Felix Pichler

Beiträge zum Thema Felix Pichler

Die Erlebnis-Therme Amadé ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region.

Unser Altenmarkt
Altenmarkter Therme verbucht ihr bestes Ergebnis

328.000 Besucher, 26,8 Millionen Euro Wertschöpfung österreichweit, fast 16 Millionen Euro im Pongau und 311 Arbeitsplätze in der Region, die Erlebnis-Therme Amadé in Altenmarkt. ALTENMARKT. Die erfolgreiche Arbeit der Erlebnis-Therme Amadé spiegeln die Jahresabschlüsse 2018. Unter dem Firmennamen Erlebnis-Therme Amadé Errichtungs- und Betriebsgesellschaft ist sie ein Gemeinschaftsprojekt der vier Gemeinden Altenmarkt, Eben, Flachau und Radstadt. Geschäftsführer Felix Pichler sowie der Therme...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Amtsleiter Felix Pichler, Walter Pongruber (A1 Netzplanung), Bürgermeister Rupert Winter, Christian Sternbauer (A1 Vertrieb Infrastruktur) und Leiter der Finanzverwaltung Martin Staiger (v.l.).

Schnelleres Internet für Altenmarkt

Gewerbetreibende und Privatnutzer sollen von der leistungsfähigen Kommunikationsanbindung profitieren. ALTENMARKT. Die Gemeinde Altenmarkt wird in den kommenden Monaten an das A1 Glasfasernetz angebunden. Für mehr als 2.400 Haushalte und Gewerbetriebe bringt das schnellere Datenübertragungen bis zu 300 Mbit/s im Internet und die Möglichkeit, Kabelfernsehen in hochauflösender Qualität zu empfangen. Standortkriterium für Unternehmen „Wir haben in Altenmarkt zahlreiche Gewerbetreibende, die von...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Alle Objekte bis auf diese vier sind bereits vergeben und verkauft.

28 Objekte am Götschlhang umgesetzt

Beim Baulandmodell Götschlhang in Altenmarkt läuft bereits die dritte Bauetappe. Insgesamt besteht das Baulandmodell aus 28 Objekten. Bis auf vier sind bereits alle vergeben und verkauft, heißt es von der Gemeinde. Die Aufschließungsstraße für die dritte Bauetappe ist bereits hergestellt und asphaltiert. Anfragen zu diesen Projekten gehen an Amtsleiter Felix Pichler.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
In der ersten Jännerwoche war die gesamte Parkfläche – und damit auch die Therme – voll ausgelastet.
2

160 neue Parkplätze für die Therme Amadé

Die Altenmarkter Erlebnistherme löst ihr Parkplatzproblem. An den Feiertagen war das Bad wieder voll ausgelastet. ALTENMARKT. In den letzten Monaten wurden die Parkplätze bei der Therme Amadé in Altenmarkt von bisher 260 Parkplätzen um 160 neue Parkplätze erweitert. Im Eröffnungsjahr 2010 freute sich das Erlebnisbad mit großzügigem Saunabereich über 57.000 Besucher. Im Jahr 2016 waren es bereit 327.000 Besucher. Die Besucherzahlen der Therme machten die Parkplazuerweiterung dringend notwendig....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Marion Sampl
Die Kickucksuhr fasziniert die KInder seit Generationen.

Ab 9. Mai rettet Wiener Neustadt die Kuckucksuhr

Großes Fest in der Neunkirchner Straße als Start für Spendenaktion. Bericht des Magistrates. Am Samstag, dem 9. Mai, steht die Wiener Neustädter Innenstadt ganz im Zeichen der Kuckucksuhr in der Neunkirchner Straße, wenn die Stadtmarketing und Tourismus Wiener Neustadt GmbH in Kooperation mit den Unternehmerinnen und Unternehmern der Fußgängerzone zum großen „Straßenfest zur Rettung der Kuckucksuhr“ lädt. Von 9 bis 15 Uhr stehen dabei folgende Punkte auf dem Programm: Live-Musik...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Der Beschluss aus Wien ist für Amtsleiter Felix Pichler (li.) und Bürgermeister Rupert Winter eine Genugtuung.

Verfahren wurde eingestellt

Amtsleiter Felix Pichler kann aufatmen – das Strafverfahren gegen ihn wurde eingestellt. „Das Ergebnis, welches in Form eines Beschlusses aus Wien Anfang November in Altenmarkt angekommen ist, ist so, wie ich es seit 2009 vorausgesagt habe“, sicher aber dennoch erleichtert äußert sich Altenmarkts Amtsleiter Felix Pichler zu der Einstellung des Strafverfahrens gegen die ihm angelasteten Korruptionsvorwürfe. Anonyme Anzeige bringt Wirbel in die Gemeindestube Am 20. August 2009 ging eine anonyme...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.