Imkerei Bezirk Rohrbach

Beiträge zum Thema Imkerei Bezirk Rohrbach

Lehrmeister August Steyrl und Neo-Imker Paymann Allahyari (v. l.).
1 2

Ein Bienenstock als Symbol für blühende Vielfalt und Integration

Die Grünen Bezirk Rohrbach wollen mit einem Bienenstock doppelten Nutzen stiften: Er ist ein wichtiger Beitrag zu einer blühenden Vielfalt in der Region und hilft einem Iraner, sich noch besser zu integrieren. BEZIRK. Der junge Iraner Paymann Allahyari macht derzeit eine Lehre bei Garten-Zauner in Kleinzell und hat eine große Liebe zu Bienen und zur Imkerei entwickelt. „Die engagierte ehrenamtliche Begleiterin Elfriede Eichbauer hat uns von dieser Begeisterung erzählt. Daher haben wir uns...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
"Ritter der Honigwabe" ist sowohl der Marken- als auch der Produktname des Mets.
2

Von der Williamsbirne zum Met

Carl und Michaela Jungwirths Bienen bauen die Waben für den Honiglikör gleich in die Flasche – eine Idee, die ihren Ursprung im Obstbrand hat. ST. OSWALD (anh). In Österreich sichern laut dem Ministerium für ein lebenswertes Österreich rund 25.500 Imker mit etwa 382.600 Bienenvölkern die Bestäubung der heimischen Zier- und Nutzpflanzen. Tatsächlich von der Imkerei zu leben, ist jedoch schwierig, weswegen die meisten davon Freizeit- oder Hobbyimker sind. Und selbst dann, ist es nicht einfach,...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.