Elfriede Hütter-Fürthauer

Beiträge zum Thema Elfriede Hütter-Fürthauer

Lokales
Knapp 60 Personen aus dem Bezirk Braunau gaben bei pro mente an, Heroin konsumiert zu haben.
3 Bilder

Heroinentzug
Wenn der Kick süchtig macht

"Manche behaupten, durch eine jahrelange Schmerztherapie in die Heroinsucht gerutscht zu sein. Oft kann man die Geschichten aber nicht glauben", erzählt Jürgen Eichberger von der Neustadt-Apotheke in Braunau. Täglich gibt er an zirka 20 Patienten Methadon aus. BEZIRK BRAUNAU (kat). Methadon, ein starkes schmerzstillendes Mittel, wird häufig in der Ersatztherapie für Heroin- beziehungsweise Morphinabhängigkeit verwendet. Diese Form der Therapie, in welcher eine Abhängigkeit mit einem...

  • 03.02.20
Lokales
Es gibt immer einen Grund, um zu jeder Tages- und Nachtzeit Alkohol zu konsumieren. Österreicher trinken zu viel.
2 Bilder

Mit Alkoholvergiftung ab ins Krankenhaus

Frustbekämpfung bis hin zur Selbstbehandlung bei psychischen Krisen. Gründe für den Griff zur Flasche. BEZIRK (ah). "2014 wurden 15 Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert", weiß Erwin Windischbauer, Geschäftsführer vom Krankenhaus Braunau. Eine deutliche Zunahme im Vergleich zu den Vorjahren sei nicht zu bemerken, allerdings wäre jeder Einzelne zu viel, meint der Krankenhauschef. Übermäßiger Alkoholkonsum betrifft zahlenmäßig eher die Erwachsenen und weniger die...

  • 08.05.15
Lokales
3 Bilder

Drogensucht: Beratungen steigen an

Neben Cannabis und Amphetaminen nimmt auch der Konsum von Crystal Meth im Bezirk immer mehr zu. BEZIRK (kat). Seit zehn Jahren führt Pro mente Oberösterreich als Außenstelle von EGO Braunau eine Drogen-Beratungsstelle in Ried. Grund: Der Bedarf ist gegeben. "Probleme mit dem Konsum illegalisierter Drogen und Medikamentenmissbrauch gibt es längst auch schon am Land. Die Zahl der Betroffenen, die uns aufsuchen, ist stetig gestiegen", so Elfriede Hütter-Fürthauer, Teamleiterin von EGO Braunau....

  • 07.01.15
Gesundheit
Besser genießen anstatt runterkippen!

Ein Glas Wein für die Frau und zwei halbe Bier für den Mann

Wie geht man mit Alkohol richtig um? Die BezirksRundschau hat bei Elfriede Hütter-Führthauer von der EGO-Suchtberatungsstelle in Braunau nachgefragt. BEZIRK BRAUNAU (ebba). „Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol bedeutet, nur möglichst kleine Mengen zu sich zu nehmen. Bei Männern wären das maximal zwei halbe Bier in der Woche, bei Frauen etwa ein Glas Wein“, erklärt Suchtberaterin Elfriede Hütter-Fürthauer. „Genuss braucht Zeit. Man sollte den Alkohol nicht einfach so runterkippen.“ Je...

  • 14.02.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.