Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Pädagoge Bernhard Hager (l.) und Assistentin Nina Bonfert mit einigen ihrer Schützlinge.
15

Eine besondere Schule in Mauer
Schulbildung ohne Behinderung

Die Karl-Schubert-Schule in Mauer zeigt, wie Inklusion in unserer Leistungsgesellschaft möglich ist. LIESING. Glücklich lächelt die siebenjährige Yara in die Kamera. Es ist ein wunderschöner Herbsttag und sie ist mit der Klassenmitarbeiterin Nina Bonfert im Garten eines ehemaligen Bauernhofes in Liesing, der heute die Karl-Schubert-Schule beheimatet. Doch Yaras Leben war bisher alles andere als einfach. Seit ihrer Geburt ist sie in ihrer Bewegung sehr eingeschränkt und auf einen...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Alfred Sungi läuft seit 29 Jahren bei Marathons mit.
1 2

Alfred Sungi: Ein Sportler mit sozialer Ader

"Leben heißt für mich geben": Mit Sammelaktionen und Benefizevents möchte Läufer Alfred Sungi der Gesellschaft etwas zurückgeben. LEOPOLDSTADT. Alfred Sungi ist Sportler, Trainer, Lauf- und Mentalcoach sowie Sprachlehrer. Seit 28 Jahren lebt er in Wien und seit zwölf Jahren im 2. Bezirk. Dafür ist er dankbar. Denn der 49-Jährige stammt aus Tansania, wo sein Leben ein anderes war. "Ich bin sehr gesegnet, hier leben zu dürfen und möchte etwas bewegen," so Sungi. Deshalb hilft er jenen,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Gemeinsam tanzen Pal und Schwester Jasmeet.
21

"Ich bin O.K." Dance Company: Premiere für "Pal, mein Bruder"

Behinderung als Challenge für Geschwisterliebe: Premiere der "Ich bin O.K." Dance Company am Neubau. NEUBAU. Als Märchen begann die Geschichte von Pal und Jasmeet nicht gerade. Die Geschwister wurden in Indien geboren, als Zugehörige der Sikhs. Die Bevölkerungsgruppe gehört in ihrer Heimat zu einer nichtakzeptierten religiösen Minderheit. Außerdem wurde Pal mit Trisometrie 21, dem sogenannten Down-Syndrom, geboren. Dadurch wird die Familie noch mehr diskriminiert, das Leben wird ihr schwer...

  • Wien
  • Neubau
  • Sabine Ivankovits
Neubaus Bezirkschef Markus Reiter sucht noch nach Sponsoren für die Spielgeräte. Kostenpunkt: rund 50.000 Euro.
3 3

Weghuberpark: Neuer Spielplatz für behinderte und nicht behinderte Kinder

Ein Platz, wo behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam spielen können: Im Weghuberpark werden drei neue Spielgeräte aufgestellt. NEUBAU. Von Frühling ist beim Lokalaugenschein im Weghuberpark keine Rede: Der Wind pfeift, alles grau in grau, ein paar Regentropfen fallen. "Ich bin ja normalerweise nicht so, aber jetzt wird's schon Zeit, dass der Frühling kommt", meint Bezirksvorsteher Markus Reiter beim Treffen mit der bz und zieht seinen Wollschal noch ein bisschen fester. Wenn auch...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.