Alles zum Thema Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Wirtschaft
Bei den Renovierungsarbeiten des Turmhelms des Linzer Mariendoms, setzt man auf die Unterstützung der Öffentlichkeit.

Initiative Pro Mariendom
Domsanierung mit Unterstützung der Öffentlichkeit

Die Initiative Pro Mariendom setzt bei der Renovierung des Turmhelms des Linzer Mariendoms auf die Unterstützung der Öffentlichkeit. OÖ. Die Oberösterreicher bekommen die Möglichkeit die Renovierungsarbeiten am Turmhelm des Linzer Mariendoms zu unterstützen. So können etwa Teile des Turmes in Form einer Turmpatenschaft erworben werden. Die Patenschaften reichen von einer einfachen Steinfuge für 50 Euro bis hin zu einem detaillierten Zierelement um 6.000 Euro. Insgesamt werden mehr als 1.200...

  • 23.08.19
Freizeit
3 Bilder

Vorhang auf!
Theaterzeit in Fornach!

Hallo Leute aus nah und fern! Heuer ist es wieder soweit - die Landjugend Fornach spielt Theater! Die Geschichte: Auf Oma Friedas Hof sind Männer nicht gern gesehen. Lena und Irma, ihre Nichten, halten sich die Männer mit einem gesunden Stallgeruch vom Leib. Anton, der Knecht, stört das nicht. Er spielt im Hühnerstall den Hahn und brütet Eier aus. Kuno, der Viehhändler, versucht, seine Tochter Anni bei seinen Viehkäufen an den Mann zu bringen. Als ein Gewitter aufkommt, flüchten...

  • 21.08.19
  •  1
Lokales
Franz Bergmann, Helmut Ranalter und Robert Püchl helfen Männern am Weg zu sich selbst

2. Männer-Kongress
Emotional oder stark: Das Mann-Sein heute

Von dem altbekannten Rollenbild zwischen Mann und Frau ist heute kaum noch die Rede. Umso schwieriger ist daher die Suche nach sich selbst – auch für Männer. KÄRNTEN (kh). Das traditionelle Rollenbild von Mann und Frau ist in unserer Gesellschaft kaum noch anzutreffen und jeder muss seinen eigenen Platz finden. Mit dem Männer-Kongress haben Helmut Ranalter, Franz Bergmann, Robert Plüchl und ihr Team eine Plattform geschaffen, die Männer dazu inspirieren und anregen soll, etwas für ihre...

  • 19.08.19
Leute

Wo is der Knigge hin?
Zehen in allen Größen

Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und vor allem der Bahn macht Sinn. Man verringert in Zeiten des Klimawandels die persönliche CO2-Bilanz, kann lesen, im Internet surfen oder dösen. Sofern man das, was man zu sehen bekommt, ausblenden kann. Denn wer (sommers wie winters) mit dem Zug fährt, bekommt Zehen in allen Größen zu sehen: Große Zehen, kleine Zehen, schöne und weniger schön geformte, lackierte und verunstaltete. Hammerzehen, Zehen mit Nagelpilz, blau gesprenkelten Adern und...

  • 13.08.19
Leute

Etikette zwischen Mensch und Hund
"Keine Sorge! Der tut nichts!"

Wer kennt das nicht? Jemand kommt mit einem nicht angeleinten Hund des Weges - und schon von Weitem ertönt der Ruf: "Keine Sorge! Der tut nichts!" Die mögliche Gegenfrage könnte lauten: "Und? Wen interessiert das?" Zugegeben, das wäre etwas unhöflich - es ändert aber nichts daran, dass es bei Beantwortung der Frage, ob es jemandem angenehm ist, mit einem fremden Hund in Kontakt zu kommen, nicht zwangsläufig darum geht, ob dieser "etwas tut". Es geht darum, ob der Mensch, der, in diesem...

  • 13.08.19
  •  1
Lokales
11 Bilder

Neues INJOY Imst
Baustellenparty mit Barbecue und Hammer

Der Countdown läuft! Grund genug, dachte sich das INJOY-Imst-Team rund um Inh. Bernhard Gollner, und lud kurzerhand alle Mitglieder zur Baustellenparty in das neue INJOY-Flagshipstudio ein. Keine 700 Meter vom derzeitigen Standort entfernt, entstand in den letzten Monaten ein modernes und bis auf den letzten Meter durchdachtes Studio. Auf über 1.500 Quadratmetern erwartet begeisterte Sportler und alle, die es noch werden wollen, Fitness vom Feinsten. Das Gebäude ist als Niedrigenergiehaus...

  • 13.08.19
Lokales

Die Landjugend lädt zum Jubiläum ein!
70 Jahr-Feier der Landjugend Kapelln

„70 Jahre lang gemeinsam an einem Strang“, unter diesem Motto feiert die Landjugend Kapelln am 25. August 2019 im Meierhofstadl in Rassing ihr 70-jähriges Bestehen und lädt dazu ein, den Tag gemeinsam zu verbringen. Zahlreiche Programmpunkte sind geplant: Nach der Heiligen Messe mit eigenem Landjugendchor um 9:00 umrahmt der Musikverein Kapelln den Frühschoppen. Im Kampf „Mensch gegen Maschine“ können eingespielte Teams von 14:00 bis 16:30 Uhr beim Traktorziehwettbewerb (Anmeldung unter...

  • 05.08.19
  •  2
Leute

Hunde
Gesellschaftlicher Wandel oder: Das andere Ende der Leine...

Mittlerweile vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwo eine Schlagzeile zum Thema Hund erscheint: Hundeführerschein, Sachkundenachweis, sogenannte Listenhunde, Hundebisse, Hunde in der Stadt - die Liste lässt sich beliebig erweitern. Doch wie steht es tatsächlich um die Mensch-Hund-Beziehung? Gibt es immer noch Menschen, die meinen, ihr Tier ohne nennenswerte eigene Entwicklung "abrichten" oder "erziehen" zu können? Gesellschaft im Wandel Es ist noch nicht allzu lange her, als das...

  • 31.07.19
  •  4
  •  3
Freizeit
3 Bilder

Langeweile in den Ferien?

Während die wöchentlichen Gruppen aufgrund der Ferien pausieren, laden einige engagierte Jugendliche auch im Sommer wieder zu einem "Juniorentag" in Ebreichsdorf ein. Das weltweit angewandte, bahá'i - inspirierte Juniorjugendprogramm enthält Elemente zu "spiritual empowerment": Ethik, Kooperationsspiele, Dienstprojekte an der Gemeinschaft/Nachbarschaft, aber auch Kunst & Sport bieten ganzheitliche Entwicklungsmöglichkeit für die junge Generation. Der Juniorentag findet am...

  • 29.07.19
Politik
Präsentierten das Jahrbuch für Politik 2018: die Autoren Klaus Poier und Michael Steiner, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Klubobfrau LAbg. Barbara Riener, Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg (v. l.)

Steirisches Jahrbuch für Politik 2018
Jahrbuch als Symbol für Dialog und Miteinander

Nicht weniger als 44 Autorinnen und Autoren haben ihren Beitrag zum Entstehen der mittlerweile 19. Ausgabe des "Jahrbuchs für Politik" geleistet: Darunter befinden sich neben Politikern wie etwa Gernot Blümel, Hartwig Löger, Beate Meinl-Reisinger, Christopher Drexler, Johann Seitinger oder Werner Kogler auch Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Religion und Kultur wie Bischof Wilhelm Krautwaschl und der ehemalige ORF-Landesdirektor Gerhard Draxler. Beiträge von Denkern und...

  • 24.06.19
Wirtschaft
hollu Geschäftsführer Simon Meinschad (Mitte) heißt die Chancen einer enkeltauglichen Klimapolitik optimistisch willkommen und wünscht sich diese Haltung auch von anderen Unternehmern und Wirtschaftstreibenden.
2 Bilder

Rege Diskussionen um die Zukunft unserer Gesellschaft
Spannendes Thema bei hollu in Zirl

ZIRL. Wie werden wir enkeltauglich und was kann jeder Einzelne für die Zukunft leisten? Rund 40 TeilnehmerInnen und ExpertInnen trafen sich am 6. Juni 2019 bei hollu in Zirl, um über die spannenden Themen Umwelt- und Klimaschutz zu diskutieren – sowohl am Tisch als auch am Podium. Viele Meinungen, viel Diskussionsstoff, viele Einsichten! Drei Impulsvorträge ...... stimmten auf die Diskurse am Tisch ein. Laut Nachhaltigkeitsexperte Fred Luks müsse Nachhaltigkeit als soziales, ökologisches...

  • 13.06.19
Lokales

Pfingsten
Pfingsten, das vergessene Fest

Pfingsten das vergessene Fest Osterhase und Weihnachtsbaum, damit können wir etwas anfangen. Auch wenn sie weder christliche Symbole sind noch etwas mit der christlichen Bedeutung des Festes zu tun haben. Sie stellen einen Bezug zu diesen Festen her. Hat das Pfingstfest ein Symbol? Die Symbole des Pfingstfestes sind die Friedenstaube und das Feuer. Sie stehen für den heiligen Geist, der an Pfingsten auf die Menschen niederkam. Sehen und hören konnte man ihm gemäss der biblischen...

  • 08.06.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Lunch im Lendhotel: Martina Maros-Goller (WOCHE), Berfin Özgür vom Lendhotel sowie Andrea Allmer und Sonja Haingartner (v. l.)
4 Bilder

Hier wird mit viel Mehrwert gedruckt – Business Lunch mit Rehadruck

Wo Druck Gutes bewirkt: Rehadruck beschäftigt seit 1984 Menschen mit Beeinträchtigungen. Aufträge aller Art für Unternehmen wie Privatpersonen – das bringt die Rehadruck GmbH professionell zu Papier und an den Kunden. Was darüber hinaus dieses Unternehmen ausmacht und worin es sich von Mitbewerbern unterscheidet, verraten im WOCHE-"Business Lunch" die Geschäftsführerinnen Sonja Haingartner und Andrea Allmer. WOCHE: Rehadruck wurde 1984 als gemeinnützige GmbH gegründet. Welche Beweggründe...

  • 05.06.19
Freizeit
Das Narzissenfest ist jährlich ein Höhepunkt im Ausseerland.

Gewinnspiel
Karten für Narzissenfest im Ausserland zu gewinnen

SALZBURG (krat). Das Narzissenfest hat sich mittlerweile zum größten Blumenfest Österreichs entwickelt und startet zum bereits 60. mal voll durch.  Das ProgrammGestartet wurde mit der Wahl zur Narzissenkönigin, am Samstag dem 5. Mai 2019.  Das beliebte Fest endet dann am Sonntag, dem 2. Juni mit dem Bootskorso am Grundlsee, bei dem man die freie Sicht auf die Figuren am See genießen kann . Programmmäßig ist aber für jeden etwas dabei. Mehr zum Programm des Narzissenfests findet man...

  • 22.05.19
  •  2
Politik
3 Bilder

Gesellschaftsklimatag – Eine Sprechstunde der Vielfalt in Favoriten

Am 26. April wurde der Gesellschaftsklimatag in Favoriten gefeiert. Und am Reumannplatz wurde eifrig über die Buntheit unserer Gesellschaft diskutiert. Im Rahmen des Gesellschaftsklimatages lud die Agenda Favoriten, zusammen mit dem Fair-Play-Team Favoriten, zur Sprechstunde der Vielfalt auf den Reumannplatz ein. In ganz Österreich fanden Aktionen statt, bei denen sich Menschen trafen, um sich auszutauschen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt stand die Kommunikation unter...

  • 06.05.19
  •  1
  •  1
Gesundheit
7 Bilder

Kontroversielles
Unsere neue Armut.

Armut und Benachteiligung, viel strapazierte Begriffe in Medien aber besonders auf politischer Ebene; vielfach von jenen die gar nicht wissen was Armut bedeutet und diesen Begriff eher als Schlagwort oder Worthülse verwenden. Mit Statistiken und Zahlen, besonders die unterschiedlichen Einkommen betreffend, werden vielfach Armutsgrenzen aufgezeigt, ohne eigentlich genaueres zu hinterfragen. Armut ist nicht angeboren, Benachteiligung geht oft auch mit Neid einher und dieser muss auch erst...

  • 05.05.19
  •  1
Leute
Eva Meindl und Hanna Andorka
33 Bilder

„Der Private Salon“ in der Wiener Josefstadt
Ein Event der Superlative

Das vergangene Wochenende wurde schon seit Längerem mit großer Spannung erwartet. Haben sich doch die beiden Künstlerinnen Hanna Andorka und Eva Meindl mit diesen großartigen Events bereits einen guten Namen gemacht. Schon seit Wochen wurde organisiert, geplant und mit Akteuren gesprochen. Ideen flossen ein, wurden wieder verworfen und gedanklich Neues entstand. All diese Mühen, von diversen kleinen Hürden mal ganz zu schweigen, kosteten so manche Stunde. Doch am Ende hatte es sich gelohnt....

  • 01.05.19
Gesundheit

PSYCHOPHILOSOPHISCHE SERIE. SIEBEN SÜNDEN IN EINER SACHE
7 Sünden VI: Maßlosigkeit! Völlerei, Trunksucht, Drogen ohne Ziel & Richtung

Wie in der bildenden Kunst zeigt diese Untersuchung ein Triptychon des in/ausser Form geratenenen Menschensohnes. Christus soll gesagt haben: "Ihr seit Götter, ja wisst ihr das nicht?!?" Die Behauptung wurde mir von einem politischen Mitstreiter überliefert, ist ehrenwert nachdenkbar, wir haben sie aber so in der Bibel nicht gefunden. Vielleicht kommt es ja vom spottend-provokanten Stil her von einem nach offizieller Lesart verschollenen Evangelium. Recherchiert und inhaltlich passend dazu...

  • 28.04.19
Freizeit
Feste feiern wie sie fallen

Feste Feiern wie sie fallen
Feste als Ausdruck des Gemeinsamen

Wer kennt nicht dieses Gefühl, an die eigene bevorstehende Geburtstagsfeier oder die eines Freundes oder Verwandten zu denken, und eigentlich nicht so richtig Zeit und Motivation aufbringen zu können, dieser Feierlichkeit beizuwohnen? Wir alle kennen auch das Gefühl, im Nachhinein doch froh gewesen zu sein, die Feier begangen zu haben, denn meistens geht man mit einer Fülle an guten Gesprächen, fröhlichen Momenten und erfüllenden sozialen Kontakten nach Hause. Selbst wenn es sich um emotional...

  • 24.04.19
Politik
2 Bilder

Trag zu Buntheit unserer Gesellschaft bei!
Gesellschaftsklimatag

Am 26. April lädt der Reumannplatz zwischen 15 und 18 Uhr zur Sprechstunde der Vielfalt ein. Am Gesellschaftsklimatag wird die Buntheit unserer Gesellschaft gefeiert. Im Mittelpunkt steht die Kommunikation unter Menschen – denn durchs Reden kommen d'Leut zam! Der Gesellschaftsklimatag in Favoriten: Auch wir sind dabei und organisieren eine Sprechstunde der Vielfalt auf den ehemaligen Schienen der Bim. Das Prinzip ist einfach: Auf einen Stuhl hinsetzen und gleich mit dem Gegenüber...

  • 04.04.19
Lokales
Solidarität: Eichberger, Edlinger-Ploder und Beiglböck (v. l.)

2. Solidaritätsbarometer der Caritas Steiermark: So solidarisch ist die Steiermark

Die Caritas Steiermark präsentierte die soziale Stimmung im Land. Dabei wurde ein Rückgang der Spendefreudigkeit festgestellt. Das Solidaritätsbarometer, das die Caritas Steiermark zum zweiten Mal vorstellte, zeigt die Hilfsbereitschaft und Wertevorstellungen der Steirer und bildet gleichsam den Abschluss der diesjährigen Caritas-Haussammlung. „Alle müssen eine Mitverantwortung und Teilhabe an der Gesellschaft haben“, resümierte Caritas-Direktor Herbert Beiglböck zur Studie von Soziologe...

  • 13.03.19
Lokales

Die Probleme für den Bauernbund

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Bauernbund standen Wahlen für die Teilbezirke Aspang, Gloggnitz und Neunkirchen an. "Aus diesem Gremium wurden dann die Funktionäre des Hauptbezirkes Neunkirchen gewählt. Das Gremium besteht aus neun Mitgliedern, davon fünf Bäuerinnen, was einer Frauenquote von 55 Prozent entspricht", so Bezirksbauernkammer-Obmann Thomas Handler. Konfliktzone Alm Unter anderem muss sich das Gremium mit Problemen wie dem harmonischen Besuch von Almen auseinandersetzen – Stichwort...

  • 10.03.19
Lokales
Caritas-Direktor Herbert Beiglböck befürwortet die Diskussion um ein verpflichtendes Sozialjahr für alle.
2 Bilder

Caritas-Direktor Herbert Beiglböck: "Ein Sozialjahr ist für die Gesellschaft wichtig"

Caritas-Direktor Herbert Beiglböck begrüßt die Diskussion um ein verpflichtendes Sozialjahr für alle. Großes Echo hat der Vorstoß von Diakoniewerk Steiermark-Leiterin Claudia Paulus in der letzten WOCHE-Ausgabe über ein verpflichtendes Sozialjahr für alle ausgelöst. Darin appelliert Paulus, darüber zu diskutieren, ob aus der Freiwilligkeit eine Verpflichtung werden solle, in der sich junge Männer und Frauen in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Nun bekommt sie Rückenwind von Caritas...

  • 27.02.19
Lokales
Slam-Poetin: Die 26-jährige Agnes Maier ist seit vier Jahren auf nationalen und internationalen Poetry Slam-Bühnen zuhause.

Wortgewaltiger Auftritt – Slam Poetin Agnes Maier in "Gefragte Frauen"

Agnes Maier ist ein Fixstern der Poetry Slam-Szene und spricht mit gekonnt performten Texten viele an. Poetry Slams begeistern das Publikum, das von den Autoren selbstverfasste Texte auf der Bühne zu hören bekommt und am Ende einen Sieger kürt. Die Grazerin Agnes Maier hat sich schnell zu einer Bekanntheit am Poetry Slam-Himmel gemausert. So wurde sie 2017 österreichische Meisterin im Teambewerb, ebenso Landesmeisterin und gewann auch die Staatsmeisterschaften im Einzel. Zudem ist die...

  • 27.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.