Alles zum Thema FF Großarl

Beiträge zum Thema FF Großarl

Lokales
Am Montag wurde die Hauptschule in Großarl evakuiert. Grund dafür war ein über Geruch.

Übler Geruch
Hauptschule Großarl evakuiert

Am Montagvormittag wurde die Hauptschule Großarl evakuiert, verletzt wurde niemand.  GROßARL. Am 18. März klagten Schüler der Hauptschule Großarl über einen beißenden Geruch, der Kopfschmerzen und Übelkeit verursachte. Auch das Personal, die Polizei und die Feuerwehr nahmen den unangenehmen Geruch wahr. Bitumen als Auslöser 24 Schüler und das Personal wurden deshalb vorsorglich evakuiert, der Bürgermeister sperrte das Gebäude für den gesamten Tag. Weitere Ermittlungen ergaben, dass...

  • 19.03.19
  •  2
Lokales
Das Fahrzeug stürzte auf Höhe Bretteneben in die Großarler Ache.
3 Bilder

PKW stürzt in die Großarler Ache

Frau stürzte mit PKW in die Großarler Ache. Die Fahrerin konnte von Passanten aus dem Fahrzeug berfreit werden. GROSSARL. Auf der Großarler Landstraße ist, laut Feuerwehr Großarl, in der Nacht von 13. auf 14. August ein PKW in die Großarler Ache gestürzt. Die Fahrerin sei auf Höhe Bretteneben von der Fahrbahn abgekommen und unterhalb der Brücke in die Ache gestürzt. Passenten sollen die Frau durch die Heckklappe aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien können. Zur Bergung des...

  • 14.08.18
Lokales
Durch die abgeschieden Lage des Gehöft arbeiteten drei Ortstellen zusammen.
3 Bilder

Brand in Großarl: Aus der Übung wurde Ernst

Am 20. April 2018 um ca. 20.00 Uhr geriet in Großarl ein Muli aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. GROSSARL. Während der Zugsübung der Freiwilligen Feuerwehr Großarl bei einem Gehöft auf der Ellmau Schattseite wurden die Einsatzkräfte auf eine Rauchentwicklung auf der gegenüberliegenden Talseite aufmerksam. Die Übung wurde sofort abgebrochen. Zeitgleich sei bei der LAWZ der Notruf eingegangen, dass ein Muli in einer Garage, welche an den Heuboden angebaut ist, in Brand stehe. Lage des...

  • 23.04.18
Lokales
9 Bilder

Weiterhin kritische Situationen im Pongau

Obertauern, Großarl und Dorfgastein leiden immer noch unter Schlamm und Geröll - beides kam mit den Wassermassen. Die Feuerwehr Großarl meldet: Am 04. August wurde  die Freiwillige Feuerwehr Großarl  während der Aufbauarbeiten zum Feuerwehrfest nach einem starken Gewitter nach Schied alarmiert. Der Schiedgraben verklauste an der Brücke der Großarler Landesstraße, woraufhin diese von Straßenkilometer 12,6 bis 13,2 teilweise bis zu zwei Meter hoch mit Geröll und Schlamm überflutet wurde. Ein...

  • 06.08.17
  •  1