Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Norbert Philipp ist Journalist und Autor.
1

Buchpräsentation
Vom Wert des persönlichen Gesprächs

Autor Norbert Philipp hat ein neues Buch über den Wert von ganz persönlicher zwischenmenschlicher Kommunikation geschrieben. WIEN. "Als Journalist fällt es einem natürlich auf, wenn sich unser Kommunikationsverhalten verändert, weil man täglich mit vielen verschiedenen Menschen redet", sagt Norbert Philipp, Autor von "Wir reden, noch". Darin beschreibt er als Beobachter den Wandel von unserer ursprünglichen persönlichen Gesprächskultur Face-to-Face, hin zu einer Kommunikationskultur, die stark...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Die "Rocking Community" basiert auf drei Säulen: Freizeit, Ehrenamt und Job.
1 2

Wiener Rocking Community
"Wir rocken unsere Pensionisten!"

Drei Tiroler haben sich vorgenommen, das Leben von Pensionisten und allen, die es noch werden wollen, ein bisschen aufzupeppen. WIEN. "Warum tun sich die einen leichter und die anderen weniger leicht damit, in Pension zu gehen?", sagt Brigitte Irowec, die "The Rocking Community" zusammen mit ihrem Mann Wolfgang und ihrem Bruder Martin Singer ins Leben gerufen hat. "Wir wollten ein Netzwerk gründen, um gemeinsam etwas zu unternehmen, die Freizeit sinnerfüllt zu gestalten, körperlich und geistig...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Mit Kundgebungen und regelmäßigen Treffen wollen Raum für Alle* auf Missstände aufmerksam machen.
2

Initiative Raum für Alle* setzt auf Dialog anstelle von Verboten

Die Initiative Raum für Alle* setzt sich gegen gesellschaftliche Ausgrenzung benachteiligter Gruppen ein. Tätig sind insbesondere Menschen aus dem Sozialbereich. LEOPOLDSTADT. "Raum für Alle*", so nennt sich eine recht junge Initiative von Menschen, die im Sozialbereich tätig sind. Kritisch befasst sich die Gruppe aufgrund eigener Betroffenheit mit sozialer Arbeit im Kapitalismus und setzt sich gegen die gesellschaftliche Ausgrenzung benachteiligter Gruppen ein. Durch kritischen Austausch und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Teresa Freudenthaler
Chor der Ukrainischen St. Barbara-Kirche
18

Ukrainische Gegenwartskunst im Spiegel der (Wiener) Moderne im Otto-Mauer-Zentrum

Vom 16. Jänner 2018 bis 19. März kann man im Otto-Mauer-Zentrum in der Währinger Straße 2-4 eine Auswahl an Werken zeitgenössischer Kunst aus der Ukraine bestaunen. Bei der sehr gut besuchten Vernissage (Moderation und Vorbereitung Prof. Olena Umlauff) waren auch die vier Künstler Tetyana Pavlyk, Myroslav Yaremak, Ihor Sutula und Hlib Wysheslawsky persönlich anwesend und es entspann sich ein reger Dialog über die zeitgenössische Kunst da und dort. Die launige Eröffnungsrede vom Ukrainischen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Peter Markl

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten, 24,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Organisatoren von "Darf ich Bitten?": Andreas Jünger, Thomas Maresch, Dagmar Viktora, Robert Schwenk, Christian Dobner
26

Darf ich Bitten? - Der erste Ball im Allianz Stadion

Das Allianz Stadion bietet nicht nur Platz für Fußball. Robert Schwenk organisierte den ersten Ball in V.I.P-Räumen des SK Rapid. PENZING. Die Idee entstand durch Zufall bei einer Führung. "Wir waren bei einer Stadion-Führung in den Räumlichkeiten. Da habe ich zu Robert Schwenk gesagt: 'Robert machen wir einen Ball'." Dagmar Viktora, Eigentümerin der Schönheitsoase Viktora, ist erfahren auf diesem Gebiet. Unter der Führung von Dagmar Viktora wurde der Limoniball im Louis-Braille Haus...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
4

Kein Stück über Syrien (NESTROY-Theaterpreis 2016)

In dieser mit dem NESTROY-Theaterpreis 2016 ausgezeichneten Uraufführung begibt sich das aktionstheater ensemble auf eine zeitgenössische Herbergssuche, für die Regisseur Martin Gruber die realen Erlebnisse einer Helferin vom Wiener Westbahnhof auf die Bühne bringt und die Not jener entgegensetzt, die nicht geholfen haben: Man hilft. Schließlich sind wir gut, edel und hilfsbereit und wollen dabei sein beim größten Event des Jahres. Und eine Welle der Solidarität geht durch das Ensemble:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gerhard Breitwieser
3

Kein Stück über Syrien (NESTROY-Theaterpreis 2016)

In dieser mit dem NESTROY-Theaterpreis 2016 ausgezeichneten Uraufführung begibt sich das aktionstheater ensemble auf eine zeitgenössische Herbergssuche, für die Regisseur Martin Gruber die realen Erlebnisse einer Helferin vom Wiener Westbahnhof auf die Bühne bringt und die Not jener entgegensetzt, die nicht geholfen haben: Man hilft. Schließlich sind wir gut, edel und hilfsbereit und wollen dabei sein beim größten Event des Jahres. Und eine Welle der Solidarität geht durch das Ensemble:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gerhard Breitwieser
2

Darts - aber richtig!

BUCH-TIPP: Richard W. von Romatowski-Sohlbach – "Darts - Technik - Training - Methodik" Ein Darts-Boom soll auf uns zu kommen, prognostizieren Experten. Aus Spaß wird Ernst und aus der geselligen Dart-Runde ein harter Wettkampf. Im Buch vermitteln Profis die Faszination des Darts-Sports und bereiten Darts-Schützen darauf vor, das Ziel nicht zu verfehlen. Auch hier gilt „ohne Fleiß kein Preis“! Dazu gibt‘s viele verschiedene Spiele, Übungen und Techniken für eine erfolgreiche Dartsrunde. Meyer &...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Jahr des Panda von Clemens Berger

Glück, Geld und Gesellschaft

BUCH TIPP: Clemens Berger – "Im Jahr des Panda" Clemens Berger verknüpft im Gesellschaftsroman Personen miteinander, die Handlungen klaffen weit auseinander. Ein junges Paar aus Wien arbeitet zusammen bei einer Sicherheitsfirma. Sie rauben Bankomaten aus und suchen im Ausland ihr neues Glück. Die Mutter der Flüchtenden kostet im Tiergarten Schönbrunn das Panda-Babyglück aus, und dann ist noch der angesehene Künstler, der den Wohlstand mit dem Leben auf der Straße tauscht. Verlag Luchterhand,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

IMMERSION. Wir verschwinden. Uraufführung

Die neueste Uraufführung von Martin Gruber und seinem aktionstheater ensemble: Ein Stück vom großen Kuchen, eine gesellschaftliche Teilhabe schien für sie nicht möglich. Sie haben über „die da oben“ geschimpft und sich als „die da unten“ empfunden. Doch jetzt haben sie genug. Genug gearbeitet, genug gestritten, genug gekämpft, genug gehasst. Genug von den bestehenden wirtschaftlichen und politischen Verhältnissen. Sie wollen weg. Weg aus dieser Realität. The big escape, die große Flucht. Nur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gerhard Breitwieser

IMMERSION. Wir verschwinden. Uraufführung

Die neueste Uraufführung von Martin Gruber und seinem aktionstheater ensemble: Ein Stück vom großen Kuchen, eine gesellschaftliche Teilhabe schien für sie nicht möglich. Sie haben über „die da oben“ geschimpft und sich als „die da unten“ empfunden. Doch jetzt haben sie genug. Genug gearbeitet, genug gestritten, genug gekämpft, genug gehasst. Genug von den bestehenden wirtschaftlichen und politischen Verhältnissen. Sie wollen weg. Weg aus dieser Realität. The big escape, die große Flucht. Nur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gerhard Breitwieser

IMMERSION. Wir verschwinden. Uraufführung

Die neueste Uraufführung von Martin Gruber und seinem aktionstheater ensemble: Ein Stück vom großen Kuchen, eine gesellschaftliche Teilhabe schien für sie nicht möglich. Sie haben über „die da oben“ geschimpft und sich als „die da unten“ empfunden. Doch jetzt haben sie genug. Genug gearbeitet, genug gestritten, genug gekämpft, genug gehasst. Genug von den bestehenden wirtschaftlichen und politischen Verhältnissen. Sie wollen weg. Weg aus dieser Realität. The big escape, die große Flucht. Nur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gerhard Breitwieser
4

Was bin ich,wer bin ich und vorallem wie sehe ich aus?

Ganz offen und ehrlich: Diese Haltung geht mir so etwas von auf die Nerven! Bis zu einem gewissen Grad verstehe ich es ja, dass es wichtig ist sein Können und Wissen nach außen zu tragen, aber immer und überall? Wieviel mir schon erzählt wurde, auch über mein Fachgebiet (Stressbewältigung in den unterschiedlichsten Formen und Evaluierung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz,Aromatherapie und Massagen), das ist eigentlich nicht "feierlich". Absolut nichts habe ich dagegen, wenn mir jemand...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Daniela Hofer

BUCH TIPP: Fotos eines Krieges, die alles sagen

Die Welt stand vier Jahre lang in Flammen, 17 Millionen Menschen wurden getötet: Der 1. Weltkrieg hat viele Legenden, Fotos, Zeichnungen und Phänomene hinterlassen. Guido Knopp macht diesen Krieg und den Alltag, die Gesellschaft, deren Moral und Tragödien anhand von 74 Fotos anschaulich, legt so ein vielseitiges Dokument mit tiefen Einblicken vor – sehr eindrucksvoll. Edel Germany, 384 Seiten, 25,70 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher

"Forschungsfreie Zone?" Prof. Helga Nowotny im Wiener Stadtgespräch mit Peter Huemer

Forschungsfreie Zone? zum Stellenwert der Wissenschaft in Österreich Prof. Helga Nowotny im Gespräch mit Peter Huemer „Wissenschaft hat einen enormen Vorteil, den die Gesellschaft heute dringend benötigt, nämlich den einer langfristigen Perspektive. Es ist diese Zuversicht […], die enorm wertvoll ist […] in einer Zeit, in der die gesellschaftlichen Verhältnisse brüchig und kurzlebig geworden sind.“ (Spektrum 15.08.2012) Helga Nowotny ist Professorin emerita für Wissenschaftsforschung der ETH...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Nina Matousek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.