Hausärzte

Beiträge zum Thema Hausärzte

Mit großen Plänen für Favoriten startet Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) in die nächsten fünf Jahre.

Mitreden bei Quellenplatz neu
Große Pläne für Favoritens Zukunft

Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) über seinen Wahlerfolg und die Pläne für die nächsten fünf Jahre. FAVORITEN. Bei den Bezirksvertretungswahlen haben Sie 47,4 Prozent erreicht. Hat Sie das überrascht? MARCUS FRANZ: Mein Wunschziel waren 47 Prozent. Jetzt ist es ein bisschen mehr. Es freut mich, dass die Favoritner so viel Vertrauen in mich gesetzt haben. Im Bezirksparlament gibt es jetzt neun Parteien, drei mehr als vorher. Wie wird sich das auswirken? Ich freu mich auf diese...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Zukunft des Haschahofs wird schon lange diskutiert. Hier bei einem "bz-vor Ort" der Anstoß zum Zukunftshof.

Mitmachen ist gefragt
Gestalten Sie jetzt Favoriten mit

Wie soll die Zukunft des 10. Bezirks aussehen? Das entscheiden Sie am 11. Oktober mit Ihrer Stimme. FAVORITEN. (kp). Favoriten hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert: Man findet urbanes Lebensgefühl genauso wie dörfliche Strukturen. Aber wo viele Menschen gemeinsam wohnen, gibt es auch unterschiedliche Meinungen und ebenso Probleme, die es zu lösen gilt. Es entstehen beispielsweise viele neue Wohnsiedlungen, was viele um das letzte Grün im Grätzel fürchten lässt. Auch das...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Das persönliche Gespräch mit dem Arzt ist wichtig – dadurch kommt es jedoch auch zu längeren Wartezeiten.

Hausärzte in der Brigittenau: Wie es um sie steht

Immer mehr Bezirke klagen über Ärztemangel. In der Brigittenau sieht es jedoch besser aus. BRIGITTENAU. Den richtigen Hausarzt zu finden, ist eine Herausforderung. Immerhin gibt es 731 Allgemeinmediziner mit Kassenvertrag in Wien. 35 davon ordinieren in der Brigittenau. Das ergibt bei mehr als 87.000 Bewohnern, dass im Durchschnitt jeder Mediziner rund 2.400 Patienten betreut. Ein Rundruf der bz zeigt, dass die Praxen zwar ausgelastet sind, aber dennoch neue Patienten aufgenommen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Stadtrat Ludwig (l.) genießt wohl, vorsichtig interpretiert, die Unterstützung von Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres als nächster Bürgermeister.
1 2 2

Ärztekammer-Präsident und Stadtrat werben für Ordinationen im Gemeindebau

Wiener Wohnen wünscht sich Ärzte für 40 barrierefreie, leerstehende Geschäftsflächen. Das ist nichts Neues, in Zeiten des Wahlkampfs für die Bürgermeister-Nachfolge aber einen gemeinsamen Termin wert. BRIGITTENAU. Es gibt, so der Wiener Wohnbau-Stadtrat Michael Ludwig (SPÖ), bereits eine beeindruckende Zahl von Ärztinnen und Ärzten, die in einem der 2.000 Wiener Gemeindebauten ihre Praxis haben: 560 sind es, oder anders gesagt: Jedes zehnte Geschäftslokal in einem Gemeindebau ist von einem Arzt...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Christine Bazalka
Gesundheitsminister Stöger über die Reform: "Hausärzte in ihrer Rolle stärken."
3 3

Hausärzte können länger offen haben

Einigung auf Reform bei niedergelassenen Ärzten. Gesetz ebnet Gesundheitsdienstleistern den Weg. WIEN. Viel ist im Vorfeld darüber debattiert worden, nun wird die Primärversorgung, sprich die medizinische Betreuung außerhalb der Spitäler und Ambulanzen, auf neue Beine gestellt. Niedergelassene Ärzte können sich nun mit anderen Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich wie Pflegern, Therapeuten oder Sozialarbeitern zusammenschließen oder die Praxen untereinander vernetzen. Das habe den Vorteil,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Strobl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.