Formel 1

Beiträge zum Thema Formel 1

Anzeige
Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi im Alfa Romeo Racing Team.
1 1 3

Jetzt Probe fahren und Tickets für den Österreich GP gewinnen
Alfa Romeo feierte den Start der Formel 1

Die Formel 1 startete am 17. März 2019 mit dem Großen Preis von Australien in die neue Saison. Für Alfa Romeo wird es ein ganz besonderer Saisonstart, denn 2019 wird es gleich mehrere Neuigkeiten geben. Das neue Alfa Romeo Racing TeamMit Sauber und Alfa Romeo gehen zwei der traditionsreichsten Marken im Motorsport gemeinsam als Alfa Romeo Racing Team an den Start. Neben einem neuen Namen für das Team gibt es auch neue Fahrer und brandneue Rennwagen. Ein Garant also für eine spannende Saison....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Werbung Österreich
Für das Alfa Romeo Sauber F1 Team geht das Fahrerduo Marcus Ericsson und Charles Leclerc mit dem neuen C37 an den Start.
2 2

Zurück in der Formel 1: Der Alfa Romeo Sauber C37 ist da

Im November 2017 wurde bekannt gegeben, dass Alfa Romeo 2018 in die Formel 1 zurückkehrt und bei Sauber einsteigen wird. Am 20. Februar präsentierte das Alfa Romeo Sauber F1 Team nun den neuen Boliden, den C37, mit dem Fahrerduo Marcus Ericsson und Charles Leclerc. Vieles neu beim C37 Der C37 weist einige Neuheiten auf – einerseits wegen des technischen Reglements, andererseits aufgrund des neuen technischen Ansatzes der Auto-Konstrukteure. Das Ziel des Teams bringt Teamchef Frédéric Vasseur...

  • Motor & Mobilität
5

BUCH TIPP: Von Hungerburg bis Red Bull-Ring

Martin Pfundner, Kenner der ersten Stunde des Automobil-Rennsports in Österreich, erzählt kompetent über die ersten Autorennen ab 1947 (Hungerburgrennen und 1. Rundstreckenrennen Österreichs 1948 in Innsbruck!), die Fahrer, die Formel 1-Premiere 1964 (Flugplatzrennen) und die weitere Entwicklung in 50 Jahren bis zur Rückkehr der F1 in unser Land. böhlau Verlag, 297 Seiten, € 34,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps BEZIRKSBLÄTTER verlosen ... ... zwei vom Autor...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher

Der "Iceman" gab die Marschrichtung vor

Das sind die Szenen, die die Formel 1-Fans, oder zumindest jene von Kimi Räikkönen, vermisst haben: Während am Siegerpodest Fernando Alonso und Sebastian Vettel mit dem Siegerschampus herumspritzten, genehmigte sich der erste Sieger der neuen Saison einen kräftigen Schluck. Räikkönen gewann den Saisonauftakt in Melbourne, der ob der Wetterkapriolen kein einfacher war. Mit einer Zweistoppstrategie fuhr er zum Sieg. Es war sein 20. Erfolg in der Formel 1. Dadurch zieht er mit seinem Landsmann...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Hamilton holt überlegen Poleposition - Vettel rückgereiht

Beim morgigen Formel 1 Grand Prix von Abu Dhabi wird McLaren Mercedes-Pilot Lewis Hamilton aus der Poleposition ins Rennen gehen. Diese sicherte er sich im heutigen Qualifiying überlegen vor Mark Webber (Red Bull Racing) und des Australiers Teamkollegen Sebastian Vettel. Alles andere als optimal ist die Startposition von Fernando Alonso (Ferrari), dem direkten Gegner von Vettel auf dem Weg zum Weltmeistertitel. Der Spanier geht von Platz sieben ins Rennen. Er müsste schon einen sensationellen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Hoch den Finger. Sebastian Vettel gewann das dritte Rennen in Folge
3

Formel 1: Der "Finger" hat es wieder gerichtet

Wie schon im letzten Jahr heißt auch heuer wieder der Sieger des GP von Südkorea Sebastian Vettel (Red Bull Racing). Der Deutsche überholte seinen von der Pole startenden Teamkollegen Mark Webber. Vier Runden dauerte es, bis Vettel Webber aus der DRS-Zone abgeschüttelt hatte und recht ungefährdet zum Sieg fuhr. Mit diesem Erfolg übernahm der Red Bull-Pilot auch die Führung in der Weltmeisterschaft. Da half dem bis dahin WM-führenden Fernando Alonso (Ferrari) auch das stallinterne Zurückbremsen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Sauber schreibt Geschichte

Der Rennstall Sauber F1 gab heute eine personelle Änderung bekannt. Mit Monisha Kaltenborn übernimmt erstmals in der Formel 1-Geschichte eine Frau den Posten eines Teamchefs. Die bisherige Geschäftsführerin des Teams übernimmt damit die Agenden vom bisherigen Teamchef Peter Sauber. Interessant: Kaltenborn ist Wienerin mit indischen Wurzeln. Der Wechsel stand seit längerer Zeit im Raum. Der Zeitpunkt war bis heute jedoch noch unklar ...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Sergio Perez wechselt zu McLaren

Das Fahrer-Karussell in der Formel 1 beginnt sich zu drehen. McLaren Mercedes verpflichtet für 2013 den bisher für das Team von Sauber fahrenden Sergio Perez. Dieser Wechsel gilt als Sensation, zumal Perez als einziger Fahrer aus dem Nachwuchsprogramm der Scuderia Ferrari es bisher in die Formel 1 geschafft hat. Perez wird künftig Lewis Hamilton ersetzen, der mit Mercedes-Benz und damit als Nachfolger von Michael Schumacher in Verbindung gebracht wird. Eines ist klar: Perez hat sich den Platz...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Machte in Singapur wieder Boden auf den WM-Führenden Fernando Alonso gut: Sebastian Vettel

Formel 1: Singapur ist eben anders

Seit 2008 wird der der GP von Singapur gefahren. In keinem Jahr gab es nichts, was es nicht geben könnte. Von Boxenstopps wegfahrenden Ferrari-Piloten samt abgerissenem Tankschlauch bis hin zum manipulierten Rennen eines Renault Teamchefs namens Flavio Briatore. Etwas haben aber alle Grand Prix in Singapur gemeinsam: die 100-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass Bernd Mayländer sein Safety Car auf die Piste jagen muss. So auch diesmal - zwei Mal. Zuerst kratzte Narain Karthikeyan (HRT) an der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Weltmeister ohne einen einzigen Sieg?

Es wäre das erste Mal in der Geschichte der Formel 1 - und Sensation zugleich - würde heuer Kimi Räikkönen (Lotus) den Weltmeistertitel holen. Warum? a) Es ist seine Comebacksaison nach mehreren Jahren Abwesenheit durch Einsätze in der Rallye-WM (WRC). Allein mit seinem Comeback hat er bisher den siebenfachen Weltmeister Michael Schumacher, der bekanntlich ebenfalls vor drei jahren wieder ins Renngeschehen eingriff, blass aussehen lassen. b) Er könnte - nach aktuellem Stand - Weltmeister ohne...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel1: Perfektes Wochenende für Lewis Hamilton

Für McLaren Mercedes-Pilot Lewis Hamilton war der GP von Italien eine Reise wert. Der Brite zeigte auf der Highspeed-Strecke von Monza, was im McLaren steckt, fuhr im 3. freien Training Bestzeit, holte die Pole und feierte schließlich einen Start-Ziel-Sieg. Weniger gut erging es seinem Teamkollegen Jenson Button, der zwar lange auf auf Platz zwei fuhr, im letzten Drittel des Rennens zwar mal kurz diesen Rang an Felipe Massa (Ferrari) abgeben musste, diesen sich aber wieder erkämpfte. Dennoch:...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel1: Hamilton zaubert Bestzeit auf die Piste

Im dritten freien Training zum GP in Monza gab es keinen klaren Favoriten. Auf dem Highspeed-Kurs fuhr allerdings Lewis Hamilton (McLaren Mercedes) mit 1:24.578 die Bestzeit. Wie kann es herging, zeigt der Umstand, dass der Brite mit nur einer Tausendstelsekunde Vorsprung auf Fernando Alonso (Ferrari) auf Platz eins fuhr. Den dritten Platz sicherte sich Paul di Resta im flotten Force India.Chancenlos war einmal mehr Rekordchampion Michael Schumacher. Nachdem bei ihm KERS streikte, kam er über...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel1: Start-Ziel-Sieg von Hamilton

Nach dem GP von Ungarn braucht sich McLaren Mercedes-Pilot nicht mehr über das verkorkste Rennen in Deutschland ärgern. Der Brite holte sich nun in Ungarn einen Start-Ziel-Sieg. Ein tolles Rennwochenende war es auch für das Team von Lotus. Beide Piloten, Kimi Räikkönen und Romain Grosjean, landeten am Podium. Der GP von Ungarn - Das Ergebnis 1. Lewis Hamilton (McLaren Mercedes) 2. Kimi Räikkönen (Lotus) 3. Romain Grosjean (Lotus) 4. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) 5. Fernando Alonso...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: FIA weist Team-Nennungen zurück

In der Formel 1 ist es normalerweise "Brauch", dass Teams, die an der nächsten Saison teilnehmen wollen, sich bis 30. Juni abgeben. Der Weltverband FIA segnet dann diese ab und erstellt eine provisorische Nennliste. Heuer kann und wird es zu Verzögerungen kommen. Der Grund sind die Diskussionen um die Integration des Ressourcen-Restriktions-Abkommens (RRA) ins FIA-Regelwerk. Weil sich die Teams bisher nicht auf genaue Rahmenbedingungen dieses Sparkurses einigen konnten, versucht die FIA nun,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: McLaren bestimmt Ungarn-Auftakt

Der Grand Prix von Ungarn steht vor der Tür und mittlerweile ist auch das erste freie Training beendet - sehr zur Freude des McLaren Mercedes-Rennstalls. Die beiden Piloten Jenson Button und Lewis Hamilton lieferten sich an der Spitze ein Kräftemessen. Hamilton, der zuletzt Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull Racing) auf den Kicker ging, entscheid den Zweikampf für sich. Hamilton fuhr eine Bestzeit von 1:22.821 Minuten. Button wurde mit 0,101 Sekunden Rückstand Zweiter. Auf Button folgte...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Alonso gewinnt in Deutschland

Es sollte für Sebastian Vettel der erste Sieg in Hockenheim werden. Sollte, denn der Spanier Fernando Alonso machte dem Red Bull Piloten einen Strich durch die Rechnung. Zuerst schnappte er ihm die Pole weg und auch beim Start hatte Alonso die besseren Karten. Er konnte seine Position halten, während Vettel gleich den ersten Angriff von Michael Schumacher abwehren musste. Ein tolles Rennen fuhr McLaren Mercedes-Fahrer Jenson Button. In seiner gewohnt ruhigen Art arbeitete sich der Brite von...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Mark Webber gewann in Silverstone

Formel 1: Alonso und der verlorene Sieg

Lange sah es beim GP von Großbritannien in Silverstone so aus, als würde die rote Armada um Fernando Alonso wieder einen Sieg einfahren. Er erwischte zwar keinen guten Start, konnte sich aber gegen Mark Webber durchsetzen. Alonsos Teamkollege Felipe Massa hielt das hintere Feld auf, wodurch Alonso und auch Webber vorne ihren Vorsprung ausbauen konnten. In der Schlussphase kam es zum Reifenpoker, den letztendlich Mark Webber gewann. Sein Teamkollege Sebastian Vettel fuhr auf den dritten Platz....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Strafenkatalog am Prüfstand

Das Regelwerk der motorsportlichen Königsklasse könnte bald überarbeitet werden. Das teilt Formel 1-Rennleiter Charlie Whiting mit. Konkret geht es um die Strafen für sportliche Vergehen, die einer systematischen Überprüfung unterzogen werden sollen. Wie genau diese Änderungen aussehen sollten, will der Brite aktuell noch nicht sagen. Er ließ nur durchklingen, dass die Durchfahrtsstrafe mitunter überarbeitet werden könnte. Aufgrund der unterschiedlich langen Boxengassen führt nämlich diese...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Mark Webber gewann zum zweiten Mal in Monaco

Formel 1: Webber gewinnt das "Gesetz-Rennen"

Nirgendwo im Formel 1-Zirkus bewahrheitet sich der Spruch "Wer die Pole hat, gewinnt auch" mehr als beim GP von Monaco. Auch diesmal sollte es nicht anders sein. Mark Webber wurde nach der Rückreihung von Pole-Man Michael Schumacher auf Platz eins vorgespült. Beim Rennen selbst erwischte er einen guten Start, behauptete die Führung. Ganz anders als Romain Grosjean, der beim Start Schumacher übersah und ihn gegen die leitplanken drückte. Schumacher passierte vorerst nichts, Grosjean drehte sich...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Der "Iceman" spritzte das Training

Der GP von Monaco ist und bleibt eine Besonderheit. Wer in dem schwierigen Stadtkurs als Sieger hervor geht, ist ein Held. Apropos schwierig: Kimi Räikkönen hat gestern - in Monace findet das Training immer donnerstags statt - "gepfiffen". Nicht weil es ihm egal war, er hatte mit der Lenkung gröbere Probleme. Noch während des Saisonauftaktrennens in Melbourne sprach der "Iceman" davon, dass es Probleme geben könnte. "Nicht beim GP von Australien, aber bei einer anderen Strecke sicher", sagte er...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
Sebastian Vettel feiert seinen Sieg mit Christian Horner

Formel 1: Der Vettel-Finger ist vorerst zurück

Weltmeister Sebastian Vettel ist zurück. Er gewann den GP von Bahrain. Es war ein Start-Ziel-Sieg, der allerdings - nicht wie in der Vergangenheit - keine klare Angelegenheit des Deutschen im Red Bull Racing Teams war. Vettel hatte einen guten Start, zog davon. Der bis dahin in der Weltmeisterschaft führende Lewis Hamilton musste bald erkennen, dass sein McLaren Mercedes heute nicht richtig mitmachen würde. Vettel gab die Führung nie her. Hinter ihm sorgten allerdings Kimi Räikkönen und Romain...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: Vettel ist zurück! Start aus der Pole

In den ersten drei Rennen wollte es noch nicht so klappen. Nun, beim GP von Bahrain, gibt es in der Startaufstellung für das morgige Rennen wieder ein gewohntes Bild. Sebastian Vettel (Red Bull Racing) startet aus der Pole Position. Nico Rosberg, der Überraschungssieger von China, muss sich mit Platz fünf begnügen. Ferrari bleibt weiterhin nur Mitläufer. Keine Sorgen muss sich diesmal Vettel um seinen "Gurken-Piloten" Narain Karthikeyan (HRT) machen - er startet vom letzten Platz....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: "Da wird vieles aufgebauscht"

Nach drei Rennen in der aktuellen Formel 1-Saison herrscht nach zwei Jahren ein ungewohntes Bild vor. Weltmeister Sebastian Vettel liegt in der Gesamtwertung nicht vorne. Der Deutsche muss sich derzeit noch mit Platz fünf begnügen. Die Gründe für das bisherige Abschneiden gleibt er zu kennen: "Das Fahrzeug war generell ein bisschen zu nervös. Ich fühlte mich in China ein bisschen wohler damit. Schauen wir einmal, wie wir jetzt zurecht kommen." Im Vorjahr kam Vettel mit dem auspuffangeströmten...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober

Formel 1: "Wenns läuft, läufts eben"

Das zweite freie Training in Bahrain ist mittlerweile Geschichte. Ganz vorne stand nun der Sieger des GP von China, Nico Rosberg. Er ließ diesmal den beiden Red Bull Racing Piloten Sebastian Vettel und Mark Webber keinen Vortritt. Teamkollege Michael Schumacher landete auf Platz fünf. Das Team von Force India hat am zweiten Training aus Sicherheitsbedenken nicht teilgenommen. Ergebnis - 2. freies Training 1. Nico Rosberg (Mercedes Benz) 2. Mark Webber (Red Bull Racing) 3. Sebastian Vettel (Red...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Erich Hober
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.