Igel

Beiträge zum Thema Igel

Tierquälerei in Wimpassing

Wimpassing
Igel stranguliert und aufgehängt

WIMPASSING. In Wimpassing wurde ein Igel bei lebendigem Leibe stranguliert und aufgehängt. Von Menschenhand wurde das Tier mit einem Knoten um seinen Hals auf einen Zaun gehängt. Mit Hilfe von Bauarbeitern konnte der Igel aus seiner Lage befreit und für weitere Untersuchungen zum Tierarzt gebracht werden.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
5 9 4

Besuch im Garten

IGEL, sind dämmerungs-und nachtaktive, insektenfressende Winterschläfer. Sie gehören zu den ältesten noch existierenden Säugetierformen. Mit ihrem hervorragenden Geruchssinn finden Igel Nahrung und Artgenossen. Das Gehör ist ebenfalls ausgeprägt, es reicht weit in den Ultraschallbereich hinein. Ihr Sehvermögen ist mäßig. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Igel liegt bei zwei bis vier Jahren, sie können doch auch ein Alter von sieben Jahren erreichen.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch
Im Tierheim Parndorf werden rund 150 Igel überwintern.

Helfen Sie den Igeln über den Winter!

Der Winter naht. Sind Igel noch zu klein, haben sie keine Überlebenschancen. Dementsprechend viele Igel, nämlich aktuell 150 Igel, sind derzeit in der Igelstation im Tierheim Parndorf untergebracht. DieTiere werden versorgt und fachgerecht überwintert – das bedeutet wenn notwendig medizinisch betreut, durch den Winter mit Katzenfutter durch gefüttert. Ca. 3 Wochen vor der Auswilderung im Frühling wird das Futter umgestellt – dann bekommen die Igel Mehlwürmer und Zoophobas (Käfer), damit sie auf...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Charlotte Titz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.