Alles zum Thema Energie- und Umweltagentur Niederösterreich

Beiträge zum Thema Energie- und Umweltagentur Niederösterreich

Bauen & Wohnen
Geschickt ausgerichtet, können Fenster dazu beitragen, im Winter durch gratis Sonnenwärme Heizkosten zu sparen.

Fenster
Neben dem U-Wert auch auf Energiebilanz achten

Richtig angeordnet und gut wärmegedämmt leisten Fenster einen Beitrag zur Heizenergie. ÖSTERREICH. Beim Fensterkauf ist der Gesamt-U-Wert wichtig, heißt es bei der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (ENU). Dieser setzt sich aus dem Wärmedämmwert des Rahmens und der Verglasung sowie den Eigenschaften des Glasrandverbundes zusammen. Auf Beschattung nicht vergessen Je niedriger der Gesamt-U-Wert umso geringer die Wärmeverluste. Ein hoher Wärmedämmwert der Verglasung steht wiederum...

  • 02.05.19
Lokales
eNu-Geschäftsführer Herbert Greisberger, Bürgermeister Günter Trettenhahn, Karin Scheider (KEM 10) und Gemeinderat Rupert Sitz.

Experiment
Die Bisamberger Dämmwette ist eröffnet

Bis 15. März 2019 werden im Rahmen einer Aktion der Energie- und Umweltagentur NÖ in der Schlossgasse in Bisamberg zwei identische Hausmodelle mit unterschiedlichen Dämmungen zu besichtigen sein. BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG. Der Bevölkerung soll so demonstriert werden, wie sich eine zeitgemäße Dämmung positiv auf den Heizenergiebedarf auswirkt. Die Bisamberger sind nun herzlich dazu eingeladen, einzuschätzen, wie viel Prozent Heizenergie das gut gedämmte Haus im Vergleich zum schlecht...

  • 30.01.19
Lokales
Vize-Bürgermeister Leo Wurzenberger, Bürgemeisterin Waltraud Stöckl, Landtagsabgeordneter Toni Erber und Ignaz Röster (eNu).

St. Anton im "Kampf" gegen das Öl

Raus aus dem Öl: Die idyllische Gemeinde St. Anton an der Jeßnitz setzt auf Heizungen mit Zukunft. ST. ANTON. Nach dem Etappensieg "100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien" will das Land Niederösterreich die Abhängigkeit von Energieimporten weiter reduzieren. In den letzten zehn Jahren haben 30.000 niederösterreichische Haushalte ihre Ölheizungen entsorgt und sind auf klimaschonende Heizsysteme umgestiegen: Fernwärme, moderne Biomasseheizungen und vor allem Wärmepumpen zeigen beachtliche...

  • 06.04.17
  •  2
Wirtschaft
Regionaleiter Ignaz Röster (Energie- und Umweltagentur NÖ), Lucia Eder (Energie- und Umweltagentur NÖ), Energiebeauftragter Thomas Lichtenschopf (Wieselburg), Leopold Schwarz (Energie- und Umweltagentur NÖ) und Franz Patzl (Amt der NÖ Landesregierung).

Region: Forum aller Energiebeauftragten

Forum der Energie- und Umweltagentur NÖ fand in St. Leonhard am Forst statt. REGION. Über 30 Energiebeauftragte aus dem Mostviertel nutzten die Gelegenheiten, um sich beim Energiebeauftragten-Forum der Energie- und Umweltagentur NÖ in St. Leonhard am Forst zu informieren. Großes Interesse galt dem optimalen Einsatz des Gemeinde-Energie-Berichts als Instrumentarium zur Anbahnung von Effizienzsteigerungsmaßnahmen. Zudem wurde ein neues Benchmark-Tool präsentiert, das Energiefresser transparent...

  • 18.12.16
Bauen & Wohnen
Undichte Fenster sind Energiefresser. Der Sommer eignet sich bestens für einen Fensterwechsel.

Sommer: Zeit fürs Renovieren

Die warme Jahreszeit bietet sich für so manche Renovierungsarbeit. Wir geben Tipps zu Fensterwechsel, Fassadendämmung und Heizkesseltausch. ÖSTERREICH. Die heiße Jahreszeit ist ideal, um das Heim wieder in Schuss zu bringen und klimafreundlicher, also energiesparsamer, zu machen. Doch welche Sanierungsarbeiten bringen die größte Energieersparnis? Undichte Fenster "Die größten energetischen Verluste bei einem Einfamilienhaus verursachen undichte Fenster in Verbindung mit einer schlecht oder...

  • 15.07.16