Dominik Bertagnol

Beiträge zum Thema Dominik Bertagnol

Politik
Hinweisschild zur Park&Ride-Anlage Perfektastrasse

Parkraumnot in Wien-Liesing
Liesinger Volkspartei geht offensiv gegen das Parkplatzproblem vor

In der Bezirksvertretungssitzung vom 28. März 2019 beantragt die ÖVP Liesing mit der FPÖ und den NEOS die Gründung einer Arbeitsgruppe für die Bewältigung des Parkplatzproblems im Bezirk. ÖVP-Klubchef Dominik Bertagnol schließt aber von Anfang an ein flächendeckendes Parkpickerl für sich und seine Partei aus, da es in gewissen Bezirksregionen nur den Anrainern Geld kosten und sich der Nutzen in Grenzen halten würde. Die Liesinger Volkspartei konnte aber auch in einigen Gesprächen mit...

  • 28.03.19
  •  2
  •  1
Lokales
Dominik Bertagnol (JVP Liesing) will auf die langen Öffi-Wartezeiten aufmerksam machen.

Facebook-Aktion für bessere Öffi-Anbindung in Liesing

"Bim, Bus und Bahn – nach Liesing braucht man ewig ham": Eine Facebook-Seite für Öffi-Probleme in Liesing. LIESING. Um innerhalb des Bezirks mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Inzersdorf nach Mauer zu kommen, braucht man 15 Minuten länger als von Eisenstadt nach Wien-Meidling. Von der Halban-Kurz-Straße bis zum Maurer Hauptplatz etwa müsse man dreimal umsteigen und käme auf eine Fahrzeit von 1 Stunde und 21 Minuten – mit dem Auto bräuchte man für die-se Strecke nur in etwa 20 Minuten. Für...

  • 10.08.15
Lokales
Ehrung

„Die Seele wird gepflegt!“

So Brigitta Letitzki über die Arbeit ihrer Ehrenamtlichen in St. Barbara: 85 freiwillige Helfer arbeiten 460 Stunden in der Woche im Senioren- und Pflegehaus der Caritas beim Schloss Erlaa. Sie ermöglichen beinahe eine Einzelbetreuung, worauf Heimleiterin Brigitta Letitzki ganz besonders stolz ist! (kp). Grund genug für Dominik Bertagnol von der jungen VP Liesing und Bezirksvorsteher-Stv. Ernst Paleta, „Danke“ zu sagen. So holten sie Roswitha Peller und Elisabeth Gregory stellvertretend für...

  • 01.09.10
Sport
DSC04648
2 Bilder

Bewegung & Sport für Kinder

Zu „seiner Zeit“ kickte Artur bei MKS Danzig. Heute pfeift der Zollkontrollor als Schiedsrichter in der Wiener Fußballliga – und trainiert ehrenamtlich Kinder für die Mini-Liga sowie in „seinem“ Gemeindebau! (kp). Für die Schulen Prückelmayergasse, Erlaaer Gasse und Kirchenplatz trainiert Artur Nowotarski die Kinder für die jährlich stattfindende Miniliga. Seit zehn Jahren, und das ehrenamtlich. Er kämpft dafür, dass Jugendliche mehr Bewegung und Sport machen. Und er hängt sich rein, in...

  • 25.08.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.