einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

Die Tunnel auf der A8 waren kurzzeitig gesperrt.

Feuerwehreinsatz
Defektes Auto vernebelte Autobahntunnel

Ein defektes Fahrzeug hat für einen Einsatz der Feuerwehr und der Autobahnpolizei gesorgt. Das Auto löste sich dann aber sozusagen "in Luft auf". WELS, SATTLEDT. Ein Auto hatte zuerst auf der Innkreisautobahn A8 den Tunnel Steinhaus-Taxlberg in Steinhaus verraucht, anschließend wurden die Einsatzkräfte zu einem vermuteten Fahrzeugbrand bei der Raststation Voralpenkreuz in Sattledt (Bezirk Wels-Land) alarmiert. Dort war dann aber kein Fahrzeug als Verursacher ausfindig zu machen. Die Feuerwehr...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Feuewehrler suchten nach der Herkunft des Geruches.
2

Wels-Lichtenegg
Mit Popcorn Feuerwehreinsatz ausgelöst

Eine missglückte Popcorn-Zubereitung in einer Wohnung in Wels-Lichtenegg endete mit Einsatz der Feuerwehr. WELS. Brandgeruch im Stiegenhaus des Mehrparteienwohnhauses alarmierte am Montagabend, 23. November, die Bewohner. Diese riefen die Feuerwehr zu Hilfe. Die eintreffenden Kräfte machten sich unmittelbar nach der Ankunft am Einsatzort auf die Suche nach der Ursache für den Brandgeruch. Nach längerer Suche und Befragungen der Bewohnerinnen und Bewohner konnte schließlich eine Wohnung im...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Spezialeinheit musste gleich zwei Mal im Stadtgebiet von Wels ausrücken.
1

Morddrohung
Cobra stürmt Wohnung von zwei Welsern

Spektakulärer Einsatz in Wels: Die Sondereinheit Cobra musste wegen Mordrohungen ausrücken. WELS. Ein 31- und 26-Jähriger hielten die Polizei in der Stadt Wels in Atem: Der Ältere wählte am Mittwoch, 8. April, um 1.19 Uhr in der Frühe den Notruf. Er gab an, ein Unbekannter hätte ihn am Telefon gedroht, er würde mit einem Sturmgewehr AR-15 zu ihm kommen und ihn töten. Dabei habe er im Hintergrund eine zweite Stimme gehört, die er erkannt habe. Dabei handelte es sich um eben jenen 26-Jährigen,...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Großes Aufgebot für ein kleines Wesen.

Feuerwehreinsatz
Katze auf dem Dach

Wieder einmal wurde die Welser Feuerwehr zu einer Tierrettung gerufen. WELS. Laut rufend machte am Dienstagabend, 31. März, eine kleine Katze auf sich aufmerksam: Das Tier saß scheinbar auf dem Dach eines Gesundheitszentrums in Wels-Lichtenegg fest. Bewohner alarmierten daraufhin die Welser Einsatzkräfte. Die Feuerwehr rückte nach einer ersten Erkundung mittels Drehleiter an. Die Katze konnte dann mehrfach gesichtet werden, sie befand sich aber im Dachbereich des Gebäudes, befand sich aber zum...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Ein Kellerbrand in einem Wohnhaus in Marchtrenk löste einen Großeinsatz aus.
4

Großeinsatz
Schwerer Kellerbrand in Marchtrenk

Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Marchtrenk hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. MARCHTRENK. Die Feuerwehr wurde am Mittwoch, 1. April, zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Marchtrenk alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort drangen bereits dichte Rauchschwaden aus dem Untergeschoss und hingen über der Straße. Die Hausbewohner hatten das Gebäude zum Glück rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Im Keller brannte als Heizmaterial gelagertes Holz. Nach...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Cobra wurde nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit einer Waffe alarmiert.

Revolver gezogen
Cobra beendet Streit zwischen Kollegen

Eine Auseinandersetzung zwischen Arbeitskollegen rief Sondereinheit auf den Plan. KRENGLBACH. Ein Streit zweier Arbeitskollegen hat in der Nacht auf Freitag, 6. März, an einer Tankstelle in Krenglbach mit einem Cobra-Einsatz geendet: Ein 22-Jähriger soll dabeo seinen 19-jährigen Bekannten mit einem Revolver bedroht und mit Fäusten und Knien geschlagen haben. In der Früh wurde er in seiner Wohnung vom Sondereinsatzkommando festgenommen, berichtete die Polizei. Bei der Attacke wurde der...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Silvester
Zahlreiche Feuerwehreinsätze in Oberösterreich

In der Silvesternacht 2019 und am Neujahrstag 2020 waren zahlreiche Feuerwehren imEinsatz. OÖ. Insgesamt alarmierte die Landeswarnzentrale 57 Feuerwehren zu 42 Einsätzenausgerückt. Die Brandursachen waren im Bereich Wohnhaus, KFZ, Abfall oder Container, Baum- Flur oder Böschung und kleinere Brandeinsätze. Einige Feuerwehren rückten zu einem Brandverdacht aus. Im Technischen Bereich waren Wasserschaden, Personenrettungen und Türöffnungen dieAlarmierungsarten. Über 1000 Feuerwehrmänner im...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
"Nicht alltäglicher Einsatz" für die Welser Feuerwehr.

Feuerwehr befreite Kind
Kleinkind steckte mit Kopf in Kratzbaum fest

WELS. Zu einem laut Sprecher der Feuerewehr Wels "nicht alltäglichen Einsatz" wurden die Einsatzkräfte am Mittwoch, 3. Juli, in den Stadtteil Vogelweide gerufen. Ein Kind steckte mit dem Kopf in einem Kratzbaum für Katzen fest. Um den Buben schonend zu befreien, setzten die Kameraden mit einer hydraulischen Schere samt Handpumpe zwei Entlastungsschnitte am Kratzbaum. "Der Bub verlor keine Träne und die Eltern haben ebenfalls sehr ruhig reagiert", schildert Einsatzleiter Franz Stögermair. Der...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Trotz aller Mühen konnte das Tier nicht gefunden werden.

Einsatz in Wels
Feuerwehr suchte in der Innenstadt nach verirrtem Reh

WELS. Feuerwehr und Polizei waren am Vormittag des Montags, 20. Mai, in Wels-Innenstadt auf der Suche nach einem verirrten Reh. Das Tier war zuvor von mehreren Anwohnern in einem Garten gesichtet worden sein. Trotz intensiver Suche in mehreren Gärten der dort angrenzenden Häuser konnte das Tier schließlich nicht mehr gefunden werden. Der Einsatz wurde daraufhin vorerst beendet

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
In ABC-Schutzanzügen rückten die Einsatzmannschaften in die Produktionshalle vor.

Chemieunfall in Firma löst Großeinsatz aus

WELS. Nächtlicher Alarm bei der Welser Feuerwehr: Sie wurde wegen eines Chemieunfalles in einen Betrieb in den Stadtteil Pernau gerufen. Die Meldung ging am Freitag, 10. Mai, um 22 Uhr in der Zentrale ein. In einer Produktionshalle war ein Brandmelder ausgelöst worden. Als die Einsatzkräfte in das Gebäude vordrangen, konnten sie starken Geruch und Sichttrübung feststellen. Sofort wurde Atemschutz angelegt. Bei der Erkundung entdeckten die Kameraden, dass zwei Kanister aufeinandergefallen waren....

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindern.

Brennenden Carport entdeckt
Lenker verhindert Hausbrand

EBERSTALZELL. Einem aufmerksamen 46-Jährigen ist es zu verdanken, dass es in Eberstalzell nicht zu einer Brandkatastrophe gekommen ist.  Der Mann aus dem Bezirk Wels-Land war laut Polizei am Mittwoch, 23. April, gegen 1.30 Uhr früh mit dem Auto im Ortsgebiet unterwegs gewesen. Plötzlich bemerkte er in einer Einfahrt einen Feuerschein. Als er genauer hinsah, erkannte er, dass dort ein Carport brannte. Der 46-Jährige verständigte sofort die Feuerwehr. Durch das rasche Einschreiten der...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften eilte der 37-Jährigen zu Hilfe, suchte die Umgebung des Hochhauses in Lichtenegg nach den beiden mutmaßlichen Angreifern ab.

Rätselhaftes Attentat
Frau mit brennbarer Flüssigkeit übergossen

WELS (mb). Ein nächtlicher Übergriff auf eine Frau in Wels gibt der Polizei Rätsel auf. Scheinbar völlig unmotiviert attackierten zwei junge Männer die 37-Jährige, überschütteten sie mit einer brennbaren Substanz und flohen. Die Frau erlitt laut Polizeisprecherin Kerstin Hinterecker einen Schock, wurde aber nicht verletzt. Übergriff im Treppenhaus Der Vorfall spielte sich Freitagfrüh gegen 0.40 Uhr in einem Hochhaus im Stadtteil Lichtenegg ab. "Die 37-Jährige hatte gerade ihre Wohnung...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Einsatz der Feuerwehr
Kleintransporter brannte in Wels

WELS (sw). Wie die Feuerwehr berichtete brannte am 21. November gegen Mitternacht aus bisher unbekannter Ursache ein abgestellter Kleintransporter am Parkplatz der Freizeitanlage Wimpassing. Als die Feuerwehr eingetroffen ist, standen Motor- und Fahrgastraum des Fahrzeugs bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell, allerdings wurden angrenzende Sträucher und eine Straßenlaterne beschädigt.

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Weninger
4

Wohnhausbrand in Steinerkirchen

25. November 2017: Vier Feuerwehren standen in Steinerkirchen an der Traun bei einem Wohnhausbrand im Einsatz. WELS-LAND (red). Gegen 18.45 Uhr hatte sich ein Feuer – vom Carport aus – Richtung Haus aus ausgebreitet. Das Auto im Carport ist ausgebrannt, die Hausfassade stark beschädigt. Laut Polizei blieben die vier Bewohner unverletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich rasch unter Kontrolle bringen. Das Dach musste geöffnet werden um letzte Glutnester ablöschen zu können. Das Auto im...

  • Wels & Wels Land
  • Klaus Niedermair
10

Westautobahn: Auto ging in Flammen auf

Samstagabend, 23. September 2017, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Allhaming und Pucking-Hasenufer zu einem Fahrzeugbrand auf die Westautobahn alarmiert. LINZ-LAND, WELS (red). Das Fahrzeug begann während der Fahrt – Westautobahn, im Gemeindegebiet von Sipbachzell – zu brennen. Das Auto konnte noch rechtzeitig auf den Pannenstreifen gelenkt werden, die beiden Insassen brachten sich in Sicherheit. Vollbrand beim Eintreffen der Einsatzkräfte Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Starkregen und heftige Windböen sorgten für viele Einsätze am Attersee.

Katamaran kenterte bei Sturm am Attersee

Zwei Männer aus dem Bezirk Wels-Land missachteten Sturmwarnung und mussten von der Wasserrettung in Sicherheit gebracht werden. NUSSDORF. Zu zahlreichen Einsätze musste die Österreichischen Wasserrettung gestern, Donnerstag, gegen 17 Uhr ausrücken, als über dem Attersee heftige Stürme wüteten. Insgesamt sechs Boote bargen die Einsatzmannschaften, berichtet die Wasserrettung. Die meisten dieser Boote waren leer und hatten sich von Bojen losgerissen. Die Mannschaft aus Nußdorf wurde jedoch auch...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
1

UPDATE: Lawinenunglück in Spital am Pyhrn – 31-Jähriger erliegt schweren Verletzungen

SPITAL/PYHRN. Am 28. Dezember ereignete sich am Großen Pyhrgas in Spital am Pyhrn ein Lawinenunfall. Drei Oberösterreicher im Alter von 20, 31 und 34 Jahren stiegen ohne Schi zum Großen Pyhrgas auf. Es herrschte Schneefall und Nebel - der Steig war nicht zu sehen. Der 31-Jährige aus Ottensheim unternahm mit seinen Freunden, einem 20- und 34-jährigen Linzer, eine Bergtour auf den 2.244 Meter hohen Großen Pyhrgas. Die Lawinenwarnzentrale hatte für den 28. Dezember mäßige Lawinengefahr (Stufe 2)...

  • Schärding
  • David Ebner
4

Schwerer Verkehrsunfall

Zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurde am Sonntag, 23. November um 07:11 Uhr die FF Bad Wimsbach- Neydharting gerufen. Ein junger PKW Lenker war mit seinem Fahrzeug gegen ein Brückengeländer geprallt. In seinem Fahrzeug eingeklemmt musste der junge Mann, der stets ansprechbar war, auf seine Rettung durch die Einsatzkräfte warten. Die alarmierten Feuerwehren Bad Wimsbach- Neydharting (Wels- Land) und Roitham (Gmunden) konnten mit Unterstützung des Notarzt Teams den verletzen...

  • Wels & Wels Land
  • Alfred Haslinger

Unfall während Einsatz

WELS. Eine Polizeistreife des Stadtpolizeikommandos Wels begab sich am 1. November 2014 einsatzmäßig zu einem Einsatz in Wels. Am Weg zum Einsatzort hielten der Lenker an der Kreuzung B1/ B138 in Wels an, da für ihre Fahrtrichtung "rotes" Licht bei der Ampel angezeigt wurde. Da der Polizist keinen Querverkehr sah, setzte er seine Fahrt mit dem Dienstfahrzeug geradeaus fort. Eine 51-jährige Welserin, die ihr Auto auf der B138 in nördliche Richtung lenkte, wollte die Kreuzung geradeaus...

  • Wels & Wels Land
  • Kurt Traxl
14

HAK Lambach | Das Feuer hatte keine Chance

Brandschutztag war ein voller Erfolg Wenn es brennt, bleibt keine Zeit für Fragen wie „Was soll ich denn tun?“. Das richtige Verhalten im Brandfall muss geübt werden. Am Brandschutztag der HAK Lambach ging es darum, allgemeines Wissen rund um die Feuerwehr an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben und einen Feuerlöscher richtig zu nutzen. Dazu gab es wertvolle Tipps für den Ernstfall: Feuer sollte man immer in Windrichtung und stoßweise angreifen, niemals gegen die Windrichtung. Bei...

  • Wels & Wels Land
  • HAK LAMBACH
2

Rehbock verirrte sich in den Mühlbach

WELS. Freitag, 4. April in den Vormittagsstunden, rettete die Welser Feuerwehr einen Rehbock aus einer misslichen Lage. Ein Notrufteilnehmer meldete der Feuerwehr, dass sich im Bereich der Maria-Theresia-Straße ein Rehbock in den Mühlbach verirrt hat. Durch die Einsatzkräfte konnte der Rehbock unverletzt aus dem kühlen Nass gezogen werden. Er wurde einem Jäger übergeben, der den "Ausreißer" im Welser Augebiet wieder aussetzte.

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Geschäftsführer Florian Teufelberger ist froh über das neue Gewerbegebiet Oberthan.
3

3,85 Hektar mehr für Seile-Fertigung

Teufelberger sichert sich Fläche im Gewerbegebiet Oberthan. Welser Seile sind in Sotschi im Einsatz. WELS. Das von der Wirtschaftsberatungs- und Ansiedelungsgesellschaft Wels, kurz WBA Wels, zu entwickelnde Gewerbegebiet in Oberthan hat einen weiteren namhaften Welser Leitbetrieb im Boot: Neben den Firmen XXX Lutz und Cross Industries (von Stefan Pierer, KTM) hat sich nun auch die Firma Teufelberger Flächen zur Firmenexpansion gesichert. Das renommierte Welser Unternehmen erwirbt von der WBA...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski

Flammen loderten in Stadl-Paura

STADL-PAURA. Um 13.45 Uhr wurde die Feuerwehr Stadl-Paura zu einem Brand gerufen. Nur zehn Minuten später rückte auch die benachbarte Feuerwehr Lambach zum Einsatzort an. Eine Scheune ist in Brand geraten. Die Feuerwehren konnten den Brand rechtzeitig löschen um ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Der Holzschuppen wurde jedoch stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
3

Überdimensionales Wespennest

Ein überdimensionales Wespennest wurde von den Kameraden der Feuerwehr Bad Wimsbach aus einem alten Schuppen entfernt. Das Nest erreichte eine Größe von mehr als 60 Zentimetern. Auch ein altes Sieb - eine sogenannte "Reitern", die zufällig an der Wand hing, wurde in das Nest eingebaut. Aufgrund der Dimension des Nestes war es auch für die Feuerwehrmänner keine alltägliche Arbeit, die Wespen zu entfernen. Ein Wimsbacher Imker erzählte mir, dass die Wespenkönigin im Frühjahr mit dem Nestbau...

  • Wels & Wels Land
  • Alfred Haslinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.