Diplomarbeit

Beiträge zum Thema Diplomarbeit

Daniel Mader, Markus Kaufmann, Auftraggeber DI (FH) Martin Koch MBA, Lukas Nekam und Elias Erkinger (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
SAP-Zeiterfassungssystem für Riedlingsdorfer IT-Firma CloudDNA

RIEDLINGSDORF. Kürzlich wurde die Diplomarbeit „Better Time – Implementierung eines mandantenfähigen Zeiterfassungssystems im SAP-Umfeld“ von den Informatik-Absolventen Elias Erkinger, Markus Kaufmann, Daniel Mader und Lukas Nekam fertiggestellt und an Auftraggeber DI(FH) Martin Koch MBA, Geschäftsführer der Riedlingsdorfer IT-Firma CloudDNA GmbH, übergeben. Informatik-Absolventen erstellen Zeiterfassungssystem mit den neuesten SAP-Technologien Ziel der Arbeit die Entwicklung eines...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Thomas Mathä, Michael Mussy, Tom Pelzmann und Betreuer Prof. Markus Mandl (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
Sensor-Handschuh für Gebärdenalphabet

PINKAFELD. Im April wurde die Diplomarbeit „Translating Glove“ von den Maturanten Thomas Mathä, Michael Mussy und Tom Pelzmann an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Markus Mandl. Ziel der Diplomarbeit „Translating Glove“ war die Entwicklung eines modifizierten Handschuhs, der mit verschiedenen Sensoren ausgestattet ist, um die Handstellungen der unterschiedlichen Buchstaben des Gebärdenalphabets zu erkennen und diese weiterzuverarbeiten....

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Christoph Pötz, Tobias Zaunschirm und Betreuer Prof. Johannes Feichtinger bei der Übergabe der Diplomarbeit (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Güterwegsanierung und Neutrassierung eines Radweges

PINKAFELD/LOIPERSDORF-KITZLADEN. Bereits im April wurde die Diplomarbeit „Sanierung und Trassierung einer bestehenden Straße in Loipersdorf inkl. Planung eines Radweges“ von den Bautechnik-Absolventen Christoph Pötz und Tobias Zaunschirm an den Betreuer Prof. Johannes Feichtinger übergeben. Ziel der Arbeit war die Sanierung eines bestehenden Güterweges, dessen baulicher Zustand aufgrund des landwirtschaftlichen Verkehrs als schlecht einzuordnen ist. Um die Verkehrssicherheit der zahlreichen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuer Prof. Christoph Csebits, Maximilian Hofer, 
Daniel Schneider und Jakob Schlagbauer (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
App-gesteuerter LED-Cube

PINKAFELD. Bereits im April wurde die Diplomarbeit „RGB LED-Cube“ der Elektronik-Maturanten Maximilian Hofer, Daniel Schneider und Jakob Schlagbauer an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Der LED-Cube kann über eine App gesteuert und programmiert werden. Er wird im Elektroniklabor von zukünftigen Schüler*innen verwendet werden und bei Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Betreuer Prof. Christoph Csebits freute sich bei der Übergabe über die gelungene Umsetzung des Projekts und dankte den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
OStR Oskar Hable, Gregor Felsleitner, Marcel Gruber, Julian Gruber und Prof. Johannes Feichtinger (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
Sanierung einer Park-and-Ride-Anlage in Zöbern

PINKAFELD/ZÖBERN. Kürzlich wurde die Bautechnik-Diplomarbeit „Sanierung und Erweiterung einer bestehenden Park and Ride-Anlage in Zöbern“ von den Absolventen der HTL Pinkafeld Marcel Gruber, Gregor Felsleitner und Julian Gruber an den Auftraggeber übergeben. Betreut wurde die Diplomarbeit von OStR Oskar Hable, Prof. Feichtinger und Prof. Thomas Wagner. Ziel der Arbeit war es, aus einer bestehenden eine neue, attraktive Park and Ride-Anlage mit integrierter Bushaltestelle zu konzipieren, um den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Manuel Haspl, Günter Hofer und Maximilian Harmtodt (v.l.) mit dem automatischen Kartenmischer
1 2

HTL Pinkafeld
Automatischer Kartenmischer

PINKAFELD. Im April wurde die Elektronik-Diplomarbeit „Kartenmischer“ von den Absolventen Manuel Haspl, Günter Hofer und Maximilian Harmtodt an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. René Hirschmanner. Ziel der Arbeit war es, einen Kartenmischer für Spiele wie Uno, Schnapsn und Poker zu konzipieren. Dieser sollte sowohl gründlich als auch fair mischen und die Haltbarkeit der Karten bewahren. Elektronik-Diplomarbeit ermöglicht das Kartenmischen per...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Prof. Peter Hofbauer, Nico Burjan, Maximilian Brunner und Prof. Christoph Schermann (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Feuerwehrhaus mit Gemeindezentrum in Oberpodgoria

OBERPODGORIA/PINKAFELD. Im Mai konnten die Bautechnik-Absolventen Nico Burjan und Maximilian Brunner ihre Ergebnisse der Planung eines Feuerwehrhauses und Gemeindezentrums vorstellen. Dazu wurden eine Vorentwurfs- und Entwurfsplanung erstellt. Bautechnik-Maturanten erarbeiten Entwurf für zwei komplexe Gebäude Ziel der Diplomarbeit war die Planung eines Feuerwehrhauses mit einem anschließenden Gemeindezentrum, wobei Ökologie und Multifunktionalität wichtige Faktoren in der Entwicklung waren....

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuer Prof. Benjamin Sasdi, Stefan Leidl und Christoph Pfneiszl (v.l.)
1 9

HTL Pinkafeld
„Einfaches Bauen“ als Diplomarbeitsthema

PINKAFELD. Im April wurde die Diplomarbeit „Einfaches Bauen“ von den Bautechnik-Maturanten Stefan Leidl und Christoph Pfneiszl an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben, Betreuer der Arbeit war Prof. Benjamin Sasdi. Ziel der Arbeit war es ein Einfamilienhaus zu entwerfen, welches sich an den Prinzipien des „Einfaches Bauens“ orientiert. Das bedeutet, dass auf mehrschichtige Bauteile, komplizierte Konstruktionen und unnötige Haustechnik verzichtet wird. Heutige Einfamilienhäuser sind nicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuer Prof. Bernd Hochwarter, Julian Leser, Anja Zumpf, Marcel Tauß und AV Thomas Gabriel bei der Übergabe der Diplomarbeit
1

HTL Pinkafeld
Informatik-Maturanten beweisen sich in der Spieleentwicklung

PINKAFELD. Anfang April wurde die Diplomarbeit „VR Reaction Analyzer - Implementierung einer Reaktionszeitmessung mit Desktop und VR“ von den Informatik-Maturanten Anja Zumpf, Julian Leser und Marcel Tauß an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Bernd Hochwarter. Reaktionstest und 3D-Mathequiz mit Spielefaktor Das Diplomarbeits-Team entwickelte eine Software zur Reaktionszeitmessung auf dem PC und einer VR-Brille. Damit möchte man den Unterschied zwischen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuer Prof. Hans Glatz, Kevin Bonstingl, Elisa Eichberger und Sven Oswald (v.l.)
1 3

HTL Pinkafeld
Fahrradbrücke über die Lafnitz

PINKAFELD. Im Gemeindegebiet Loipersdorf-Kitzladen im Südburgenland befindet sich an der Grenze zur Steiermark eine sanierungsbedürftige Fuß- und Radwegbrücke. Die Bautechnik-Maturanten Kevin Bonstingl, Elisa Eichberger und Sven Oswald planten im Zuge ihrer Diplomarbeit „Neubau einer Fahrradbrücke“ den Abbruch und Neubau dieser Brücke. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Hans Glatz. Bautechnik-Maturanten planen Abbruch und Neubau einer Fahrradbrücke Bei der Umsetzung des Projekts wurde...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Auftraggeber Dipl.-Ing. Michael Petrakovits, David Klatzl, Johannes Zisser und Benjamin Hollensteiner (v.l.) bei der Übergabe der 3D-Styroporschneidemaschine
1 2

HTL Pinkafeld
3D-Styroporschneidemaschine

PINKAFELD.  Ende April wurde die Diplomarbeit „3D-Styroporschneidemaschine“ von den Elektronik-Maturanten Benjamin Hollensteiner, David Klatzl und Johannes Zisser an die Bautechnik Abteilung der HTL Pinkafeld übergeben. Ziel der Arbeit war die Entwicklung einer Maschine, mit der ein auf einem CAD-System vorhandenes Modell aus einem Styroporblock geschnitten werden kann. Dazu wurde eine Software entwickelt, mit der die im CAD-System vorhandenen Daten übernommen und aufbereitet werden....

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Auftraggeberin MMag. Silke Zapfel, Philipp Posch, Isabella Mandl, Michelle Sauerzopf und Betreuer Prof. Gerhard Posch (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Informatik-Maturanten erstellen Zertifizierungstool

PINKAFELD. Kürzlich wurde die Diplomarbeit „TCCT – Training Company Certification Tool“ von den Informatik-Maturant*innen Isabella Mandl, Philipp Posch und Michelle Sauerzopf an die Übungsfirma der HTL Pinkafeld IT-Solutions4You übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Heinz Bundschuh und Prof. Gerhard Posch. Die Aufgabe des Projektteams war es, ein Zertifizierungstool für die Übungsfirma zu erstellen, um den Ablauf der Datenbereitstellung für die Zertifizierung mithilfe einer...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Tobias Bader, Julian Hammerl, Bgm. Andrea Reichl und Sebastian Kracher (v.l.) bei der Übergabe der Diplomarbeit
1 2

HTL Pinkafeld
Bautechnik-Maturanten unterstützen Baugrund-Aufschließung in Dt. Kaltenbrunn

PINKAFELD/DT. KALTENBRUNN. Kürzlich wurde die Bautechnik-Diplomarbeit „Infrastrukturelle Aufschließung von Baugründen in der Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn“ von den Maturanten Sebastian Kracher, Tobias Bader und Julian Hammerl an die Auftraggeberin Bürgermeisterin Andrea Reichl übergeben. Betreut wurde die Diplomarbeit von OStR Oskar Hable und Prof. Johannes Feichtinger. Aufgrund der wachsenden Bevölkerungspopulation sollen in der Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn neue Bauplätze geschaffen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
David Hinterleitner, Betreuer Prof. Harald Stipsits, Lukas Klopf und Constantin Aigner (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Elektronik-Maturanten musizieren als „HTL-Roboter-Band“

PINKAFELD. Kürzlich wurde die Elektronik-Diplomarbeit „HTL-Band 4.0“ von den Maturanten David Hinterleitner, Lukas Klopf, Constantin Aigner an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Harald Stipsits. Ziel dieser Arbeit war es, die bereits vorhandenen Roboter (Selbstspielende Gitarre und selbstspielendes Schlagzeug) um ein selbstspielendes Keyboard zu erweitern. Mittels Hubmagneten, einer selbst entwickelten Elektronik und einer ausgeklügelten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Prof. Peter Hofbauer, Kevin Beck, Philip Wagner und Prof. Christoph Schermann (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Ökologisch und kostengünstiges Einfamilienhaus

PINKAFELD. Kürzlich konnten die Bautechnik-Maturanten Kevin Beck und Philip Wagner ihre Ergebnisse der Planung eines Einfamilienhauses in Grafenschachen mit den Schwerpunkten hochwertig, effizient und leistbar vorstellen. Ziel der Arbeit war die Planung eines Einfamilienhauses mittels Vergleiche und Gegenüberstellungen, das kostengünstig, effizient und ökologisch ist. Erstellt wurde verschiedene Berechnungen sowie eine Vorentwurfs- und Entwurfsplanung. Eine wichtige Rolle bei der Planung...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Auftraggeber Dr. Andreas Peter Weiss (Smart Connected Lighting), Florian Traussnigg, Maximilian Winkler und Ing. Stefan Schantl (Smart Connected Lighting) (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Datenübertragung mit sichtbarem Licht

PINKAFELD. Die Elektronik-Maturanten Maximilian Winkler und Florian Traussnigg haben ihre Diplomarbeit „VLC-Multiboard“ erfolgreich abgeschlossen und kürlichl an den Auftraggeber Dr. Andreas Peter Weiss von der zur JOANNEUM RESEARCH gehörenden Forschungsgruppe Smart Connected Lighting in Pinkafeld übergeben. Die Arbeit wurde Prof. Jürgen Tanczos betreut. Ziel der Arbeit war es eine Plattform zu entwickeln, die eine Basis für weitere Evaluationen der Datenübertragung mit sichtbarem Licht bietet....

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuerin Prof. Birgit Stephan, Julian Bertl und Fabian Baldauf (v.l.)
1

HTL Pinkafeld
Regenwassernutzungsanlage im Wohnbau

PINKAFELD.  Mitte April wurde die Diplomarbeit „Sanitärtechnische Planung eines Wohnbaus mit einer Regenwassernutzungsanlage“ von den Gebäudetechnik-Maturanten Fabian Baldauf und Julian Bertl an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Birgit Stephan. Ziel der Arbeit war die Planung und die Auslegung der sanitärtechnischen Anlagen sowie einer dabei integrierten Regenwassernutzung für sämtliche Toiletten eines Wohnhauses. In Zeiten der zunehmenden...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuer StR Joachim Mathä, Kilian Wallner, Pascal Schuch, Markus Zaunschirm und BEd Thomas Lehner (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
Dichtheitsprüfung in der Klima-/Lüftungstechnik

PINKAFELD. Die Energiekosten steigen unaufhaltsam. Wenn in Klimaanlage Luft zum Transportieren von Energie eingesetzt wird, kann durch undichte Lüftungskanäle und Spirorohre viel an Luft und dadurch an Energie verloren gehen. Dieser Verlust muss durch einen höheren Volumenstromförderung dadurch höhere elektrische Leistungen des Ventilatormotors kompensiert werden. Dadurch steigen auch die Energiekosten, da der Aufwand zum Transport von Energie im Vergleich zu Luft ca. 30% mehr an Kosten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Niklas Grill, David Tanczos und Julian Zetter (v.l.)
2 2

HTL Pinkafeld
Raumluftgüte-Messgerät selbst entwickelt

PINKAFELD. Im April wurde die Diplomarbeit „Raumluftgütemessung“ von den Elektronik-Maturanten Niklas Grill, David Tanczos und Julian Zetter an den Auftraggeber HTL-Pinkafeld übergeben. Betreut wurde die Diplomarbeit von Prof. René Hirschmanner. Ziel der Arbeit war es ein Messgerät zu entwickeln, welches die wichtigsten Größen in der Raumluft misst. Weiters sollten die erfassten Daten auch angezeigt werden können. Das Gehäuse wurde selbstentwickelt und vom schulinternen 3D-Drucker gedruckt. Im...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
1 2

HTL Pinkafeld
Tool zur Verwaltung von Projekt- und Diplomarbeiten

PINKAFELD. Kürzlich wurde die Informatik-Diplomarbeit „Projektverwaltungstool – PVT“ von den Maturanten Johannes Ertl, Jens Kemmer, Christoph Kühni und Manuel Tauber an den Auftraggeber Abteilungsvorstand Thomas Gabriel übergeben. Die Diplomarbeit wurde von den Betreuungslehrern Prof. Ewald Hagenauer und Prof. Klaus Kirnbauer begleitet. Das Ziel der Arbeit war eine Softwarelösung zu implementieren, in der Dokumente hochgeladen und verwaltet werden können, im Speziellen ausgerichtet auf...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Betreuer Prof. Christoph Csebits, Lorenz Rechling, 
Philipp Schantl und Fabian Pfleger (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
Gimbal stabilisiert Bewegungen mit mobiler Kamera

PINKAFELD. In ihrer Diplomarbeit entwarfen die Elektronik-Maturanten Lorenz Rechling, Philipp Schantl und Fabian Pfleger ein elektronisches „Kamera-Gimbal“, das zum Stabilisieren einer Kamera eingesetzt wird. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Christoph Csebits. Elektronik-Maturanten konstruierten Aufhängung zum Ausgleich ungewollter Bewegungen Das selbst konstruierte Gimbal besteht aus einer Aufhängung mit drei Gleichstrommotoren, die im Zusammenspiel mit einem Gyroskop-Sensor Erschütterungen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Michael Nekowitsch, Ing. Anton Mramor und Christopher Eidler (v.l.)
1 7

HTL Pinkafeld
Starterwohnungen für Neudorf bei Parndorf

PINKAFELD.  In Neudorf bei Parndorf hat die Firma AML ein Grundstück mit bebauter Fundamentplatte. Die beiden Bautechnik-Maturanten Christopher Eidler und Michael Nekowitsch übernahmen die Aufgabe, in ihrer Diplomarbeit auf diesem Bestand Starterwohnungen zu planen. Es entstanden in einem intensiven Planungsprozess acht Dreizimmerwohnungen mit einer jeweiligen Nettofläche unter 70 m². Minimalismus war gefragt, das war die Herausforderung dieses sozialen Wohnbauprojekts. Bautechnik-Maturanten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Prof. Matthias Rodler, Sebastian Stögerer, Christian Schlögl, Elias Frank und Prof. Ewald Hagenauer (v.l.) bei der Übergabe der Diplomarbeit
1 2

HTL Pinkafeld
Informatik-Maturanten sichern HTL-Schulnetzwerk

PINKAFELD. Kürzlich wurde die Diplomarbeit „SecureIT4School“ von den Informatik-Maturanten Elias Frank, Sebastian Stögerer und Christian Schlögl an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Die Diplomarbeit wurde von den Betreuungslehrern Prof. Matthias Rodler und Prof. Ewald Hagenauer begleitet. Diplomarbeit „SecureIT4School“ analysiert Sicherheitsrisiken im Netz Das Ziel der Arbeit war es, die Fertigkeiten des SIEM-Systems „SecurityOnion“ zu veranschaulichen und zu testen. Hauptaufgabe eines...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Florian Glatz, Marco Gressenberger und Betreuer Prof. Stefan Singraber (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
KNX-Gebäudeautomation eines Einfamilienhauses

PINKAFELD.  Mitte April wurde die Diplomarbeit „KNX-Einfamilienhaus“ von den Gebäudetechnik-Maturanten Florian Glatz und Marco Gressenberger fertiggestellt und übergeben. Betreut wurden die Maturanten dabei von Prof. Stefan Singraber. Die Vernetzung der gebäudetechnischen Bestandteile spielt im modernen Eigenheim eine immer wichtigere Rolle. Das Ziel dieser Arbeit war es, die Teilbereiche Heizung, Klima, Licht, Elektrik und weitere Spezialanwendungen wie Brandschutz, Sicherheit und Wetterdaten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.