenten genutzt werden. Die neuen Studienangebote...

  • 05.02.19
Politik
Landeshauptmann-Stv Christine Haberlander und Bildungsdirektor Alfred Klampfer.

Projekt "Gewalt-Schule-Medien"
Pädagogen medienfit machen

OÖ. Mit der Digitalisierung einher gehen auch Gefahren wie unter anderem „Cybermobbing“ und „Fake-News“. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, bereits die Jüngsten darauf vorzubereiten. 2010 startete das Land OÖ in Abstimmung mit dem Landesschulrat OÖ und gemeinsam mit der Education Group das Projekt „Gewalt-Schule-Medien“.  Herausforderungen der digitalen Medien „Eine Auseinandersetzung mit Digitaler Bildung ist in allen Schulen erforderlich. Mit der Kampagne ‚Gewalt-Schule-Medien‘...

  • 30.01.19
  •  1
Wirtschaft
Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren einen weitreichenden Wandel in der Arbeitswelt in Gang gesetzt.

Die digitale Arbeitswelt

Die Zukunft ist da! Digitalisierung hat mittlerweile auch die Arbeitswelt fest in ihrem Griff. BEZIRK (tazo). Der Bezirk Braunau befindet sich derzeit immer noch in einer Hochkonjunkturphase. Das heißt, sowohl die gewerblichen Investitionen als auch der private Konsum laufen auf Hochtouren. Das hat zur Folge, dass in nahezu allen Branchen auch eine Arbeitskräfteknappheit herrscht. Begleitend dazu gibt es den allgemeinen Trend in der Berufs- und Arbeitswelt, dass in vielen Bereichen die...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Die Arbeitswelt wird immer digitaler. Die AK Oberösterreich hat deshalb den Zukunftsfonds ins Leben gerufen

Digitalisierung
AK-Zukunftsfonds fördert Projekte zur Verbesserung der modernen Arbeitswelt

OÖ. Die Digitalisierung stellt  Unternehmen und deren Mitareiter vor verschiedenste Herausforderungen. Die Empfindungen reichen dabei von der Furcht, irgendwann den Job an einen Roboter zu verlieren bishin zu den Vorteilen des Homeoffices oder dem Arbeiten von unterwegs. Digitalisierung positiv einbinden Um der teils zunehmenden Verunsicherung entgegenzuwirken, fördert die Arbeiterkammer Oberösterreich ab sofort Projekte, die sich mit Digitalisierung auseinandersetzen und die Arbeit...

  • 11.01.19
Wirtschaft
Die KTM Motohall in Mattighofen bietet vom 9. bis 11. April 2019 als innovativer Veranstaltungsort den idealen Rahmen für den zweiten "Connected Mobility Business Hackathon".

Zusammenführung von Unternehmen und Start-Ups

MATTIGHOFEN. Die KTM Motohall in Mattighofen wird vom 9. bis 11. April Schauplatz für ein besonderes Event: Der Multi Corporate "Connected Mobility Business Hackathon" findet dort statt. Dabei können oberösterreichische Firmen ihre Prozesse, Dienstleistungen und Produkte im Bereich der Digitalisierung von Start-ups und Spezialisten neu überdenken lassen.  Unternehmen beim "Hackathon"Das Wort "Hackathon" setzt sich aus den Begriffen "hacken" und "Marathon" zusammen. Dabei handelt es sich um...

  • 03.01.19
Politik
Ab 2019 kommt die neue E-Card mit Foto. Für Karl Nehammer sei damit ein besserer Schutz gegen Sozialbetrug gewährleistet.

"Familien sind das Fundament unserer Gesellschaft"

ÖVP Generalsekretär Karl Nehammer stellte sich aktuell politischen Fragen der BezirksRundschau. Seit 01. September gilt der 12-Stunden-Tag. Wie wurde dieser bis jetzt umgesetzt? Aktuelle Zahlen zeigen, dass dieser deutliche Verbesserungen für die Arbeitgeber und Arbeitnehmer bringt. Der 8-Stunden-Tag und die 40-Stunden-Woche bleiben die Regel. Jede Überstunde wird weiterhin bezahlt. Eine 4-Tage-Woche und damit längere Freizeitblöcke sind mit dieser Regelung leichter möglich. Wie stehen...

  • 03.12.18
Wirtschaft
Optimo setzt anhand dreier gezielter Änderungen auf Klimaschutz und Digitalisierung.

Matratzenhersteller mit neuen Zielen
Modernisierung bei Optimo

BRAUNAU. Der in Braunau ansässige Betten- und Matratzenhersteller "Optimo" investierte von Jänner 2016 bis 2018 6,5 Millionen Euro in die Modernisierung des Betriebs.  Drei Projekte im Vordergrund Bei der Investition konzentriert sich das Unternehmen auf drei große Projekte:   Update in der Herstellung von Holzeinzelteilen,  Umstellung des Fuhrparks auf den höchsten EU-Standard sowie die Verbesserung der Industrie durch Digitalisierung.  2016 wurde in die Modernisierung der...

  • 27.11.18
Wirtschaft
v.l.: WiföG-Geschäftsführer Anton Steinberger, CIMA-Berater Christian Hörmann, Yatego-Referent Denis Gutbell und die Besucher lauschen HBB-Geschäftsführer André Stromeyers Vortrag.

Burghausen im Digitalfieber

Der Online-Handel schreitet immer weiter voran und betrifft vor allem die Geschäfte der Innenstädte. Die Wirtschaftsförderung lud zum Vortrag "Digitale Einkaufsstadt" ein, wo Lösungen besprochen wurden. BURGHAUSEN (gwz). CIMA-Berater Christian Hörmann, HBB-Geschäftsführer André Stromeyer und Denis Gutbell von der Online-Shopping Plattform Yatego Local teilten letzten Dienstag ihre Gedanken, Ideen und Vorhaben zur Rettung der Innenstadt. Rettung vor allem davor, dass die Leute "aus...

  • 23.07.18
Lokales
Der Breitbandausbau – eine wichtige Basis für die Zukunftsperspektive am Land.

Agenda 21: Bürgerbeteiligung im Breitbandausbau

Regionalmanagement OÖ lädt am 15. Juni zu einem Infoabend über Breitbandausbau in den Gemeinden nach Braunau. INNVIERTEL. Wie kann der Breitbandausbau im ländlichen Raum durch Beteiligung der Bürger unterstützt werden? Diese Frage steht Freitag, 15. Juni, ab 14 Uhr im Mittelpunkt des Agenda 21-ThemenLabors "Bürgerengagement im Breitbandausbau" im Techno-Z Braunau. Dabei können sich Interessierte mit Experten über das Thema austauschen sowie einen Überblick über Förderungen und...

  • 24.05.18
Wirtschaft
Kevin Karassek, Trainer für Berufsreifeprüfung und Lehre mit Matura Mathematik, vor der interaktiven Tafel am BFI Ried.

Digitales Board am BFI

Mit den neuen Boards, die ähnlich funktionieren wie Tablets, ist es den Trainern nun möglich, auch Apps in den Unterricht zu integrieren. RIED, BRAUNAU. „Technik und Digitalisierung nehmen im Lernalltag unserer Kursteilnehmer einen immer größeren Raum ein“, sagt BFI-Regionalleiterin Sabine Steffan. Aus diesem Grund wurden die Kursräume an den Standorten Ried und Braunau mit modernen interaktiven Boards ausgestattet. Mit diesen Boards, die ähnlich funktionieren wie Tablets, ist es den Trainern...

  • 21.03.18
Wirtschaft
Franz Gasselsberger leitet die Oberbank seit Mai 2005 und ist seit 34 Jahren im Haus tätig.

Oberbank bilanziert Rekord

OÖ. Die Oberbank kann für das Jahr 2016 ein "überraschend gutes" Ergebnis verbuchen, zum siebten Mal in Folge schreibt sie eine Rekordbilanz. So hat sich der Überschuss vor Steuern um 14,4 Prozent gesteigert (191,5 auf 219,1 Millionen Euro), der Überschuss nach Steuern wuchs um fast neun Prozent. Einer der maßgeblichen Erfolgsfaktoren sei das starke Kreditwachstum: Die Kommerzkredite seien um 7,5 Prozent gestiegen, die Investitionsfinanzierungen um 9,4 Prozent und das Privatkreditwachstum der...

  • 05.04.17
Wirtschaft
Die BETT ist nach eigenen Angaben die größte Messe für Bildungsspezifische Elektronik.
6 Bilder

BETT 2017: „Wir wissen nicht, wo die Reise hingeht“

Vorerst ging die Reise nach England. Auf der BETT 2017 in London wurde die Zukunft der Bildung skizziert. ENGLAND/OÖ. Die Digitalisierung erfasst immer mehr Bereiche des täglichen Lebens, so auch die Bildung, ferner den Unterricht an den Schulen. Wie die Zukunft in diesem Bereich aussehen könnte, schaute sich Landeshauptmann-Stellvertreter und Bildungslandesrat Thomas Stelzer auf der „British Educational Training and Technology Show“ (BETT) in London an. Mit von der Partie war auch der oö....

  • 01.02.17
Politik
Digitalisierung werde laut einer Studie der FH Salzburg zunehmend als übergreifender Wandel in Unternehmen begriffen, nicht als reines Technologieprodukt.

Smart Logistics – Oberösterreichs Unternehmen dürfen Anschluss nicht verpassen

„Smart ist heute ja schon fast alles“, scherzte Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl einführend beim Symposium zum Thema „Smart Logistics“. Oberösterreichs Unternehmen könnten aber durchaus noch smarter werden. Logistik sei ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor für oberösterreichische Unternehmen und gerade in diesem Bereich herrsche noch immer großes Potenzial durch Digitalisierung, so Strugl. Eine aktuelle Studie besagt, dass das Bewusstsein in den Unternehmen zwar durchaus stark vorhanden, dass...

  • 05.12.16
Motor & Mobilität
2 Bilder

Strugl auf Besuch bei Audio Mobil

Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl konnte bei Audio Mobil in Ranshofen einen Blick in die Automobil-Zukunft werfen. BEZIRK. Die Automobilindustrie befindet sich im Wandel: Neben neuer Antriebstechnologien wie dem Elektroantrieb werden insbesondere Fahrerassistenzsysteme immer wichtiger. „Oberösterreich hat gute Karten: Es gibt hoch innovative Autozulieferer aus dem IT-Umfeld, die in diesem Geschäftsfeld bereits jetzt sehr erfolgreich sind. Wir wollen dafür sorgen, dass OÖ zu einer...

  • 21.10.16
Wirtschaft
Landeshauptmann Josef Pühringer als Eurothermen-Eigentümervertreter und Generaldirektor Markus Achleitner mit der Auszeichnung für Bad Schallerbach zur "Besten Therme Europas".

Eurothermen-Chef Markus Achleitner: "Wir bauen keine Wasserrutsche, sondern die Krake"

Auszeichnung als beste Therme Europas für Bad Schallerbach dank Saunadorf AusZeit – Eurothermen-Chef Achleitner setzt nun auf "Mega-Chance" Digitalisierung und will weiter ausbauen. Was musst man tun, damit man Europas beste Therme wird? Wir haben mit unserem Sauna-Bergdorf AusZeit in Bad Schallerbach ein Konzept abgeliefert, das es sonst in der Form noch nicht gibt: Ein gesamtes Dorf als Sauna mit echten Attraktionen, etwa das größte Mostfass der Welt als Sauna mit 250.000 Litern...

  • 06.10.16
PolitikBezahlte Anzeige
Gerald Weilbuchner, Referent der JVP-Bundesleitung für Bürgerbeteiligung

JVP-Weilbuchner fordert E-Voting

Nach dem Chaos um die Bundespräsidenten-Stichwahl wurden vereinzelt Stimmen laut, die eine Online-Wahl fordern. Der Braunauer JVP-Bezirksobmann Gerald Weilbuchner ist in der Bundesleitung der Jungen ÖVP als Referent für Bürgerbeteiligung tätig. Er lässt die Forderung nach E-Voting, die bereits 2012 im Demokratiepaket verabschiedet wurde, neu aufleben. „400 000 Österreicher leben im Ausland. Die Briefwahl verursacht hier immense Verwaltungs-, Druck- und Portokosten. Zudem ist aufgrund des...

  • 28.09.16
Wirtschaft
Industriellenvereinigungs-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch und Vizepräsident F. Peter Mitterbauer (v.l.).

Mitterbauer: "Gibt keinen Grund für Angstparolen"

OÖ. "Es ist nicht richtig, dass Maschinen Arbeitsplätze vernichten", so Joachim Haindl-Grutsch und F. Peter Mitterbauer von der Industriellenvereinigung OÖ (IVOÖ) einstimmig. Hintergrund ist die fortschreitende Digitalisierung der Industrie und die oft geschürte Angst, dass Internet und Co den Menschen die Arbeit wegnehmen. "Es gibt keinen Grund für Angstparolen. Die Digitalisierung der Industrie passiert – und es gibt Chancen, die sich dadurch entwickeln. Die große Gefahr für Arbeitsplätze...

  • 27.09.16
  • 1
  • 2